Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Inzwischen sind auch in Baden-Württemberg Infektionen mit dem Coronavirus gestiegen. In Abstimmung mit dem Staatlichen Gesundheitsamt sowie dem Landesgesundheitsamt  reagiert die Stadtverwaltung Esslingen auf die Handlungsempfehlungen und setzt erforderliche Einzelmaßnahmen situativ angemessen und besonnen um. Darüber möchten wir Sie regelmäßig auf dem Laufenden halten.

Aktuell

Baden-Württemberg Schild

Informationen in Fremdsprachen

Fremdsprachige Hinweise sowie Corona-Informationen in leichter Sprache und Gebärdensprache: Corona-Fremdsprachen

ÖPNV

Die Regel, dass ein Verweilen auf öffentlichen Plätzen und im öffentlichen Straßenraum für mehr als zwei Personen nicht gestattet ist, gilt nicht für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und das notwendige Warten an deren Haltestellen auf die Abfahrt.

Beachten Sie bitte trotzdem die Abstandsvorgabe und halten Sie 1,50 Meter Abstand zu Ihren Mitreisenden am Bussteig oder im Fahrzeug.

Pressemitteilung

Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Die Landesregierung passt ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus laufend an. Auf der Internetseite des Landes Baden-Württemberg finden Sie die neuen Regelungen im Überblick sowie ausführlich im Wortlaut:

Einkaufshilfen- und Gesprächspartner-Vermittlung

Einkaufshilfen- und Gesprächspartner-Vermittlung

Unter dem Motto "Esslingen hält zusammen" möchten wir die Folgen der Isolation, die der Coronavirus für viele von uns mit sich bringt abmildern: Wir vermitteln ehrenamtlich Engagierte an Personen, die zu den Risikogruppen gehören und ihre Wohnung derzeit nicht verlassen können oder wollen.

Melden Sie sich über unser Vermittlungstelefon (07 11) 35 12-26 94 oder per E-Mail an zusammen@esslingen.de,  wenn Sie Hilfsbedarf haben oder helfen möchten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir medizinischen und rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit Corona nicht beantworten!

Stadtverwaltung für Laufkundschaft geschlossen

Stadtverwaltung für Laufkundschaft geschlossen

Das Ordnungs- und Standesamt, die Bürgerbüros Bauen und Wohnen sowie Finanzen bleiben für Laufkundschaft geschlossen.

Nutzen Sie bei Bedarf andere Kommunikationswege wie Telefon, Fax oder E-Mail. Sie finden alle Kontaktmöglichkeiten in unserer Ämterliste

Wenn Sie persönlich erscheinen müssen, vereinbaren Sie bitte vorab einen Termin.
Online-Terminvereinbarung im Bürgeramt

Auch die Stadtinformation hat ab 17. März bis auf Weiteres geschlossen. Beratung und Information erhalten Sie weiterhin per Telefon, E-Mail, Fax oder Post:
Mo - Fr 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr
Telefon: 0711 / 39 69 39 69
Fax: 0711 / 39 69 39 39
E-Mail: info@esslingen-marketing.de
Pressemitteilung (73 KB)

Maßnahmen der Stadt Esslingen

ÖPNV

ÖPNV

  • Bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und dem notwendigen Warten an den Haltestellen auf die Abfahrt halten Sie bitte den vorgegebenen Mindestabstand von 1,50 Meter zu Ihren Mitreisenden ein!
  • Um Fahrerinnen und Fahrer ebenso wie die Fahrgäste zu schützen, bleibt die vordere Tür der Busse des Städtischen Verkehrsbetriebs geschlossen.
  • Benutzen Sie die zweite oder gegebenenfalls dritte Tür für den Ein- und Ausstieg.
  • Fahrscheine werden im Bus bis auf Weiteres nicht verkauft.
  • Es gilt trotzdem Fahrscheinpflicht!
    Verwenden Sie die VVS-App oder kaufe Sie Fahrkarten auf Vorrat bei einer der genannten Vorverkaufsstellen:
  • SVE - Städtischer Verkehrsbetrieb
    Esslingen am Neckar
    Heilbronner Str. 70
    73728 Esslingen am Neckar
  • Service Point ZOB
    Fleischmannstraße 3
    (Bahnhofsvorplatz)
    73728 Esslingen
  • Marcos Lädle
    Buchberger Marco
    Esslinger Str. 4
    73732 Esslingen
  • Einkaufsmarkt Lüll
    Schurwaldstr. 4
    73773 Aichwald
  • Schreibwaren Zauner
    Köngener Str. 7
    73734 Esslingen

Notfallbetreuung

Notfallbetreuung für Kinder bis 19. April 2020

Um Eltern und Erziehungsberechtigten, die im Bereich der sogenannten kritischen Infrastruktur beruflich tätig sind, die Arbeitsfähigkeit zu erhalten, wird eine Notfallbetreuung organisiert. 

