Pressemitteilung 13.04.2017

Kilometer für ein besseres Klima

Bereits zum 7. Mal beteiligt sich Esslingen im Rahmen der Klima-Initiative ESSLINGEN&CO am Stadtradeln. Möglichst viele Menschen sollen die Freude am Fahrradfahren "erfahren" und die Vorteile des Radfahrens im Alltag entdecken.

Rad, Speichen © Initiative RadKULTUR Baden-Württemberg, Heiko Simayer
 

Mitmachen können alle, die in der Stadt Esslingen am Neckar wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen. Für die fleißigsten RadlerInnen und Teams gibt es Preise.

Gewertet wird in Teams, das heißt, dass sich alle TeilnehmerInnen einem Team anschließen müssen oder ein eigenes Team gründen. Die Anmeldung erfolgt dabei online über die Internet-Seite www.stadtradeln.de/esslingen. Die gefahrenen Kilometer werden dann von jedem Teilnehmer selbst in einen Online-Radelkalender eingetragen. Für Smartphone-Nutzer gibt es eine Stadtradeln-App: Wer die GPS-Funktion nutzt, kann sich die geradelten Kilometer bequem ausrechnen lassen. Man kann aber auch einen Kilometerzähler am Rad nutzen. Gezählt werden Fahrten zum Arbeitsplatz oder zur Ausbildung, genauso wie private Fahrten am Wochenende. Übrigens sind auch Fahrten mit dem Pedelec erlaubt.

Preise gibt es am Ende für die Teams mit den meisten Kilometern, aber auch für die aktivsten RadlerInnen. Für Schulen gibt es in diesem Jahr erstmals eine Sonderwertung. Das beste Schulteam mit den meisten Kilometern erhält ein Preisgeld von 500 Euro, die zweit- und drittplatzierten Teams jeweils 350 bzw. 200 Euro.

Als "Stadtradler-Stars" und somit Aushängeschilder sind dieses Jahr wieder Erster Bürgermeister Wilfried Wallbrecht und zum ersten Mal die Verkehrsplanerin des Stadtplanungsamtes Esslingen, Christine Locher, dabei. Beide steigen drei Wochen komplett um und lassen ihr Auto zugunsten von Fahrrad, ÖPNV und zu Fuß gehen stehen. In einem Blog berichten sie über ihre Erlebnisse und Erfahrungen.

"Als zuständiger Dezernent und Bürgermeister für das Thema Nachhaltigkeit in unserer Stadt, sehe ich mich in der Verantwortung, mit gutem Beispiel voran zu gehen" erklärt Wilfried Wallbrecht. "Ich fahre ganzjährig sportlich Mountainbike, im Alltag ist es eher schwierig für mich, das Rad ausschließlich zu benutzen. Daher ist es auch immer etwas wie ein Selbstversuch. Das STADTRADELN hat mir geholfen, die Probleme der Radfahrer noch besser zu verstehen. Ich gebe zu, dass es immer ein zusätzlicher logistischer Aufwand ist. Aber mit einigen Jahren Erfahrung bei dieser Aktion habe ich Terminkalender, Kleidung und Fahrrad ganz gut im Griff." stellt Wilfried Wallbrecht fest.

Die Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung findet am 3. Juni ab 11 Uhr auf dem Klimafest in der Ritterstraße statt. Alle TeilnehmerInnen sind herzlich eingeladen zu einem leckeren Brunch mit regionalen Bio-Zutaten in der Radler-Lounge.

Das STADTRADELN findet dieses Jahr im Rahmen der Veranstaltungsreihe „200 Jahre Fahrrad“ statt.

Info

Kontakt

Nachhaltigkeit und Klimaschutz
Nachhaltigkeit und Klimaschutz
Ritterstraße 17
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-24 40
Fax (07 11) 35 12-55 24 40
Sabine Frisch
Telefon (07 11) 35 12-20 04
Gebäude: Neubau
Raum: 225

Weitere Informationen

www.stadtradeln.de/esslingen
www.esslingenundco.de/stadtradeln

es.THEMEN