Sprachkurse

Sprachkursangebote

Die Sprache ist Ihr Schlüssel zur sozialen Teilhabe! Ein guter und schneller Weg, Deutsch zu lernen, ist der Besuch von Sprachkursen.

In ein anderes Land zu gehen, bedeutet für jeden Menschen eine große Veränderung im Leben. Je schneller Sie die neue Sprache lernen, desto größer wird die Chance, dass Sie sich schon bald in Ihrer neuen Heimat zurecht finden. Sie können mit anderen Menschen reden, am gesellschaftlichen Leben teilnehmen, arbeiten gehen und sich persönlich und beruflich weiterentwickeln.

(Kurs-) Angebote und Integrationshilfe

Sprachkurs Angebotsliste

Nachfolgend erhalten Sie alle Informationen zu den Deutschkursen beim Referat für Migration und Integration der Stadt Esslingen am Neckar:

Miriam Denninghaus
miriam.denninghaus@esslingen.de
(07 11) 35 12-23 73

Projekte RMI
projekte-rmi@esslingen.de
(0711 ) 35 12-34 29


Lernportal "Ich will deutsch lernen"

zum Portal ich-will-deutsch-lernen
Mit dem Portal stellt der Deutsche Volkshochschul-Verband ein Instrument zur Unterstützung der sprachlichen, gesellschaftlichen und beruflichen Integration von Zugewanderten zur Verfügung.
Das Portal ist für selbstständig Lernende ebenso nutzbar wie als Material und Begleitmedium im Kontext von Integrations- oder anderen Deutschkursen. Zum Beispiel umfasst das Angebot:

  • einen Deutschkurs auf den Niveaustufen A1 – B1
  • einen Deutschkurs auf A1-Niveau mit umfangreichen Material zur Alphabetisierung in der Zweitsprache Deutsch
  • Arbeits- und Berufssprache Deutsch

Niederschwellige Kurse

Alphabetisierungskurse, Deutschkurse (Grund-, Aufbau-, Intensivkurse), "Mama lernt Deutsch"-Kurse, KOVEK - KOnVErsationsKurse, i-Punkt - Orientierungs- und Sprachkurse - und auf die spezifischen Gegebenheiten von Anbietern als auch auf konkrete Bedürfnisse abgestimmte (Kurs-)Angebote.
Diese durch das Referat für Migration und Integration städtisch geförderten Angebote richten sich hauptsächlich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die keinen Anspruch auf Integrationskurse des Bundes haben, sowie an Personen, die direkt mit einem Angebot in ihrem Stadtteil besser erreicht werden können.

Interessierte erfragen das Wer, Wo, Wie, Wann und Was bitte bei:


Integrationskurse

Für Neuzuwanderer aus Nicht-EU-Staaten, die nach dem 01. Januar 2005 in die Bundesrepublik eingereist sind sowie für Hilfeempfänger (zum Beispiel Hartz IV) oder Interessierte, gibt es in der Regel über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geförderte Kurse folgender Anbieter:


Info / Flyer Integrationskurs des BAMF

Konversation, Computer und Gruppen

Konversation - Miteinander Deutsch sprechen

KOnVErsationsKurs - KOVEK ist ein praxisorientierter Kurs für Teilnehmer, die schon länger in Esslingen oder in Deutschland leben und Defizite, Schwierigkeiten oder Scheu haben miteinander Deutsch zu sprechen.

Mit KOVEK erwerben die Teilnehmer eine der Alltagssituation entsprechende Sprachfertigkeit und ein besseres Hör- und Leseverstehen. Im Einführungsunterricht Grammatik werden die bisher erworbenen Deutschkenntnisse aufgefrischt. KOVEK bietet verschiedene allgemein bildende Themeninhalte, die Anregungen zur gemeinsamen Diskussion, zum Sprechen miteinander anregen.

  • Modul 1 - Grammatikgrundlagen: Deutsch, Deutschland und Europa
  • Modul 2 - Alltag, Grundrechte, Familie, Konflikte im sozialen Umfeld
  • Modul 3 - Religion, Respekt und Toleranz, Zuwanderung und Integration
  • Modul 4 - Bildung und Medien
  • Modul 5 - Beteiligung und Engagement, Politik und Demokratie
  • Modul 6 - Wirtschaft, Arbeit, Ämter, Zukunft
  • Modul 7 - Soziale Systeme, Gesundheit, Umwelt und Klima
  • Modul 8 - Geschichte Deutschlands und Kursauswertung

Computer-Schulungen / Internationale Computer-Gruppe

Je nach Bedarf und Teilnehmerzahl z. B. in Deutsch-Arabisch, Deutsch-Griechisch, Deutsch-Türkisch.

Unsere Angebote werden stetig aktualisiert und neu strukturiert. Das bedeutet Esslingerinnen und Esslinger verschiedener Kulturkreise können Computer-Schulungen in ihrer Herkunftssprache besuchen.
Das Angebot und der Inhalt dieser Schulungen richtet sich nach den Wünschen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das heißt, an unseren oder ihren mitgebrachten Notebooks/Laptops sowie am vorhandenen Bürger-PC können individuell umfassende Grundlagen erlernt werden. Nicht wir bestimmen was Sie wissen wollen sondern Sie!


 
Interessierte erfragen das Wer, Wo, Wie, Wann und Was bitte bei:

Referat für Migration und Integration
Referat für Migration und Integration
Rathausplatz 2/3
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-28 76
Fax (07 11) 35 12-55 33 82

Durch die Stiftung Digitale-Chancen als Pilotprojekt anerkannt.

 


Info

Ansprechpartner

Referat für Migration und Integration
Referat für Migration und Integration
Rathausplatz 2/3
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-28 76
Fax (07 11) 35 12-55 33 82
Bianka Gärtner

Sekretariat & Sachbearbeitung

Telefon (07 11) 35 12-28 76
Fax (07 11) 35 12-33 82
Gebäude: Rathausplatz 2/3
Raum: 153
Aufgaben:

Sachbearbeitung

Geschäftsstellen:

  • buntES - Intergenerative & Interkulturelle Interessengemeinschaft Esslngen
  • Dolmetscherpool
  • Fachrat für Migration & Integratin
Miriam Denninghaus

Koordination kommunaler Integrations-, Asyl- & Flüchtlingsarbeit - Flüchtlingsbeauftragte

Telefon (07 11) 35 12-23 73
Fax (07 11) 35 12-33 82
Gebäude: Rathasplatz 2/3
Raum: 156
Aufgaben:
  • Kooperation & Koordination im kommunalen Integratios-, Asyl- & Flüchtlingsbereich
  • Koordination Migrationsberatung & Dolmetscherpool
  • Sachbearbeitung

 

Stephan Stötzler-Nottrodt
Amtsleiter
Telefon (07 11) 35 12-28 76
Fax (07 11) 35 12-33 82
Gebäude: Rathausplatz 2/3
Raum: 152
Aufgaben:

Leiter des Referats für Migration & Integration