Gemeindepsychiatrie

Hilfen für chronisch psychisch erkrankte Menschen

Für schwer und länger andauernd psychisch erkrankte Menschen hält die Stadt Esslingen ein differenziertes Netzwerk an Hilfen bereit.

Gemeindepsychiatrie möchte

  • Hilfe zu den betroffenen Menschen bringen und nicht die Menschen in zentrale Hilfseinrichtungen
  • dazu beitragen, dass erkrankte Menschen im gewohnten Lebensumfeld bleiben können
  • das soziale Umfeld gestalten und stützen
  • Ausgrenzung psychisch Kranker entgegenwirken
  • Überblick über die Vielzahl an Angeboten, Leistungen, Hilfseinrichtungen und Kostenträgern geben

Falls die Entwicklungsgeschichte der Gemeindepsychiatrie Sie interessiert, finden Sie weiterführende Informationen hier (37 KB)

In Esslingen wird die Gemeindepsychiatrie getragen vom Netzwerk Gemeindepsychiatrischer Verbund. Darin sind auch die Gemeindepsychiatrischen Dienste der Stadt Esslingen ( Sozialpsychiatrischer Dienst, Sozialpsychiatrischer Wohnverbund) organisiert.


Info

Kontakt

Gemeindepsychiatrische Dienste
Gemeindepsychiatrische Dienste
Fleischmannstr. 7
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-24 51
Fax (07 11) 35 12-55 26 21

Weitere Informationen

Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V.
Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (DGSP)

Downloads

Entwicklung der Gemeindepsychiatrie (37 KB)
Memorandum von Prof. Aderhold zum Umgang mit Psychopharmaka