Baublock C

Realisierungswettbewerb

„Entwurf und Gestaltung des gemischt genutzten Baublocks C in der Neuen Weststadt“ entschieden.

Übersichtsplan Neue Weststadt – Baublöcke A-E (RVI)

In einem Städtebaulichen Vertrag wurde zur Sicherung der städtebaulichen Qualität und Vielfalt die Durchführung von mehreren Wettbewerbsverfahren geregelt. Bei dem abgeschlossenen einphasigen Realisierungswettbewerb für den Baublock C aus dem Jahr 2015 handelte es sich um einen Einladungswettbewerb mit 8 renommierten Architekturbüros.
 
Teilgenommen haben:
 
1.) ASTOC Architects and Planners mit Lorber Paul Architekten, Köln
2.) Baumschlager Eberle, Lustenau
3.) Bitsch+Bienstein Architekten, Wiesbaden
4.) Bottega+Erhardt, Stuttgart
5.) bräuning architekten, Esslingen
6.) Graf & Graf Architekten, Montabaur
7.) Lehen drei Architektur Stadtplanung, Stuttgart
8.) Wittfoht Architekten, Stuttgart

Der Schwerpunkt des Wettbewerbs lag auf dem architektonischen Gesamteindruck und der architektonischen sowie städtebaulichen Qualität der einzelnen Baukörper des Baublocks C sowie der Schaffung eines urbanen Quartiers mit Wohn-, Geschäfts- und Büronutzungen, Nahversorgung und lebendigen Freiflächen.
 
 Es wurden 3 Preisträger ermittelt:
 
1. Preis: ASTOC Architects and Planners mit Lorber Paul Architekten, Köln
2. Preis: bräuning architekten, Esslingen
3. Preis: Lehen drei Architektur Stadtplanung, Stuttgart
 
Auf der Grundlage des Siegerentwurfes wurde das Baurecht geschaffen.

Derzeit befindet sich der Baublock C in Realisierung. Die Fertigstellung ist in 2019/2020 geplant.

Visualisierung Baublock C / Blick von der Fleischmannstraße
ASTOC Architects and Planners mit Lorber Paul Architekten, Köln


Info

Kontakt

Stadtplanungsamt
Ritterstraße 17
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-31 10
Fax (07 11) 35 12-55 32 84

Projektleitung

Nicole Köppener-Lampe

Stadtplanerin, Gebietsverantwortliche Planerin

Telefon (07 11) 35 12-26 85
Fax (07 11) 35 12-55 26 85
Gebäude: Neubau
Raum: 221

Vermarktung

www.lokwest.de