Eltern oder Alleinerziehende müssen dabei nachweisen, dass sie in einem dieser Bereichen tätig sind:

  • Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten),
  • Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz)
  • Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung)
  • Lebensmittelbranche
  • Finanz- und Versicherungswesen

Für Schulkinder Klasse 1-6

Typ Name Datum Größe
pdf Anmeldung Notfallbetreuung Schulen ES.pdf 18.03.2020 739 KB

Die Betreuung erfolgt an Ihrer Schule zu den regulären Schulzeiten und wird von den Schulen selbst verantwortet. Der Notbedarf wurde an den Schulen teilweise schon erfasst, sollten Sie noch Bedarf haben, wenden Sie sich bitte an Ihr Schulsekretariat.

Kindertagespflege

Die Kindertagespflege organisiert selbständig in Absprache mit dem Tageselternverein die Notfallbetreuung.

Kindertageseinrichtungen

Typ Name Datum Größe
pdf Anmeldung Notfallbetreuung Kindertageseinrichtungen.pdf 18.03.2020 705 KB

  • Die Stadt bittet alle Eltern und Erziehungsberechtigten sich an die Vorgaben des Landes zu halten, diese umzusetzen und damit die Kinder nicht mehr in die Kindertageseinrichtungen zu bringen.
  • Die Kindertageseinrichtungen sind zunächst auch am Dienstag für alle Kinder geöffnet, deren Eltern es bis dahin noch nicht möglich war eine verlässliche Kinderbetreuung, ohne die Inanspruchnahme der Großeltern, zu organisieren. So gewähren wir die Beibehaltung der gewohnten Bezugspersonen und Umgebung.
  • Der Stadt ist es wichtig allen Eltern ausreichend Zeit einzuräumen ihre Kinder gut und umfassend versorgt zu wissen. Gerade in dieser für Kinder bedrohlichen Zeit, ist es wichtig eine gewohnte, vertrauliche und sichere Umgebung zu gewährleisten.
  • Ab Mittwoch greift ausschließlich die Notfallbetreuung.
  • Wenn Sie Notfallbetreuung benötigen und die oben genannten Voraussetzungen erfüllen, dann zeigen Sie Ihren Bedarf direkt bei den Einrichtungsleitungen an. Die Berechtigung zur Notfallbetreuung wollen wir dann baldmöglichst gemeinsam mit Ihnen klären.
  • Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen in der Verwaltung unter der  Hotline 0711/3512-2605 und 0711/3512-2029 zur Verfügung. Dazu benötigen wir von Ihren Arbeitgebern jeweils eine Bescheinigung, dass Sie im Bereich der kritischen Infrastruktur beschäftigt sind. Alternativ können Sie beiliegendes Formular ausfüllen, bei der Einrichtungsleitung abgeben oder an das Amt für Bildung, Erziehung und Betreuung, Neckarstr. 1, 73728 Esslingen zusenden.
  • Bei Rückfragen stehen Ihnen die Einrichtungsleitungen bzw. die Hotline telefonisch, per Mail oder per Fax zur Verfügung.
  • Die kirchlichen Träger organisieren selbständig die Notfallbetreuung für die kirchlichen Einrichtungen.
  • Die freien Träger organisieren in eigener Verantwortung ihre Notfallbetreuung

Klinikum

Klinikum Esslingen, Pflegeeinrichtungen

Das Klinikum, Pflegeheime und weitere Einrichtungen dürfen grundsätzlich nicht mehr besucht werden.

Ausnahmen:

  • medizinische Notfälle
  • Personal
  • Personen, die einem Kind oder Sterbenden nahestehen
  • berufliche Gründe (Einzelfall-Ausnahme)
  • ärztlich verordneter Rehabilitationssport und Physiotherapie, wenn die Personen keine Infektionsanzeichen haben

Aufenthalt im öffentlichen Raum, Veranstaltungen und Versammlungen

Zusammenkünfte von Personen

Draußen dürfen Sie sich nur alleine oder mit einer weiteren Person aufhalten. Mit Familienangehörigen ihres eigenen Haushalts dürfen Sie auch nach draußen gehen. Zu allen anderen Personen halten Sie bitte mindestens 1,5 Metern Abstand.

