Abendcafè

Kultur! Leben! Im Gespräch

Beim Abendcafé der Esslinger Freiwilligenagentur am 14. Oktober 2021 erzählen Menschen aus ganz unterschiedlichen Kultur-Projekten von ihren ungewöhnlichen Engagements.
Lassen Sie sich anregen durch vielfältige Einblicke und spannende Begegnungen.

Bildmarke des aktuellen Abendcafés

14. Oktober um 19:30 Uhr im Café der Stadtbücherei

Zugang über den Haupteingang der Stadtbücherei in der Heugasse 9,
Einlass ist ab 19 Uhr, es gelten die "3G-Regeln" der Corona-Verordnung.
Der Eintritt ist frei, das Café ist bewirtet.

Chancen im Engagement

Angelehnt an das Format des „Nachtcafés“ sind dieses Mal vier „Macher“ aus dem Themenfeld Kultur eingeladen über ihre Tätigkeiten sowie die Motive für ihr ehrenamtliches Engagement ins Gespräch zu kommen.

Portrait Christoph Mack

Christoph Mack

31 Jahre alt, studierter Kultur- und Medienpädagoge, leidenschaftlicher Musiker und momentan Grundschullehramtsanwärter

Schwerpunkt seines über zehnjährigen ehrenamtlichen Engagements ist die Esslinger Jugend- und Subkultur; federführende Organisation sowie Mitprägung und Mitgestaltung des Esslinger Stadtstrandes (Mitglied erweiterter Vorstand Stadtjugendring); Organisation von Konzerten in der Dieselstraße (z.B. „Jeff the Diesel“, In the Suburbs“) als ehrenamtlicher Vorstand.

Portrait Werner Bolzhauser

Werner Bolzhauser

Jahrgang 1949, geboren in Esslingen am Neckar; Sozialpädagogischer Mitarbeiter bei eva, Heimstatt, ArBeg; 1999 Gründung des Vereins „Kultur am Rande“

Vorsitzender des Vereins; ehrenamtliche Kulturarbeit der Vereinsmitglieder, insbesondere mit am gesellschaftlichen Rand stehenden Menschen, in den Bereichen Theater, Kunst-Workshops, Musik, Tanz.
Leitspruch des Vereins: „Kultur ist, wie der ganze Mensch lebt“

Portrait Philipp Falser

Philipp Falser

Bespielt seit 2013 Esslinger Kultureinrichtungen mit Sprechtheater-Inszenierungen; seit 2018 Intendant des Kunstdruck CentralTheaters am Rossmarkt zusammen mit vielen Ehrenamtlichen.

Entstanden ist ein Ort junger und innovativer Kunst. Damit Kultur nicht nur in Räumen stattfindet, hat er 2016 das jährlich in der Esslinger Innenstadt stattfindende STRAKU ins Leben gerufen. Darüber hinaus initiiert er Kulturprojekte im Freien (wie Stadtinszenierung in Klein Venedig 2019)
Philipp Falser ist aktuell Sprecher des ‚Netzwerk Kultur’.

Portrait Hermann Beck

Hermann Beck

67 Jahre alt, seit Januar 1979 in verschiedenen Funktionen freiwillig/ehrenamtlich tätig, aktuell unter anderem als Vorleser bei den LeseRiesen.

Berufstätig von 8/1970 - 6/2018 bei der Stadt Esslingen, im Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, beim Diakonischen Werk der EKD in Stuttgart und der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Stuttgart.
Hermann Beck lebt seit 1977 in Esslingen und ist seither vielfach engagiert: Vorsitzender des Stadtjugendrings Esslingen und des TV Hegensberg, Stadtrat, Bürgerbegehren Stadtbücherei, Familienbildungsstätte Esslingen, LeseRiesen-Vorleser.

Moderiert wird das Abendcafé von Katrin Hellerich von der Stadtbücherei Esslingen und Wolfgang Kirst vom Bereich Bürgerengagement im städtischen Amt für Soziales, Integration und Sport.

Das "Abendcafé" ist ein Projekt der Esslinger Freiwilligenagentur (efa) und wird in Zusammenarbeit mit der vhs Esslingen durchgeführt.
Ziel der Reihe ist es, durch interessante Gäste besondere Einblicke in verschiedene Engagementfelder zu geben.


Info

Kontakt

Bürgerengagement
Bürgerengagement
Beblinger Straße 3
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-34 06
Fax (07 11) 35 12-55 34 06
Wolfgang Kirst

Schwerpunkt Bürgerengagement
Forum Esslingen - Zentrum für Bürgerengagement

Beblinger Straße 3
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-34 06
Fax (07 11) 35 12-55 34 06
Gebäude Beblingerstraße 3
Raum 324

Weitere Informationen

Engagement-Datenbank

Vereinsdatenbank
Tag des Ehrenamts

Downloads

Fortbildungsreihe für Engagierte 2021 (Flyer) (219 KB)

Ausführliches Programm der Fortbildungsreihe 2021 (2,2 MB)

Hilfreiche Seiten

11
11
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt