Pressemitteilung vom 13.06.2017

Lastenrad-Service auf dem Wochenmarkt

Ab 17. Juni können Sie sich samstags Ihre Einkäufe kostenlos und umweltfreundlich per Lastenrad nach Hause transportieren lassen.

VeloCarrier Rikscha ©Roberto Bulgrin

Ab dem 17. Juni gibt es einen besonderen Service für die Kunden auf dem Esslinger Wochenmarkt: Immer samstags können sie sich die Einkäufe vom Wochenmarkt kostenlos und umweltfreundlich per Lastenrad nach Hause transportieren lassen. Ganz unbeschwert kann man danach noch weitere Erledigungen in der Stadt machen oder die Zeit anders verbringen. Das Auto kann getrost zu Hause bleiben. Möglich macht dieses Angebot die städtische Klima-Initiative ESSLINGEN&CO in Kooperation mit dem Marktverein und dem Unternehmen VeloCarrier. Dieses ist seit einiger Zeit mit seinen elektrisch angetriebenen Lastenrädern in Esslingen unterwegs.

Und so funktioniert das Ganze: Nach dem Bummel über den Wochenmarkt werden die Einkaufstaschen einfach beim Honigstand abgegeben. Eine große Fahne wird auf das neue Angebot hinweisen, so dass der Stand für jeden gut erkennbar ist. Die Kunden füllen Adressaufkleber aus und kleben diese auf die Einkaufstaschen. Auf dem Aufkleber kann auch vermerkt werden, wo die Waren alternativ abgegeben werden können, falls niemand zu Hause sein sollte. Ab 12.30 Uhr, nach Ende des Marktes, werden die Einkäufe dann nach und nach mit dem Lastenrad ausgeliefert. Bedient werden alle Esslinger Stadtteile.

Wer auf dem Wochenmarkt frisches Obst und Gemüse kauft, Backwaren für den Sonntag besorgt, oder sich eine Pflanze für Haus und Garten aussucht, muss diese Dinge also künftig nicht mehr selbst nach Hause tragen. Einschränkungen gibt es lediglich bei Waren, die aufgrund des Lebensmittelrechts gekühlt werden müssen. Diese können derzeit noch nicht angenommen werden.

„Da die Kunden ihre Einkäufe nicht mehr tragen müssen, können sie zu Fuß, mit dem Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen“, so Erster Bürgermeister Wilfried Wallbrecht. „Das schont das Klima.“ Praktisch ist außerdem, dass die Besucher nicht mehr auf einen Parkplatz in Marktnähe angewiesen sind. Die Organisatoren hoffen, damit den Umstieg vom Auto auf Fahrrad oder Bus zu erleichtern und gleichzeitig den Wochenmarkt noch attraktiver zu machen. Auch ältere Menschen können so problemlos auf dem Markt einkaufen. Der kostenlose Lieferservice ist ein Modellprojekt. Bis einschließlich Oktober diesen Jahres wird es dieses Angebot geben – dann wird Bilanz gezogen.

Info

Kontakt

Nachhaltigkeit und Klimaschutz
Nachhaltigkeit und Klimaschutz
Ritterstraße 17
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-24 40
Fax (07 11) 35 12-55 24 40
Dr. Katja Walther

Doktorin, Diplom (Umweltwissenschaften)

Leiterin des Sachgebietes Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Telefon (07 11) 35 12 24 40
Fax (07 11) 35 12 55 24 40
Gebäude: Technisches Rathaus Neubau
Sabine Frisch
Telefon (07 11) 35 12-20 04
Raum: 225

Weitere Informationen

www.esslingenundco.de

es.SERVICE