Außerhalb des öffentlichen Raums sind Veranstaltungen und sonstige Ansammlungen von jeweils mehr als fünf Personen verboten.

Dies ist nur eine kurze Zusammenfassung. Den genauen Wortlaut der Rechtsverordnung finden Sie hier:

Ämterkontakt

Die städtischen Ämter sind bis auf Weiteres für Laufkundschaft geschlossen. In dringenden Fällen können Sie einen Termin vereinbaren. Nehmen Sie dafür und für Auskünfte und Anfragen bitte telefonisch oder per E-Mail Kontakt auf.

Bürgerämter

Bürgeramt
Telefon (07 11) 35 12-22 35
Fax (0711) 35 12-24 08

Bürgerbüro Bauen
Telefon (07 11) 35 12-35 00

Bürgerbüro Finanzen
Telefon (07 11) 35 12-23 41

Bürgerservice Soziales
Telefon (07 11) 35 12-24 57

Ordnungs- und Standesamt

Bürgeramt
Telefon (07 11) 35 12-22 35
Fax (0711) 35 12-24 08

Ausländeramt
Telefon (07 11) 35 12-29 52
Fax (0711) 35 12-25 90

Gewerbe, Gaststätten, Märkte, Waffenangelegenheiten
Telefon (07 11) 35 12-28 41
Mobiltelefon (07 11) 35 12-22 31

Koordinierungsstelle Gemeindlicher Vollzugsdienst
Telefon (07 11) 35 12-28 68
Mobiltelefon (07 11) 35 12-28 67

Standesamt
Telefon (07 11) 35 12-23 99

Verkehrsangelegenheiten
Telefon (07 11) 35 12-22 27

Amt für Soziales, Integration und Sport

Bürgerservice Soziales
Telefon (07 11) 35 12-24 57

Kommunaler Sozialdienst
Obdachlosenbehörde
Telefon (07 11) 35 12-24 46

Sozialdienst Asyl
Telefon (07 11) 35 12-28 76

Friedhofsverwaltung

Friedhofsverwaltung
Telefon (07 11) 35 12-22 66
Mobiltelefon (07 11) 35 12-26 49

Weitere offizielle Informationen

Hier finden Sie eine Zusammenfassung offizieller Informationen und Verfügungen der Stadt, des Bundes und des Landes Baden-Württemberg. Für tagesaktuelle Informationen folgen Sie bitte den jeweiligen Links.

Corona-Abstrichzentren (CAZ)

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr

CAZ
Nürtingen-Oberensingen auf dem Festplatz, direkt an der B 313
P 27 bei der Messe Stuttgart in Leinfelden-Echterdingen

Ärztlicher Bereitschaftsdienst an Wochenenden und Werktagen nach 19 Uhr:
Tel. 116117

Einwohner des Landkreises Esslingen, die aufgrund ihrer Symptome befürchten, am Coronavirus erkrankt zu sein, erhalten nach einer telefonischen Diagnose vom Hausarzt oder vom ärztlichen Bereitschaftsdienst einen Code.

Nur mit diesen Code sowie Ihrer Krankenversicherungskarte können Sie an den Abstrichzentren vorfahren.

Die Ärzte und Helfer der CAZ sind mit Schutzkleidung ausgestattet und entnehmen dann direkt am Auto einen Abstrich für den Test. Sie verlassen an den Teststationen ihre Autos nicht und kommen somit auch nicht mit Gegenständen oder anderen Personen in Kontakt.

Bis das Testergebnis da ist, bleiben die Patienten dann zuhause in Quarantäne.

Wer nicht mit einem PKW anfahren kann, meldet sich bitte beim ärztlichen Bereitschaftsdienst.

Pressemitteilung Landkreis Esslingen vom 9. März 2020
Pressemitteilung Landkreis Esslingen vom 4. März 2020 (121 KB)

Generelle Hygieneempfehlungen

Hygieneempfehlungen

Die Erkrankung Covid-19 wird von Mensch zu Mensch übertragen. Deshalb gelten hier grundsätzlich die gleichen Empfehlungen, wie bei einer "normalen" Grippe:

  • Hand-Hygiene: gründliches Waschen mit Seife
  • Husten-Hygiene: Husten und Niesen in die Ellenbeuge
  • Abstand halten zu hustenden und/oder niesenden Fremdpersonen
  • Gehen Sie nicht mit Fieber oder grippeähnlichen Symptomen zur Arbeit.

