Suchtberatung

Beratung bei Problemen mit legalen und illegalen Suchtmitteln

Als "Sucht" wird eine krankhafte Abhängigkeit von Substanzen oder Verhaltensweisen bezeichnet, die zu körperlichen, seelischen und sozialen Folgeschäden führt.

Seit 1968 ist Sucht offiziell als Krankheit anerkannt. Der Süchtige kann sich meist nicht mehr allein aus seiner schwierigen Lage befreien. Daher bedarf es fachkundiger Hilfe und Unterstützung für Süchtige und deren Angehörige.

Bei Suchtproblemen finden Sie in Esslingen Unterstützung bei der

Betreutes Wohnen für suchtkranke Menschen

Das Amt für Sozialwesen der Stadt Esslingen betreibt eine therapeutische Nachsorgewohngemeinschaft für suchtkranke Menschen sowie in Kooperation mit der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart eine Wohngruppe für chronisch mehrfachgeschädigte Abhängigkeitskranke.


Info

Kontakt

Psychosoziale Beratungs- und ambulante Behandlungsstelle für Suchtgefährdete, Suchtkranke und deren Angehörige PSB
Kollwitzstraße 8
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 3 51 14 32
Fax (07 11) 3 50 82 67
Gabriele Renz
Leiterin der Einrichtung
Telefon (07 11) 3 51 14 32
Fax (07 11) 3 50 82 67
Gebäude: Kollwitzstraße 8
Jugend- und Drogenberatung Esslingen
Wehrneckarstr. 2
73728 Esslingen
Telefon (07 11) 93 30 32 70
Fax (07 11) 93 30 32 71

Betreutes Wohnen für suchtkranke Menschen

Amt für Soziales und Sport
Beblingerstraße 3
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-24 42
Fax (07 11) 35 12-55 24 42

Weitere Informationen

Infoheft "Wege aus der Sucht"
Fachverband Sucht e.V.
Informationen zu Suchtmitteln