Pressemitteilung 08.10.2018

Scheckübergabe für „Dicken Turm“

Im Frühjahr ist der Bauantrag für die Sanierung des Dicken Turms genehmigt worden. Bereits ein halbes Jahr später hat der Vorsitzende des Burgvereins, Hagen Schröter, Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger einen Scheck über 150.000 Euro übergeben können. 

Hagen Schröter und OB Dr. Jürgen Zieger bei der Scheckübergabe

„Zahlreiche Bürger und namhafte Unternehmen aus der Stadt Esslingen sind unserem Aufruf gefolgt und haben für den Dicken Turm gespendet. Herzlichen Dank dafür“, so Schröter.

„Wir sind unserem Ziel, den Dicken Turm wieder für die Bürgerschaft zu öffnen, einen Riesenschritt näher gekommen“, freuen sich Oberbürgermeister Zieger und Schröter.

Für die Öffnung der Burgstube, in der bis zu 50 Personen zusammenkommen können, müssen 600.000 Euro in den Brandschutz, einen zweiten Fluchtweg sowie eine Cateringküche investiert werden. Mit den weiteren 150.000 € des Burgvereines ist jetzt auch die finanzielle Basis zur Erneuerung des Aufzuges und damit für die barrierefrei Erreichbarkeit zunächst der Burgstube gesichert.

Um den großen Saal im 2. Obergeschoss barrierefrei zu erschließen und den Brandschutzbestimmungen Genüge zu tun, müssen weitere 1,8 Millionen Euro investiert werden. Dann können bis zu 200 Personen im Dicken Turm feiern oder Kultur genießen „Wir haben gewusst, dass wir einen Marathonlauf vor uns haben, ehe wir das Ziel erreichen, den ganzen Dicken Turm für Privatfeiern, Firmenveranstaltungen und Events zu öffnen. Aber der schnelle Erfolg in diesem Jahr macht uns Mut und wird hoffentlich auch viele andere bewegen, einen Beitrag zu leisten“, schaut Schröter nach vorne. Die Spenden aus der Verdoppelungsaktion der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, bei der auf der Internetplattform www.gut-fuer-den –landkreis-esslingen.de um Spenden für den Dicken Turm geworben wurde, bilden jetzt den Grundstock für die nächste Runde im Spendenmarathon.  

Info

Kontakt

Büro des Oberbürgermeisters
Rathausplatz 2
73728 Esslingen am Neckar
Roland Karpentier
Amtsleiter und Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon (07 11) 35 12-27 32
Fax (07 11) 35 12-55 27 32
Gebäude: Neues Rathaus
Raum: 111

es.THEMEN