Infoblatt Hygienemaßnahmen (287 KB)
(Robert Koch Institut)

Richtiges Hände waschen erklärt dieses Video der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BzGA):


Weitere Informationen zum Thema Hygiene finden Sie unter: www.infektionsschutz.de

Wer kann betroffen sein?

Wer kann betroffen sein?

Betroffen sein könnten Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen oder akuten, die Atembwege betreffenden Symptomen jeder Schwere, mit und ohne Fieber,

  • die bis maximal 14 Tage vor Erkrankungsbeginn Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall hatten.

Betroffen sein könnten Personen mit akuten, die Atemwege betreffenden Symptomen jeder Schwere, mit und ohne Fieber,

  • sich bis maximal 14 Tage vor Erkrankungsbeginn in einem der Risikogebiete aufgehalten haben.
    Risikogebiete
  • sich in Regionen mit COVID-19-Fällen aufgehalten haben oder Kontakt zu unbestätigtem Fall bis max. 14 Tage vor Erkrankrungsbeginn hatten.
    Fallzahlen

Darüber hinaus können Personen mit klinischen oder radiologischen Hinweisen auf eine virale Pneumonie ohne Alternativdiagnose auch ohne erfassbares Expositionsrisiko betroffen sein.

Infoblatt Verdachtsabklärung (112 KB)
(Robert Koch Institut)

Richtiges Verhalten im Verdachtsfall

Richtiges Verhalten im Verdachtsfall

Wenden Sie sich zur Abklärung Ihres Verdachts NICHT an ein Krankenhaus!
Krankenhäuser haben einen Versorgungsauftrag für schwerstkranke Patienten und weisen Sie deshalb ab.

Ihre erste Ansprechperson ist immer Ihr Hausarzt oder Ihre Hausärztin.

Wenn Sie unabhängig von einer Reise einen persönlichen Kontakt zu einer nachweislich infizierten Person hatten,

Wenn Sie sich in einem der Risikogebiete aufgehalten haben,

  • vermeiden Sie unnötige Kontakte,
  • bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause,
  • wenden Sie sich telefonisch und mit Hinweis auf Ihre Reise an Ihren Hausarzt, sobald Sie die Atemwege betreffende Symptome feststellen,
  • halten Sie unbedingt die oben beschriebenen Hygieneempfehlungen ein.

Sollten Sie in einer Region gewesen sein, in der zwar COVID-19-Fälle vorkommen, die jedoch nicht als Risikogebiet eingestuft ist und innerhalb von 14 Tagen nach Ihrer Rückreise Fieber, Husten oder Atemnot entwickeln,

  • melden Sie sich telefonisch und mit Hinweis auf Ihre Reise bei Ihrem Hausarzt an,
  • vermeiden Sie unnötige Kontakte,
  • bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause,
  • beachten Sie die oben beschriebenen Hygieneempfehlungen.

Informationen für Schulen und Kindertagesstätten

Informationen für Schulen und Kindertagesstätten

Das Kultusministerium Baden-Württemberg hat alle knapp 5.000 öffentlichen und privaten Schulen sowie alle rund 8.900 Kindergärten und Kindergartenträger im Land in Hinblick auf das Coronavirus informiert und aktualisiert seine Hinweise laufend.

Landesweite Schließung von Schulen, Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege ab Dienstag, 17. März 2020 bis Ende der Osterferien.

Aktuelle Hinweise für Schulen und Kindetageseinrichtungen
FAQ-Seite für Schulen und Kindertageseinrichtungen
(Ministerium für Kultus, Jugend und Sport)

Links


Info

Kontakt

FÜR RATSUCHENDE

Telefon-Hotline des LGA
0711 / 904 - 39555
werktags 9-16 Uhr

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Tel: 116117

Aktion

Esslingen hält zusammen

Vermittlungstelefon
Für Helfer und Hilfesuchende
Telefon (07 11) 35 12-26 94
Mo-Fr: 9 - 12 Uhr
Mo-Do: 13 - 16 Uhr

Keine Beantwortung von medizinischen und rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit Corona.

Corona-Info für Unternehmen

Antragsformulare und Informationen speziell für Unternehmen aktualisiert das Amt für Wirtschaft täglich unter:
Corona-Infos für Unternehmen

Downloads

Handzettel Italien (127 KB)
(Ministerium für Soziales und Integration)

Merkblatt Coronavirus (138 KB)
(Gesundheitsamt LK Esslingen)

Faktenblatt Coronavirus (122 KB)
(Landesgesundheitsamt)