Fahrradzone

Esslingen richtet die erste Fahrradzone ein

Neue Verkehrsregeln in Oberesslingen

Ab Ende Oktober gelten in der Gartenstadt und Breslauer Straße mit Nebenstraßen neue Verkehrsregeln, denn hier wird eine Fahrradzone eingerichtet.

Verkehrszeichen Beginn Fahrradzone
Bild: Bundesanstalt für Straßenwesen

Ende Oktober wird östlich der Einmündung Breslauer Straße/Landhausstraße eine Fahrradzone eingerichtet. Die Fahrradzone umfasst zunächst die gesamte Gartenstadt sowie die Breslauer Straße und deren Nebenstraßen. Im kommennden Jahr soll dann in Zell eine weitere, daran anschliessende Fahrradzone ausgewiesen werden. Die neue Regelung gilt vorerst versuchsweise für zwei Jahre.
Durch die Einrichtung der Fahrradzone soll die Verkehrsbelastung des Stadtgebiets deutlich gesenkt werde. Positive Effekte werden auch für die angrenzenden Straßenzüge erwartet. Insbesondere die Schulwege für die Schülerinnen und Schüler in Oberesslingen werden so deutlich sicherer, aber auch die Anwohnerinnen und Anwohner profitieren von weniger Lärm und Abgasen.

Fahrradzonen sind Teil der novellierten Straßenverkehrsordnung vom Mai 2020. Analog zur Tempo 30-Zone weitet die Fahrradzone die Regeln der Fahrradstraße auf ganze Quartiere aus. Es darf also nicht schneller als 30 km/h gefahren werden, Fahrradfahrer genießen Vorrang und dürfen nebeneinander fahren.

Was ist eine Fahrradzone?

Ähnlich den Regeln einer Fahrradstraße dürfen Fahrzeuge in einer Fahrradzone maximal 30 km/h fahren und den Radverkehr nicht behindern oder sogar gefährden.
Ganz klar gilt: Radfahrende haben Vorrang, andere Fahrzeuge müssen sich der Geschwindigkeit von Radfahrenden anpassen. Auch Elektrokleinstfahrzeuge wie z.B. E-Tretroller dürfen die Fahrradzone befahren.

Welche Regeln gelten für…

…..Radfahrerinnen und Radfahrer?

  • Sie dürfen nebeneinander fahren – das ist ausdrücklich erlaubt.
  • Höchstgeschwindigkeit ist 30 km/h
  • Den Fußgängern gehören die Gehwege. Aber radelnde Kinder unter acht Jahren müssen auch in einer Fahrradstraße auf dem Gehweg fahren.
  • Es gilt rechts vor links, wenn nicht anders angeordnet.

…. andere Verkehrsteilnehmende

  • Die Straße darf von Autos und Motorrädern nur befahren werden, wenn dies durch zusätzliche Schilder wie „Pkw frei“ ausdrücklich erlaubt ist
  • Höchstgeschwindigkeit ist 30 km/h
  • Autos dürfen Fahrräder nur überholen, wenn ein seitlicher Abstand von mindestens 1,50 Metern eingehalten werden kann
  • Elektrokleinstfahrzeuge wie z.B. Tretroller dürfen die Fahrradzone befahren