Villa Merkel

Internationale Gegenwartskunst in der Villa Merkel

In der Villa Merkel zeigen die Galerien der Stadt internationale, zeitgenössische Kunst.

Das repräsentative ehemals bürgerliche Wohngebäude, 1873 als eines der ersten Wohngebäude Süddeutschlands in Beton errichtet, ist innovativer internationaler Kunst der Gegenwart vorbehalten. In aller Regel werden die Projekte eigens auf die Räumlichkeiten hin konzipiert und realisiert, wobei die Galerien der Stadt Künstler bei der Produktion ihrer Werke, beim Umsetzen von Ideen und Plänen unterstützen und Neues mit auf den Weg bringen.

Die Einzel- und Gruppenausstellungen in der Villa Merkel sind als inhaltlich lose aufeinander Bezug nehmende Projektreihen konzipiert. Themenbereiche standen im Fokus wie „Kunst/Natur/Naturwissenschaft“ (u. a. Ausstellungen mit Mark Dion, Lois & Franziska Weinberger, Henrik Håkansson) oder „Kunst/Urbanität/Utopie“ (u. a. Ausstellungen mit Fabrice Gygi, Inga Svala Thorsdottir, Tobias Putrih). In jüngerer Vergangenheit wurden umfassend Arbeiten gezeigt u. a. von Darren Almond, Melanie Smith, Lutz/Guggisberg, Adrian Schiess, Emily Jacir, um nur wenige namentlich zu nennen.

Neben dieser dem Experiment verpflichteten Form einer unmittelbaren Förderung von Gegenwartskunst verfolgen die Galerien in Zukunft das Ziel, den Merkelpark zu einem einladenden Kunstpark weiterzuentwickeln. Die 1989 in Esslingen startende Internationale Foto-Triennale war in der Vergangenheit vielen ein Vorbild.

Die Graphische Sammlung der Stadt mit rund 3.500 Zeichnungen, Druckgrafiken und Fotografien europäischer Kunst von der Klassischen Moderne bis zu Arbeiten zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler wird in der Villa Merkel bewahrt. Darin enthalten sind auch wesentliche Konvolute Esslinger Künstler wie Volker Böhringer oder Rolf Nesch.

Museumspädagogik

  • Schulen
    Zu den Wechselausstellungen der Villa Merkel gibt es museumspädagogische Programme für alle Schulklassen.
  • Artwatch
    Jeden ersten Donnerstag im Monat bietet Artwatch für Erwachsene spannende Vermittlungsangebote zu den aktuellen Ausstellungen
  • Volunteers
    Volunteers der Museumspädagogik entwickeln und begleiten unterschiedliche Vermittlungsangebot vor allem für Kinder, darunter das sommerliche Kinderfest im Merkelpark
  • und vieles mehr

jetzt eintauchen in die bunte Welt der Museumspädagogik


Info

Kontakt

Kulturamt
Kulturamt
Rathausplatz 3
73728 Esslingen
Telefon (07 11) 35 12-26 44
Fax (07 11) 35 12-29 12
Galerien der Stadt Esslingen am Neckar
Galerien der Stadt Esslingen am Neckar
Pulverwiesen 25
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-26 40

Weitere Informationen

www.villa-merkel.de
Artgerechte Haltung
Esslinger Kunstverein
Volkshochschule
Kunstakademie Esslingen
Esslinger Kinderwerkstatt

Hilfreiche Seiten

FAQ 2