Pressemitteilung 29.10.2018

Gründungsfreundliche Kommune

Die Stadt Esslingen erhält  beim Landeswettbewerb Start-up BW Local die Auszeichnung „Gründungsfreundliche Kommune - Ausgezeichneter Ort 2018/2019".

Im Jahr 2018 hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg erstmalig den Landeswettbewerb Start-up BW Local – Gründungsfreundliche Kommune ausgeschrieben. Die Stadt Esslingen wurde im Rahmen des Wettbewerbs für ihr Konzept zur Unterstützung von Gründerinnen, Gründern und Start-ups als eine von 15 Städten als "Gründungsfreundliche Kommune" im Land Baden-Württemberg ausgezeichnet. Weitere Auszeichnungen ergingen in den Kategorien „Gemeinde“, und „Landkreis / interkommunales Projekt“. Die Auswahl nahm eine Jury aus gründungserfahrenen Unternehmerinnen und Unternehmern gemeinsam mit Experten des Wirtschaftsministeriums vor. Die erfolgversprechendsten Konzepte wurden mit der Auszeichnung „Gründungsfreundliche Kommune – Ausgezeichneter Ort 2018/2019“ prämiert.

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut zeigte sich begeistert über die große Resonanz am Landeswettbewerb: „Wir möchten Baden-Württemberg zur gründungsdynamischsten Region Europas machen. Die teilnehmenden Kommunen haben im Rahmen des Wettbewerbs ihre Kreativität zur Unterstützung von Gründungsvorhaben unter Beweis gestellt. Besonders freue ich mich über die Bandbreite der Aktivitäten der vorgestellten Konzepte und gratuliere den Kommunen, die sich ab sofort „Gründungsfreundliche Kommune – Ausgezeichneter Ort 2018/2019“ nennen dürfen.“ Besonders hob die Jury den Ansatz, die Innenstadt Esslingens mit Start-ups und Gründungen zu beleben, um Leerstand zu beseitigen, hervor. Auch die neue eingeführte Stelle einer Innovationsmanagerin fand großen Zuspruch.

OB Dr. Jürgen Zieger sieht die Arbeit der Stadtverwaltung zur Gründungsförderung bestätigt: "Der Stadt Esslingen ist die Unterstützung von Menschen mit Ideen und Unternehmergeist ein zentrales Anliegen. Ich freue mich daher, dass unser Konzept zur weiteren Optimierung der Gründerfreundlichkeit des Standortes sich im interkommunalen Wettbewerb behaupten und die Jury überzeugen konnte." Auch Marc Grün, Leiter des Referates für Wirtschafsförderung, freute sich über die positive Rückmeldung des Wirtschaftsministeriums: "Die Auszeichnung ist ein Erfolg für alle, die sich dafür einsetzen, in Esslingen optimale Rahmenbedingungen für Gründerinnen und Gründer zu bieten. Von einer starken Gründungsdynamik profitieren alle Partner am Standort. Daher nehmen wir die Auszeichnung als Zeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind und als Ansporn, die Rahmenbedingungen auch in Zukunft weiter zu optimieren."

Hintergrund:
Start-up BW Local – Gründungsfreundliche Kommune ist ein Landeswettbewerb des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit den kommunalen Spitzenverbänden Landkreistag Baden-Württemberg, Städtetag Baden-Württemberg, Gemeindetag Baden-Württemberg sowie dem baden-württembergischen Industrie- und Handelskammertag BWIHK und dem baden-württembergischen Handwerkstag BWHT.

Ziel ist, die Angebote zur kommunalen und regionalen Gründungskultur öffentlich besser sichtbar zu machen und vor Ort den Auf- und Ausbau der Gründungs- und Nachfolgeunterstützung zu fördern und zu intensivieren."

Info

Kontakt

Referat Wirtschaftsförderung
Rathausplatz 2
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-26 03
Fax (07 11) 35 12-55 28 62
Marc Grün

Leitung

Telefon (07 11) 35 12-34 14
Fax (07 11) 35 12-55 34 14
Raum: 113

es.THEMEN


es.SERVICE


es.MENSCH