Lebenssituationen

Verlässliche Grundschule

Die Verlässliche Grundschule soll Sie als Eltern unterstützen, wenn Ihr Kind über die Unterrichtszeit hinaus betreut werden soll.

Sie bietet an den Vormittagen möglichst gleichlange und verlässliche Unterrichtsblöcke an, die von einem Betreuungsangebot ergänzt werden. Diese Betreuung richtet sich nach dem Bedarf und kann es daher auch schon vor dem Unterricht geben.

Sie organisiert entweder der Schulträger oder ein freier Träger. Schulträger sind die Kommunen, die Landkreise oder freie Träger, wie beispielsweise Fördervereine oder Kirchen. Er ist verantwortlich für Personal und Ausgestaltung des Angebots, zum Beispiel Sportangebote oder kreative Aktivitäten. So können Ihre Kinder am Vormittag bis zu sechs Stunden betreut sein, zum Beispiel von 7 bis 13 Uhr.

Die Betreuung findet in der Regel in den Räumen der Schule statt.

Die Beiträge setzt der Träger fest. Sie sind meist gestaffelt nach Einkommen, Kinderzahl und Betreuungszeit.

Die Verlässliche Grundschule kann angeboten werden

  • an Grundschulen und
  • in der Grundstufe der sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren mit Förderschwerpunkt Lernen.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Kultusministerium hat ihn am 18.11.2020 freigegeben.

Info

BITTE BEACHTEN SIE

Eingeschränkter Publikumsverkehr!
Für Anliegen, für die ein persönliches Erscheinen im Bürgeramt, Ausländeramt oder in der Stadtkämmerei erforderlich machen, vereinbaren Sie bitte online einen Termin.

Klick auf diese Schaltfläche: Online Terminvereinbarung im Bürgeramt

Häufig nachgefragt

Bewohnerparkausweise
Gelbe Säcke
Fundbüro
Friedhöfe
KFZ / Wunschkennzeichen
Müllentsorgung / Abfall
Standesamt
Wahlen
Winterdienst (26 KB)

Hilfreiche Seiten

11
10
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt