Pressemitteilung 03.08.2018

Steigende Waldbrandgefahr

Das Grillen auf öffentlichen Grünflächen ist aufgrund der steigenden Waldbrandgefahr verboten.

Die Stadt Esslingen am Neckar weist wegen der aufgrund der Sommerhitze erneut steigenden Waldbrandgefahr darauf hin, dass Grillen in Esslingen in öffentlichen Grünanlagen und auf Spielplätzen generell verboten ist. Die einzige öffentliche Grilleinrichtung, die Grillwiese am Jägerhaus, ist aktuell zwar noch offen. Wenn die Waldbrandgefahr allerdings aufgrund der Sommerhitze in den derzeitigen Hundstagen weiter steige, könnte es jedoch notwendig werden, so Stadtsprecher Roland Karpentier, diese Grillstelle in Abstimmung mit der Landesforstverwaltung zu sperren.

Die Esslinger Stadtverwaltung bittet die Bürgerinnen und Bürger zudem herzlich darum, auf Parkplätzen und in der Natur beim Rauchen besonders aufzupassen. Auch sollten Glasscherben nicht einfach liegen bleiben und Fahrzeuge mit heißem Auspuff nicht über dem trockenen Gras parken.

Info

Kontakt

Büro des Oberbürgermeisters
Rathausplatz 2
73728 Esslingen am Neckar
Roland Karpentier
Amtsleiter und Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon (07 11) 35 12-27 32
Fax (07 11) 35 12-55 27 32
Gebäude: Neues Rathaus
Raum: 111

es.THEMEN


es.SERVICE

Baustelleninformation
baustellen.esslinden.de

Newsletter