Lebenssituationen

Feuerwehr

Die Feuerwehr hilft nicht "nur" bei Bränden, sondern auch bei öffentlichen Notständen. Daneben leistet sie technische Hilfe zur Rettung von Menschen und Tieren aus lebensbedrohlichen Lagen und wirkt zudem im Katastrophenschutz mit.

Achtung: Die Notrufnummer für die Feuerwehr und den Rettungsdienst ist die 112.

Das deutsche Feuerwehrsystem beruht überwiegend auf Ehrenamtlichkeit. Städte und Gemeinden verfügen in der Regel über eine Freiwillige Feuerwehr. Nur in Städten ab 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern sind Berufsfeuerwehren die Regel. Jugendliche haben die Möglichkeit, sich in den Jugendfeuerwehren zu engagieren. Zudem gibt es häufig eine Altersabteilung bei der Freiwilligen Feuerwehr.

Zusätzlich können Betriebe und Verwaltungen, in denen besondere Gefahren bestehen, Werkfeuerwehren gründen.

Als Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr können Sie ehrenamtlich im Notfall helfen.

Vertiefende Informationen

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Innenministerium hat ihn am 06.05.2019 freigegeben.

Info

Achtung eingeschränkter Publikumsverkehr!
Für Anliegen, für die ein persönliches Erscheinen im Bürgeramt, Ausländeramt oder in der Stadtkämmerei erforderlich machen, können Sie ab sofort online Termine vereinbaren.

Klick auf diese Schaltfläche: Online Terminvereinbarung im Bürgeramt

Häufig nachgefragt

Bewohnerparkausweise
Gelbe Säcke
Fundbüro
Friedhöfe
KFZ / Wunschkennzeichen
Müllentsorgung / Abfall
Standesamt
Wahlen
Winterdienst (26 KB)

Hilfreiche Seiten

3