Fit für's Engagement

Fortbildungsreihe 2018

Die Fortbildungsreihe für Menschen, die sich in Esslingen bürgerschaftlich und ehrenamtlich engagieren. Teilnehmen können alle Personen, die in Esslingen aktiv sind.

©fotogestoeber/fotolia


Direkt zur Online-Anmeldung

Angebote in den nächsten Monaten

Geführte Meditation und Progressive Entspannung durch bewusstes Atmen

Energie tanken, einen klaren Kopf bekommen, Spaß am Leben spüren

Mit geführter Meditation und leichten Körper- und Atemübungen wird eine tiefe Entspannung erreicht, die dem Stressabbau dient und das emotionale Gleichgewicht fördert. Die eingesetzten Techniken können leicht erlernt und nach Bedarf zu Hause weiter angewendet werden. Sie dienen einem allgemeinen Wohlbefinden und stärken das Selbstbewusstsein.

Mit diesem Schnupperangebot stellt Ligia Braz ein Programm aus einfachen und leicht anwendbaren Übungen vor. Es unterstützt dabei, Energie zu tanken, einen klaren Kopf zu bekommen und mehr Spaß am Leben zu spüren.
 
Bitte bequeme Kleidung und eine Isomatte mitbringen. Außerdem wird empfohlen zwei Stunden vor Beginn keine größere Mahlzeit, keinen Alkohol und kein Koffein zu sich zu nehmen.

Donnerstag,
21. Juni bis 12. Juli 2018
18:30 bis ca. 19:30 Uhr (4 mal)
Forum Esslingen – Zentrum für Bürgerengagement
(Saal)
Schelztorstr. 38
Esslingen
 
Referentin:
Ligia Braz, Sozialarbeiterin und Schriftstellerin
Zusatzausbildung zum Lifecoach
 
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Eigenanteil: 10,– €
 
Anmeldefrist: 11. Juni 2018


Rückblick auf das bisherige Programm im Jahr 2018

Im Kontakt zu Menschen mit Demenz - ein Einblick

Grundlagen für die Kommunikation mit demenziell Erkrankten

Im Rahmen eines bürgerschaftlichen Engagements kann es bei unterschiedlichen Anlässen zu Begegnungen mit Menschen kommen, die eine demenzielle Erkrankung haben. Ein solcher Kontakt kann durchaus Verunsicherung mit sich bringen. Um mehr Sicherheit im Umgang mit Menschen mit Demenz zu erhalten, gibt die Fortbildung einen Einblick in die wichtigsten Grundlagen für die Kommunikation mit an Demenz Erkrankten.
Zudem werden Informationen zum Krankheitsbild Demenz und zu verschiedenen Formen von Demenz gegeben.


Montag,
19. Febraur 2018
18:00 bis 19:30 Uhr
Forums Esslingen, Zentrum für Bürgerengagement (Saal)
Schelztorstraße 38
Esslingen

Referentinnen:
Carmen Kieninger,
Leiterin Bereich Sorglos Wohnen, Malteser-Hilfsdienst gGmbH
Regine Martis-Cisic,
Referentin soziales Engagement, Malteser-Hilfsdienst gGmbH

Dieses Angebot ist kostenlos!
Um Anmeldung wird gebeten bis zum 12.02.2018 unter 0711 3512 2395 oder Praktikant50-3@esslingen.de


Yoga

Sich selbst etwas Gutes tun
 
Yoga dient dem Stressabbau, schult das Körperbewusstsein und schafft Wohlbefinden. Die Übungen wirken präventiv gegen Depressionen, Schlafstörungen und Verspannungen. Hubert Frank praktiziert Yoga schon seit über 20 Jahren und ist begeistert: „Mit Yoga hat sich meine Konzentration verbessert, ich bin gelassener geworden und fühle mich körperlich fit.“
Hubert Frank möchte anderen Menschen die Möglichkeit geben, Yoga kennen zu lernen. Für Menschen, die im Alltag, sei es durch körperliche Beeinträchtigung oder durch belastende Situationen stark gefordert sind, kann Yoga zum Wohlbefinden beitragen. Das Erlangen von Ruhe, Gelassenheit, vollkommener Entspannung und das Tanken frischer Energie kann das Ergebnis sein.
Für die Teilnahme am Kurs wird bequeme sportliche Kleidung empfohlen, eine Isomatte ist mitzubringen.
Außerdem wird empfohlen, 2 Stunden vor Beginn keine größere Mahlzeit mehr zu sich zu nehmen.
 
 
Dienstag,
27. Februar bis 27. März 2018
18:30 bis 19:45 Uhr (5 mal)
Forum Esslingen – Zentrum für Bürgerengagement
(Gruppenraum 2)
Schelztorstr. 38
Esslingen
 
Referent:
Hubert Frank, Yogalehrer
 
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
Eigenanteil: 10,– €
 
Anmeldefrist: 16. Februar 2018


Bedingungen, Anmeldung und Kosten


Teilnehmen können alle Personen, die sich in Esslingen freiwillig ehrenamtlich engagieren. Pro Person können maximal drei Angebote besucht werden, um so vielen Engagierten eine Teilnahme zu ermöglichen.
 
Die Anmeldung für alle Fortbildungsangebote ist vorrangig online unter dem Link www.esslingen.de/fobi-anmeldung möglich. Bei Problemen mit der Online-Anmeldung wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an die unten genannten Kontaktpersonen. Bei Anmeldungen per E-Mail lassen Sie uns bitte Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Telefonnummer sowie Emailadresse und den Namen der Initiative oder Gruppe, in der Sie engagiert sind, zukommen. Zeitnah nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung zur Teilnahme oder eine Mitteilung über einen Platz auf der Warteliste.
 
Die Kosten für die Fortbildungen werden von der Stadt Esslingen am Neckar bezuschusst. Insofern beim jeweiligen Fortbildungsangebot ein Eigenanteil angeführt ist, bitten wir Sie, diesen Betrag nach Erhalt der Anmeldebestätigung und vor Beginn der Fortbildung im Büro der Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement zu bezahlen.
 
Kontakt:
Daniel Friz, Tel.: 0711 3512–3115, daniel.friz@esslingen.de
Angelika Neudek, Tel.: 0711 3512–3417, angelika.neudek@esslingen.de
Wolfgang Kirst, Tel.: 0711 3512–3406, wolfgang.kirst@esslingen.de

Stadt Esslingen am Neckar
Amt für Soziales und Sport
Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement
Rathausplatz 2/3
73728 Esslingen
 
Kontaktzeiten des Sekretariats zur Bezahlung des Eigenanteils:
Mo. bis Fr.        08:00 – 12:00 Uhr
Mo. bis Mi.       14:00 – 16:00 Uhr
Do.                   14:00 – 18:00 Uhr


Info

Kontakt

Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement
Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement
Rathausplatz 2/3
73728 Esslingen am Neckar
E-Mail
Telefon (07 11) 35 12-26 14
Fax (07 11) 35 12 55-26 14
Herr Daniel Friz

Koordination Bürgerengagement Flüchtlingsarbeit

Telefon (07 11) 35 12-31 15
Aufgaben:

Koordinator Füchtlingsarbeit

Frau Angelika Neudek
Telefon (07 11) 35 12 34 17
Gebäude: Forum Esslingen
Wolfgang Kirst
Schwerpunkt Bürgerengagement
Telefon (07 11) 35 12-34 06
Fax (07 11) 35 12-55 34 06
Gebäude: Rathausplatz 2/3
Raum: 52 (Erdgeschoß)

Downloads

Rückblick FoBi-Reihe 2017 (938 KB)Druckversion 2017 (932 KB)