Pressemitteilung 03.02.2021

Esslinger Großveranstaltungen im Sommer 2021 abgesagt

Die Corona-Pandemie verhindert auch dieses Jahr die Durchführung von Großveranstaltungen in Esslingen. Deshalb müssen das Esslinger Bürgerfest, der Schwörtag, der Esslinger Sommer und auch der Tag des Ehrenamts leider abgesagt werden.

47. Esslinger Bürgerfest findet auch 2021 nicht statt

Das Esslinger Bürgerfest am Samstag, 3. Juli und Sonntag, 4. Juli 2021 sowie der Schwörtag am Freitag, 2. Juli 2021 finden nicht statt. Dies haben alle Fraktionsvorsitzenden und Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger am 1. Februar 2021 einvernehmlich im Verwaltungsausschuss ebenso vereinbart wie die Absage des diesjährigen Sommerfestes auf dem Marktplatz. Sie folgten damit der Empfehlung der Stadtverwaltung bzw. beim Sommerfest der EMC, die die Veranstaltungen ausrichtet.

„In der anhaltenden Pandemie ist es undenkbar, eine Großveranstaltung wie das Esslinger Bürgerfest mit 50.000 bis 100.000 Besucher:innen, das vom geselligem Beisammensein der Stadtgesellschaft und dem bunten Bühnenprogramm der Vereine lebt, durchzuführen“, sagt Bürgermeister Yalçın Bayraktar, „allein die Planung dafür fortzuführen, erscheint uns zum jetzigen Zeitpunkt nicht sinnvoll.“ Kulturamtsleiterin Alexa Heyder ergänzt: „Alle Beteiligten brauchen Planungssicherheit. Gerade für Vereine, die sich nach wie vor nicht treffen können, um ihre Teilnahme am Bürgerfest 2021 vorzubereiten oder Beiträge für das Bühnenprogramm zu proben, haben wir auf eine frühzeitige und klare Entscheidung gedrängt.“

Bereits 2020 war die Durchführung des großen Stadtfestes wegen der Infektionslage und des allgemeinen Veranstaltungsverbots nicht möglich gewesen. Beim Esslinger Bürgerfest präsentieren sich üblicherweise rund 90 Vereine und Gruppen aus dem Stadtgebiet auf verschiedenen Bühnen und bieten ein breites kulinarisches Angebot. Für den Sommer prüft die Stadtverwaltung nun mit potentiellen Kooperationspartnern alternative Veranstaltungsoptionen in kleinerem Rahmen, ähnlich dem „Esslinger Burgsommer“ 2020.

Auch Tag des Ehrenamtes 2021 entfällt

Aufgrund der Unwägbarkeiten für die Durchführung von Großveranstaltungen bis zur Bereitstellung von Impfangeboten für alle Impfwilligen bis Herbst 2021 muss auch in diesem Jahr der Tag des Ehrenamts entfallen. Er findet jährlich im Rahmen vom Kino auf der Burg statt.

„Genauso bedauerlich wie die Absage des Bürgerfestes als zentralem Esslinger Stadtfest ist auch die Absage des Tags des Ehrenamts 2021 gerade in Zeiten wie diesen, in denen das Engagement so vieler Esslingerinnen und Esslinger einen wertvollen Beitrag für die Stadtgesellschaft leistet", unterstreicht OB Dr. Zieger. Neben dem Engagement in Bürgerausschüssen und Vereinen engagieren sich viele Menschen seit Beginn der Covid 19-Pandemie auch besonders in der Nachbarschaftshilfe. Sie unterstützen andere bei ihren Einkäufen, pflegen soziale Kontakte trotz der vorgeschriebenen Distanz und entwickeln in der Pandemiezeit viele weitere Ideen des Für- und Miteinanders. Für dieses gelebte Bürgerengagement spreche ich allen Aktiven auf diesem Wege meinen herzlichsten Dank aus“, so OB Dr. Jürgen Zieger. Der Tag des Ehrenamts findet bereits seit 2001 jährlich als Dankeschön-Abend von OB Dr. Jürgen Zieger für die bürgerschaftlich Engagierten in Esslingen am Neckar statt. „ Die Absage des Tags des Ehrenamtes ist wirklich schade, aber notwendig. Umso mehr freue ich mich auf den Tag des Ehrenamts 2022“, sagt Bürgerreferentin Tanja Iskander.

Esslinger Sommer auf 2022 verschoben

Das neue Sommerfest als Nachfolgeveranstaltung des Esslinger Sommer wird auf das Jahr 2022 geschoben. Eine Premiere ist immer mit besonderen Vorlaufkosten und Investitionen verbunden, die ein hohes Maß an Planungs- und Durchführungssicherheit erfordern. Diese Sicherheit besteht für den Zeitraum Juli und August nicht. Somit sind die wirtschaftlichen Risiken für die teilnehmenden Gastronomen, Sponsoren sowie die Esslingen Markt und Event GmbH (EME) als Veranstalterin zu groß.

Mehrwöchige Aktionsfenster für die Esslinger Innenstadt geplant

Die Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH (EST) plant unter dem Arbeitstitel „jahrESzeiten in der City“ im Frühling, Sommer und Herbst drei Aktionsfenster. "In diesen vier- bis sechswöchigen Zeiträumen wird die Innenstadt mit Aktionen bespielt. Kunden und Besucher haben die Möglichkeit die Gastronomie auch in deren Außenbereichen, den Handel vor und in den Fachgeschäften wie auch Kunst und Kultur auf den Straßen und Plätzen nicht nur an einem Tag oder Wochenende sondern über einen längeren Zeitraum zu erleben", erläutert EST-Geschäftsführer Michael Metzler. Durch die räumliche und zeitliche Entzerrung werden sich Handel, Dienstleistung und Gastronomie mit Angeboten und Überraschungen präsentieren. Idealerweise können die Fachgeschäfte im Frühling am 25. April und im Herbst am 7. November mit Einkaufssonntagen die Einkaufsmöglichkeiten ausdehnen. Weitere Aktivitäten, die den Aufenthalt und den Einkauf in der City in 2021 ganz besonders angenehm und abwechslungsreich machen, sind laut Metzler noch in der Vorbereitung.

Neuauflage des Mittelalter- und Weihnachtsmarktes 2021 geplant

Der Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt wird für die Zeit vom 23.11. bis 22.12.2021 geplant. Der Adventsmarkt in der Ritterstraße soll an den vier Adventswochenenden stattfinden. Die Bewerbungsfristen laufen bereits. "Der Rücklauf ist gut. Je nach Coronaauflagen werden Marktkonzeption und Standplanung angepasst", so Metzler. Der Aufbau startet am 16.11. und der Abbau findet im Zeitraum 22.12. ab ca. 20 Uhr bis 23.12. gegen 21 Uhr statt.

Info

Kontakt

Büro des Oberbürgermeisters
Büro des Oberbürgermeisters
Rathausplatz 2
73728 Esslingen am Neckar
Roland Karpentier
Amtsleiter und Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon (07 11) 35 12 27 32
Fax (07 11) 35 12-55 27 32
Gebäude Neues Rathaus
Raum 111

es.themen

Hilfreiche Seiten

11
11
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt