Pressemitteilung 16.09.18

Sporthalle Weil wird eingeweiht

Die Multifunktionshalle in Esslingen-Weil wird am Samstag, 29. September 2018, mit einem abwechslungsreichen Programm eingeweiht. In den knapp eineinhalb Jahren Bauzeit, die seit dem symbolischen Start am 2. Mai 2017 vergangen sind, wurde die Sporthalle umfangreich saniert, modernisiert und in diesem Zuge auch barrierefrei gestaltet.

Zur finanziellen Unterstützung des rund 8,9 Millionen Euro teuren Vorhabens hatte sich die Stadt Esslingen um Fördermittel aus dem Programm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ beworben und sich bundesweit gegen zahlreiche andere Kommunen durchgesetzt. Folglich beteiligt sich der Bund mit 3,2 Millionen Euro an dem Umbau. Nach der Fertigstellung soll der Bau nicht mehr nur sportlichen Zwecken dienen, sondern soll Integration und Inklusion noch zielgerichteter ermöglichen. Neben der dreigeteilten Sporthalle und den Gymnastikräumen beherbergt das Gebäude auch Sozial- und Gruppenräume, die für Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit genutzt werden können.
 
Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger wird die Einweihungsfeier um 11 Uhr eröffnen. Umrahmt wird die Feier durch Vorführungen der Rhythmischen Sportgymnastik der SV 1845, der Fechtgruppe der SV 1845 und der Karateabteilung der Turnerschaft Esslingen. Anschließend ist ein Sporttalk zum Thema „Sportsituation in Esslingen“ geplant, an dem folgende Personen teilnehmen werden: OB Dr. Jürgen Zieger, Bürgermeister Dr. Markus Raab, Ulrich Fehrlen, Vorsitzender des Sportverbands Esslingen, Margot Kemmler, Vorsitzende der Sportvereinigung 1845 Esslingen, Wolfgang Aichele, Vorstandsmitglied des FC Esslingen. Die Moderation übernimmt Rafael Treite. Vorführungen des FC Esslingen schließen sich an.
 
Danach können alle interessierten Esslinger die Gelegenheit nutzen, an einer Führung durch alle Räumlichkeiten der Halle teilzunehmen. Geleitet werden diese von Seiten der Architekten, dem Amt für Soziales und Sport Abteilung und den Städtischen Gebäuden Esslingen. Von 13 bis 14 Uhr ist ein Stehempfang im Foyer der Halle geplant. Die beteiligten Vereine bieten ab 14 Uhr verschiedene Schnuppertrainings für Kinder an: Auf Feld 1 baut die SV 1845 Esslingen eine Bewegungslandschaft und Fechten auf, auf Feld 2 bietet die Sportvereinigung Volleyball an. Kinderfußball wird durch den FC Esslingen auf Feld 3 präsentiert. Im Gymnastikraum 1 kann Karate ausprobiert werden, in Raum 2 ein durch Fitboxing angeleitetes Boxtraining. Kinder und Jugendliche, die alle Stationen absolvieren, können sich dies auf einer Stempelkarte quittieren lassen. Ist die Karte vollständig, gibt es ein kleines Präsent.
 
Mit dem Umbau der Sporthalle ist nur ein Etappenziel erreicht. In einem nächsten Schritt wird im Umfeld der Halle ein Sportpark realisiert. Neben Sportart bezogenen Flächen soll hier auch ein allgemein zugänglicher Bürgerpark entstehen. Der Baubeginn ist im Frühjahr 2019 anvisiert.

Info

Kontakt

Marius Osswald

Kommissarischer Amtsleiter

Telefon (07 11) 35 12-24 43
Fax (07 11) 35 12-55 24 43
Amt für Soziales und Sport
Beblingerstraße 3
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-24 42
Fax (07 11) 35 12-55 24 42

es.SERVICE