Sozialpsychiatrischer Wohnverbund

Betreutes Wohnen für psychisch erkrankte Menschen

Der Sozialpsychiatrische Wohnverbund (SWV) bietet Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen, die schon seit längerer Zeit unter einer psychischen Erkrankung leiden und ohne Unterstützung nicht mehr selbständig wohnen und leben können.

Betreutes Wohnen ist in eigenem oder durch den Wohnverbund bereitgestelltem Wohnraum möglich.

Aufnahmevoraussetzungen:
Es besteht schon länger eine psychische Erkrankung, eventuell mit vielen Krankenhausaufenthalten, die  intensive und längerfristige Hilfe nötig macht.

  • Es können Menschen aus dem Stadtgebiet Esslingen und Aichwald aufgenommen werden, die zwischen 18 und 60 Jahren alt sind
  • Eine geistige Behinderung, dominante Suchtproblematik oder akute Selbst- oder Fremdgefährdung sollte nicht bestehen

Ziel:
Das gewohnte Lebensumfeld soll möglichst erhalten werden. Betroffene werden individuell so unterstützt, dass sie größtmögliche Selbständigkeit in der Lebensgestaltung und Alltagsbewältigung erlangen.

Gesetzliche Grundlage für die Angebote des Betreuten Wohnens sind § 53 SGB XII in Verbindung mit den Bestimmungen des SGB IX, auch "Eingliederungshilfe" genannt.
 
Aufnahmeverfahren / Finanzierung:
Es gibt zwei Möglichkeiten, ins Ambulant Betreute Wohnen zu kommen:

Ob Sie Selbstzahler/in sind oder die Kosten vom Sozialhilfeträger übernommen werden, entscheidet sich nach Prüfung Ihrer Einkommens- und Vermögenslage.

Der Sozialpsychiatrische Wohnverbund bietet:

  • eine Abklärung des Hilfebedarfs und Begleitung im Antragsverfahren
  • regelmäßige Einzelgespräche
  • Begleitung und Unterstützung im Alltag ( bei Selbstversorgung, Tagesstruktur, im Wohnumfeld)
  • Hilfe beim Umgang mit der Erkrankung
  • Unterstützung in Krisen

Auf geschlechtsspezifische Besonderheiten und Bedürfnisse wird geachtet.

Wohnformen

  • Betreutes Einzel- oder Paarwohnen (in eigenem Wohnraum)
  • Betreutes Wohnen in Wohngruppen von 2 bis 5 Personen im Stadtgebiet Esslingen (Männer- und Frauenwohngruppen vorhanden)
  • Betreutes Wohnen für Personen mit erhöhtem Hilfebedarf in der Wohngruppe Wohnkolleg ( 8 Plätze)
  • Betreutes Wohnen im Rahmen des Persönlichen Budgets

Betreuungsintensität

  • Es sind verschiedene Betreuungsintensitäten möglich
  • In der Wohngruppe Wohnkolleg werden nur Personen mit erhöhtem Betreuungsbedarf aufgenommen, in allen anderen Wohnformen sind unterschiedliche Betreuungsintensitäten möglich

Das Team des SWV besteht aus Sozialpädagog/innen, Sozialarbeiter/innen und Pflegekräften / Krankenschwestern mit teilweise sehr langer beruflicher Erfahrung im sozialpsychiatrischen Bereich. Alle Mitarbeiter/innen im Betreuten Wohnen unterstehen der Schweigepflicht.
 


Info

Kontakt

Gemeindepsychiatrische Dienste
Gemeindepsychiatrische Dienste
Fleischmannstr. 6
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-24 51
Fax (07 11) 35 12-55 26 21
Siegmar Gscheidle
Leiter
Telefon (07 11) 35 12-27 86
Fax (07 11) 35 12-55 27 86
Gebäude: Fleischmannstr. 7
Raum: 23

Download

Flyer Sozialpsychiatrischer Wohnverbund (2,9 MB)

Lebenslage Behinderung
Ämterliste A-Z
Formularservice
Kommunikation
Newsletter

Informationen zur Wohngruppe "Wohnkolleg"
Selbsthilfegruppen,
Soziotherapie: Eine Leistung der Krankenkassen

Bürgersprechstunde
Frag den OB