Pressemitteilung 14.01.19

Neues Betreiberkonzept für Life Science Center

Grundsatzentscheidung zur Zukunft des Life Science Center: In seiner Sitzung vom 17. Dezember hat der Esslinger Gemeinderat mit 26 Stimmen bei 10 Gegenstimmen für die Weiterführung des Life Science Center (LSC) durch einen privaten Betreiber gestimmt.

Hierfür soll das LSCE zeitnah einen privaten Investor verkauft werden. Mit diesem Grundsatzbeschluss sind die Weichen für die Zukunft der Immobilie in der Schelztorstraße gestellt.

Die nun getroffene Grundsatzentscheidung zum Betreiberkonzept des Life Science Centers Esslingen fügt sich ein in den Kontext der städtischen Gründerstrategie, die das Referat für Wirtschaftsförderung im November 2018 vorgestellt hat. Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Verbänden und Wissenschaft hatte das Referat für Wirtschaftsförderung erarbeitet, wie die Gründungsförderung der Stadt zukünftig junge Selbstständige, Start-Ups und Übernehmer branchenübergreifend optimal unterstützen kann. Hierfür wurde die Stadt Esslingen im Rahmen des Landeswettbewerbs „Start-up BW Local“ vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg als „Gründungsfreundliche Stadt“ ausgezeichnet. 

Mit der Entscheidung, das LSC zukünftig durch einen privaten Betreiber fortführen zu lassen, folgt Esslingen gegenwärtigen Förderkonzepten der Biotechnologiebranche. Da Unternehmen mit Life-Science-Schwerpunkt auf eine langfristigere Nutzbarkeit von Flächen angewiesen sind, passen Modelle, die auf eine hohe Mieterfluktuation ausgelegt sind, nicht zu den spezifischen Anforderungen der Branche. Stattdessen werden knappe Laborflächen mit Unterstützung der öffentlichen Hand entwickelt, um sie nach einer Etablierungsperiode wieder dem privaten Sektor zur Verfügung zu stellen und das hierdurch freiwerdende Kapital erneut in Neuförderungen zu investieren. Hierdurch können zum einen Flächen geschaffen werden, die der Markt alleine nicht bereitstellen würde. Zum anderen ist sichergestellt, dass durch eine Veräußerung an einen spezialisierten Betreiber nach Etablierung von Unternehmen und Laborflächen das Raumangebot bedarfsgerecht weiterentwickelt werden kann. 

Das LSC dient aktuell vier Unternehmen als Unternehmensstandort, die dort zwischen rund 10 und 19 Jahren ansässig sind. Wirtschaftliche Schwerpunkte der Unternehmen bilden die Bereiche Ernährung, Gesundheit und Analytik. Die Unternehmen wurden von Beginn an über die anstehende Grundsatzentscheidung informiert und in die Vorbereitung des Entscheidungsprozesses einbezogen.
OB Dr. Jürgen Zieger begrüßte das klare Votum des Gemeinderates: „Die anstehende Fortführung des Life Science Centers durch einen privaten Investor eröffnet den Unternehmen die Möglichkeit, das Areal nach ihren Bedürfnissen mit einem spezialisierten Betreiber weiterzuentwickeln. Gleichzeitig ermöglicht die erneute Investition des Verkaufserlöses in die Gründungsförderung der Stadt Esslingen die Unterstützung neuer Ideen am Standort. Beide Entwicklungen stärken damit die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes für Gründer wie Unternehmen.“