Baublock D

Realisierungswettbewerb

„Entwurf und Gestaltung des gemischt genutzten Baublocks D in der Neuen Weststadt“ entschieden.

Übersichtsplan Neue Weststadt – Baublöcke A-E (RVI)

Die Ergebnisse des Hochbauwettbewerbs für den Baublock D liegen nun vor. Ausloberin des Wettbewerbs ist die RVI GmbH aus Saarbrücken. Das Preisgericht tagte am 08.04.2016 unter dem Vorsitz von Dr. Eckart Rosenberger.
  
In einem Städtebaulichen Vertrag wurde zur Sicherung der städtebaulichen Qualität und Vielfalt die Durchführung von mehreren Wettbewerbsverfahren geregelt.  Bei dem nun abgeschlossenen einphasigen Realisierungswettbewerb für den Baublock D handelte es sich um einen Einladungswettbewerb mit nachfolgenden 10 renommierten Architekturbüros:

1.) Albert Speer & Partner, Frankfurt
2.) ARP Architektengemeinschaft, Stuttgart
3.) auer weber architekten, Stuttgart
4.) EMT Architektenpartnerschaft, Stuttgart
5.) florian krieger architektur und städtebau, Darmstadt
6.) Graf & Graf Architekten, Montabaur
7.) Laux Architekten, München
8.) Mueller, Benzing und Partner, Esslingen
9.) MVRDV, Rotterdam
10.) Ortner & Ortner Baukunst, Berlin   

Hiervon haben 8 Büros einen Wettbewerbsbeitrag abgegeben. Der Schwerpunkt des Wettbewerbs lag auf dem architektonischen Gesamteindruck und der architektonischen sowie städtebaulichen Qualität der einzelnen Baukörper des Baublocks D sowie der Schaffung eines urbanen Quartiers mit Wohn-, Geschäfts- und Büronutzungen, Nahversorgung und lebendigen Freiflächen. Darüber hinaus war es Aufgabe, in den Baublock D eine Kindertagesstätte zu integrieren.
   
Es wurden 3 Preisträger sowie 1 Anerkennung ermittelt:
1. Preis: EMT Architektenpartnerschaft, Stuttgart
2. Preis: auer weber architekten, Stuttgart
3. Preis: Laux Architekten, München
Anerkennung: ARP Architektenpartnerschaft, Stuttgart
   
Entsprechend der Regelungen des Städtebaulichen Vertrags muss das Ergebnis des Wettbewerbs vom Ausschuss für Technik und Umwelt der Stadt Esslingen noch offiziell bestätigt werden.
   
Auf der Grundlage des Siegerentwurfes von EMT Architektenpartnerschaft aus Stuttgart wird das Baurecht geschaffen. Die Realisierung für den Baublock D soll voraussichtlich ab 2018 / 2019 beginnen.

Visualisierung Baublock D
Blick von der Fleischmannstraße / Stadtteilplatz
EMT Architektenpartnerschaft, Stuttgart


Info

Kontakt

Stadtplanungsamt
Ritterstraße 17
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-31 10
Fax (07 11) 35 12-55 32 84

Projektleitung

Nicole Köppener-Lampe

Stadtplanerin, Gebietsverantwortliche Planerin

Telefon (07 11) 35 12-26 85
Fax (07 11) 35 12-55 26 85
Gebäude: Neubau
Raum: 221

Vermarktung

www.lokwest.de