Pressemitteilung 19.06.17

Schwörtag mit Jörg Hofmann

Der Esslinger Schwörtag am Freitag, 7 Juli bildet den offiziellen Auftakt zum Bürgerfest. Der Erste Vorsitzende der IG Metall spricht zum Thema „Anpacken statt abwarten – weil die Arbeitswelt von morgen jetzt beginnt“.

Der Esslinger Schwörtag am Freitag, 7 Juli 2017, 18 Uhr, bildet im Schwörhof (bei schlechten Wetterbedingungen im Evang. Gemeindehaus am Blarerplatz) den offiziellen Auftakt zum Bürgerfest. Das Schwerpunktthema des diesjährigen Redners zum Schwörtag lautet „Anpacken statt abwarten – weil die Arbeitswelt von morgen jetzt beginnt“. Dazu wird der Erste Vorsitzende der IG Metall, Jörg Hofmann, sprechen.

Den Diplom-Ökonom führten seine Wege nach dem Studium wieder nach Stuttgart, wo er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hohenheim und als Sachverständiger für Neue Technologien und Arbeitsorganisation für die IG Metall tätig war. Nach der Wiedervereinigung war er zwei Jahre in Dresden zum Aufbau der Verwaltungsstelle der IG Metall. Als Tarifsekretär und Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg wurde er 2013 zum zweiten Vorsitzenden der IG Metall gewählt. Seit 20.10.2015 ist er erster Vorsitzender der IG Metall. Jörg Hofmann ist in mehreren Aufsichtsräten tätig und Träger der Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg. Weitere breit gefächerte Funktionen übt Hofmann aus etwa als Präsident von IndustriAll Global Union, als Mitglied des Aufsichtsrates der Volkswagen AG und der Robert Bosch GmbH, als Ko-Vorsitzender der Plattform Arbeiten 4.0 des BMAS und im Leitungsgremium der Plattform Industrie 4.0. des BMWI/ BMBF, in der Hans-Böckler-Stiftung sowie der Otto-Brenner-Stiftung.

Ziel des Schwörtages ist es für Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger, die Stadt Esslingen als Gemeinschaft mit einer engagierten Bürgerschaft, hoher Lebensqualität und einer nachhaltigen Zukunftsentwicklung darzustellen. In seiner Ansprache wird OB Zieger mit aktuellen Themen auf die besondere Bedeutung der Stadt Esslingen als Solidargemeinschaft mit lokaler Verantwortung und breiter Identifikation ihrer Bürgerinnen und Bürger eingehen. Ihm ist es wichtig, mit dem Schwörtag das Bewusstsein für eine nachhaltige Stadtentwicklung auf den Eckpfeilern Ökonomie, Ökologie und Bildung/Soziales als Fundament einer erfolgreichen Stadtentwicklung zu stärken.

Die Verpflichtung des Gemeinderates und des Oberbürgermeisters nimmt in diesem Jahr Stadtrat Andreas Koch von der SPD-Gemeinderatsfraktion vor. Musikalisch umrahmt wird die Auftaktveranstaltung des dreitätigen Bürgerfestes von der Stadtkapelle Esslingen. Bis zum Sonntag, 9. Juli, erwartet Esslingen am Neckar zum Bürgerfestwochenende wieder zehntausende Besucherinnen und Besucher.

Info

Kontakt

Büro des Oberbürgermeisters
Büro des Oberbürgermeisters
Rathausplatz 2
73728 Esslingen am Neckar
Roland Karpentier
Amtsleiter und Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon (07 11) 35 12-27 32
Fax (07 11) 35 12-55 27 32
Gebäude: Neues Rathaus
Raum: 111

es.SERVICE