Pressemitteilung 18.12.16

Neuer Schlauchwagen

Oberbürgermeister Dr. Zieger hat Feuerwehrkommandant Knörzer einen neuen Schlauchwagen übergeben. Das Fahrzeug ist in Hegensberg-Liebersbronn stationiert.

Am 16. Dezember 2016 übergab Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger an Feuerwehrkommandant Oliver Knörzer einen neuen Schlauchwagen an die Feuerwehr Esslingen. Das Fahrzeug ist wie der Vorgänger bei der Abteilung Hegensberg-Liebersbronn stationiert.

Das Fahrzeug mit handelsüblichem Fahrerhaus und Sitzplätzen für drei Feuerwehrangehörige besteht aus einem festen Kofferaufbau mit Rollläden, anschließend aus einer Pritsche mit Plane und Ladebordwand. Der Schlauchwagen dient primär der Verlegung von 2000 m B-Schlauch zur Wasserförderung über lange Wegstrecken. Ergänzend werden wasserführende Armaturen und transportable Pumpen mitgeführt. Die Beladung auf der Pritsche ist in Rollwagen verlastet. Weiterhin kann das Fahrzeug für Logistikzwecke aller Art genutzt werden, wenn die Standardbeladung ausgeladen wird.

Der vorhandene Schlauchwagen, Baujahr 1980, wurde auf Grund seines Alters zunehmend störanfällig. Die passive Sicherheit im Hinblick auf Bremsen, Kopfstützen, Sicherheitsgurte und Assistenzsysteme entsprach in keiner Weise mehr dem Stand der Technik. Auf Grund wiederholt ausbleibender Landeszuschüsse zur Fahrzeugbeschaffung mussten neue Wege in der Beschaffung beschritten werden: So konnte die Freiwillige Feuerwehr Esslingen ein Vorführfahrzeug des Herstellers der Schlauchwagen für den Bund, die für Katastropenschutzzwecke eingesetzt werden, für 210.000 € übernehmen.

Info

Kontakt

Feuerwehr
Feuerwehr
Pulverwiesen 2
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-37 00
Fax (07 11) 35 12-37 49

Weitere Informationen

www.ffw-esslingen.de

es.SERVICE


Hilfreiche Seiten