Wissenschaftliche Erhebung

Projektbegleitung durch IfaS-Institut

Mit der wissenschaftlichen Begleitung des Projektes „Auf dem Weg zu einem Inklusiven Esslingen“ wurde das Institut für angewandte Sozialforschung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (IfaS) beauftragt.

Professor Dr. Thomas Meyer und Clara Strähle führen die wissenschaftliche Erhebung durch. Martina Bell ist beratend tätig.

Ziel der wissenschaftlichen empirischen Untersuchung ist es, die Wissensbasis über die Lebenssituation und die Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit Behinderung in der Stadt Esslingen zu erhöhen. Dabei stehen die Handlungsfelder Wohnen, Bildung und Erziehung, Gesundheit und Versorgung, Freizeit, Kultur und Sport sowie Barrierefreiheit im öffentlichen Raum im Mittelpunkt der Analyse. Auf der Grundlage der gewonnenen Ergebnisse werden für Esslingen Strategien und Handlungsempfehlungen für eine verbesserte gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung entwickelt. Diese fließen in die künftige Teilhabeplanung der Stadt Esslingen ein. Bei allen Analyseschritten spielt die sozialräumliche Perspektive eine wesentliche Rolle. Daher erfolgt eine Differenzierung der Ergebnisse nach Bürgerausschussbereichen.

Das Forschungsdesign kombiniert qualitative und quantitative empirische Forschungsmethoden:

  • Sozialraumanalysen mit VertreterInnen aus den 12 Bürgerausschussbezirken und mit Menschen mit Behinderung zur Identifizierung von Teilhabepotentialen und -barrieren im jeweiligen Bürgerausschussbezirk
  • Befragung von Menschen mit Behinderung zu ihren Teilhabebedarfen und Teilhabewünschen  sowie zu ihren Erfahrungen hinsichtlich Barrierefreiheit und Mitgestaltungsmöglichkeiten in Esslingen
  • Analyse von Sozialraumdaten
  • explorativ ausgerichtete ExpertInnen-Interviews und Gruppenbefragungen zu Potenzialen, Ressourcen und Herausforderungen für die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung in verschiedenen Lebensbereichen

Info

Kontakt

Amt für Soziales und Sport
Amt für Soziales und Sport
Beblingerstraße 3
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-24 42
Fax (07 11) 35 12-55 24 42
Koordinierungsstelle Inklusion
Koordinierungsstelle Inklusion
Beblingerstraße 3
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-20 13
Fax (07 11) 35 12-55 24 42

Partner

Grafik Logo IfaS

Gefördert durch

Grafik Logo Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren

Hilfreiche Seiten

Es liegen keine Seitenbewertungen vor
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt