Umwelt, Nachhaltigkeit

Fair und umweltbewusst leben und handeln

In Esslingen können Sie sich in vielfältigen Gruppen für Umwelt und Nachhaltigkeit engagieren und einsetzen.

Agendagruppe KLIMA SCHÜTZEN

Wir organisieren und betreuen ehrenamtlich folgende Projekte:

  • Ökoprofit (seit 2000)
    Ökonomie und Ökologie unter einen Hut zu bringen ist die Grundidee dieses Projekts. Betriebe aus Stadt und Kreis analysieren und verbessern ihre Umweltbilanz.
    mehr
  • Solarprofit (seit 2002)
    Mehr Solardächer in Esslingen. Interessierte Mitbürger erhalten Unterstützung bei der Planung einer Solaranlage.
  • Bewahrung der Schöpfung (seit 2006)
    Ehrenamtliche Teams in Esslinger Kirchengemeinden verbessern die Energie- und Ökobilanz in ihren Gebäuden.
    Weitere Informationen: Engagement-Datenbank
  • Esslinger Energiegespräche (seit 2008)
    Eine Veranstaltungsreihe zum Thema Energieeffizienz für Privatpersonen und Fachleute.
    Weitere Informationen: Engagement-Datenbank

Unsere Ziele sind die Information und Motivation der Öffentlichkeit, die Beteiligung an der öffentlichen Diskussion zu Energiefragen und dem Anschieben von unterschiedlichen Energieprojekten.


Agendagruppe Streuobstwiesen

Die Esslinger Streuobstwiesen, eine über Jahrhunderte hinweg gewachsene Kulturlandschaft, bieten vielen, wertvollen, teilweise vom Aussterben bedrohten Tier- und Pflanzenarten, ihren Lebensraum.
Die Agendagruppe Streuobstwiesen kümmert sich um den Erhalt einzelner Grundstücke, deren Besitzer dazu nicht mehr in der Lage sind. Ziel ist die naturnahe Pflege dieser Streuobstwiesen. Dazu gehört der regelmäßige Baumschnitt, zweimal im Jahr das Mähen der Wiesen, der Rückschnitt von Brombeeren und im Herbst das Ernten des Obstes.

Weitere Informationen:
aktueller Flyer (169 KB)
Engagement-Datenbank


Arbeitskreis Faire Beschaffung

Der Arbeitskreis Faire Beschaffung begleitet die Beschaffungsprozesse der Stadt Esslingen, und trägt zur Bewusstseinsbildung für den Fairen Handel innerhalb der Bürgerschaft und dem städtischen Gewerbe bei.

Der Arbeitskreis hat sich vor zwei Jahren gegründet und setzt sich zusammen aus einer Vertretung der Stadt Esslingen, der Nichtregierungsorganisation finep und Mitgliedern der Agenda-Gruppe des Vereins "Dritte Welt als Partner", sowie engagierten Bürgern.
Alle 1-2 Monate finden Sitzungen des Arbeitskreises statt. Vor größeren Veranstaltungen, wie z.B. dem Fair Play for Fair Life-Turnier ist der Sitzungsturnus alle zwei Wochen.

Typ Name Datum Größe
pdf Turnier - Ergebnisse 2013.pdf 16.07.2013 454 KB
pdf Turnier - Bericht 2013.pdf 17.07.2013 89 KB

Die Mitglieder des Arbeitskreises:

  • Stadt Esslingen am Neckar
    Oliver Appelt
  • Nichtregierungsorganisation finep
    Kai Diederich
  • Agenda-Gruppe des Vereins "Dritte Welt als Partner"
    Dieter Altenmüller, Wolfgang Schreiner und Bernhard Wiesmeier
  • Engagierte Bürger
    Udo Ehmann

gefördert durch:


Öffentlicher Personennahverkehr

Den ÖPNV als modernen Personen-Beförderer fördern
Die aktiven Mitglieder der Gruppe sind fest davon überzeugt, dass der öffentliche Nahverkehr in Ballungsgebieten Priorität hat und deshalb unbedingt optimiert werden muss, um den vorprogrammierten Verkehrs-Kollaps zu vermeiden.
Menschen jeden Alters und verschiedener Kulturkreise sind eingeladen, sich zu melden und an dieser Aufgabe mit zu arbeiten.

Erwin Bär
Götz E. Barth

Herbert Scharl

Karl-Ernst Scheffler

Dieter Sturm

Hans Haussmann

Ökoprofit - Projekt für integrierte Umwelttechnik

Die Umwelt entlasten und dabei Geld sparen und zwar in privaten und öffentlichen Betrieben.

Die Stadt Esslingen am Neckar ist aktiv im Klimaschutz. Mehr darüber erfahren Sie unter unserer Rubrik natürlich.es.
Ökoprofit


Projektgruppe Apfel-Mango Saft

Die Agenda-Gruppe Streuobstwiesen pflegt und erhält Esslinger Streuobstwiesen.
Aus den ungespritzten Äpfeln wird Saft gewonnen der mit Mango-Püree aus 100% Fruchtfleisch ohne Zusatzstoffe vermischt wird. Durch ihren unterschiedlichen Säure- und Fruchtgehalt ergänzen sich Äpfel und Mango aromatisch besonders gut. Das Mango-Püree stammt aus dem fairen Handel und wird über die Fairhandelsorganisation dritte-welt partner Ravensburg bezogen. Die besondere Saftmischung wird von der Streuobst-Mosterei Hilzinger, Altbach, hergestellt. Der Verkauf des Getränks erfolgt durch die Streuobst-Mosterei Hilzinger, den Weltladen Esslingen und andere Partner.

Das Projekt zeigt exemplarisch die enge Verbindung von Umwelt- und sozialen Aspekten in der Agenda 21. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt der Agendagruppe Streuobstwiesen mit dem Weltladen Esslingen.

Die Projektpartner:

  • Weltladen Esslingen, Küferstr. 12, Tel. 3 51 00 88
    (Ansprechpersonen: W. Schreiner, D. Altenmüller, S. Enderle)
  • Agenda-Gruppe Streuobstwiesen
    (Ansprechperson: R. Köstle, Tel. 0711/ 37 87 07 oder per Mail)
  • Streuobst-Mosterei Altbach, Esslinger Str. 27, Tel. 07153/617294
    (Ansprechperson: R. Hilzinger)

Solarprofit

Ziele
Förderung der Sonnenenergienutzung in Esslingen zur Minderung von CO 2-Emissionen, mit anderen Worten Klimaschutz und Wirtschaftsförderung.

Beschreibung
Information zur Förderung und Finanzierung der Solarthermie und Photovoltaik in Kooperation mit Herstellern, Handwerkern, Nutzern und in Absprache mit der Koordinierungsstelle Umweltschutz und den Stadtwerken. Anregen einer kommunalen Förderung zu den bestehenden Fördermöglichkeiten.

Verantwortliches Team

Josef Boll
Jörg M. Schall
Joachim Blessing
Gerhard Haug
Anke Ziesenis
Thomas Nording
Elisabeth Nill
Michael Süßer
Dieter Beimdiek
Arnd Rau
Werner Berner 
Wolfgang Meising
Martin Eisenlohr
 
 

Transition Town Gruppe Esslingen

Transition Town Esslingen ist eine Gruppe im Rahmen der internationalen Transition Town Bewegung und besteht seit Juli 2013. „Transition Town“ heißt Stadt im Wandel. Die Menschen stehen heute vor großen globalen Herausforderungen, zwei davon sind der Klimawandel und das Erdölfördermaximum. Diese Herausforderungen machen ein Umdenken auf allen Ebenen dringend erforderlich, wenn wir auch den nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Zukunft ermöglichen wollen.

In der Transition Town Gruppe finden sich Menschen der Stadt Esslingen zusammen, die im gemeinsamen Austausch nach lokalen Lösungen für die Probleme Erdölfördermaximum und Klimawandel suchen wollen. Die Gruppe bietet bei unterschiedlichen Aktionen die Chance Ansätze für ein nachhaltigeres Leben auszuprobieren. Die Aktionen sind vielfältig und wollen Kopf, Herz und Hand ansprechen. Gruppentreffen finden alle 2 Wochen meist Donnerstags statt. Aktuelle Projekte sind zum Beispiel das Stadtgärtle am Kesselwasen sowie die regelmäßige Durchführung von Pflanzentauschbörsen.
Weitere Informationen: transitiontownesslingen.wordpress.com



Info

Kontakt

Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement
Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement
Rathausplatz 2/3
73728 Esslingen am Neckar
E-Mail
Telefon (07 11) 35 12-26 14
Fax (07 11) 35 12 55-26 14

Weitere Informationen

Engagement-Datenbank

Downloads

Fortbildungsreihe für Engagierte (938 KB)Druckvorlage FoBi-Reihe (932 KB)