Wichtige Hinweise

Informationen und Hinweise

Mit Abgabe des ausgefüllten und unterschriebenen Formulars erklären Sie, unsere Hinweise zum Vormerkverfahren sowie die Aufnahmekriterien gelesen und zur Kenntnis genommen zu haben.

Kriterien zur Vergabe von Plätzen in Esslinger Kindertageseinrichtungen (121 KB)Stand: 01.02.2019

Auswahl der gewünschten Kindertageseinrichtungen mit Ganztagesangebot

Bitte wählen Sie die Wunscheinrichtungen aus, die Ihnen von der Wohnnähe, Arbeitsplatznähe, Trägerschaft oder aus anderen Gründen am geeignetsten erscheinen.

Wir bieten Ihnen ausschließlich für die von Ihnen genannten Wunscheinrichtungen einen Kindertagesstättenplatz an. Sollte in Ihren Wunscheinrichtungen kein Platz für Ihr Kind zur Verfügung stehen, erhalten Sie von uns kein Alternativangebot! Bitte nehmen Sie deshalb alle Einrichtungen in Ihre Wunschliste auf, die für Sie in Frage kommen.
 

Die Stadt Esslingen führt für folgende Kindertageseinrichtungen mit Ganztagesangebot eine zentrale Vormerkliste:

Erläuterungen zum Vormerkverfahren und Aufnahmevoraussetzungen für Ganztageseinrichtungen

Wo kann ich mein Kind vormerken lassen?

Die Vormerkung für einen Ganztagesplatz läuft zentral über das Amt für Bildung, Erziehung und Betreuung. Sie können die Vormerkung per Email/Fax zurücksenden oder uns schriftlich zukommen lassen.
 
Sie erhalten eine schriftliche Eingangsbestätigung. Gleichzeitig werden Sie aufgefordert, alle 3 Monate schriftlich bei der Stadt Esslingen zu bestätigen, dass weiterhin ein Betreuungsbedarf besteht. Erfolgt keine Rückmeldung innerhalb der Frist, wird die Vormerkung für Ihr Kind gelöscht.

Wann sollte ich mein Kind vormerken lassen?

Sie können sich im gesamten Kalenderjahr vormerken lassen. Es ist sinnvoll, dass Sie Ihr Kind baldmöglichst nach der Geburt auf unsere Vormerkliste setzen lassen, da der Zeitpunkt der Vormerkung ein Kriterium für die Platzvergabe ist.

Eine Vormerkung von Kindern vor der Geburt ist nur dann möglich, wenn das Kind vor dem 1. Geburtstag in einer Einrichtung betreut werden soll. Bitte beachten Sie, dass nur drei Einrichtungen diese Möglichkeit anbieten.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Ein Kind, das das erste Lebensjahr vollendet hat, hat bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres Anspruch auf frühkindliche Förderung in einer Tageseinrichtung oder in Tagespflege. Ein Kind, das das dritte Lebensjahr vollendet hat, hat bis zum Schuleintritt Anspruch auf Förderung in einer Tageseinrichtung. Dies bedeutet aber nicht, dass das Kind generell einen Anspruch auf eine ganztägige Betreuung hat. Ob ein Anspruch besteht, hängt vom individuellen Bedarf ab.
 
Zum Zeitpunkt der Aufnahme des Kindes in eine GT-Einrichtung, ist eine Beschäftigung von mind. 16 Stunden/Woche je Elternteil bzw. Lebenspartner/in nachzuweisen. Für Lehrer/innen gelten gesonderte Regelungen, die beim Amt für Bildung, Erziehung und Betreuung zu erfragen sind. Einer Beschäftigung gleichgestellt sind insbesondere eine berufliche Bildungsmaßnahme, eine Schulausbildung oder eine Hochschulausbildung.
 
Das Kind muss bei der Aufnahme mindestens 1 Jahr alt sein. Es gibt drei Einrichtungen, die in Ausnahmefällen Kinder zu einem früheren Zeitpunkt aufnehmen. Auch muss sich zum Zeitpunkt der Aufnahme in eine Einrichtung der 1. Wohnsitz des Kindes in der Stadt Esslingen befinden.

Bitte beachten Sie auch die Aufnahmekriterien für Kindertageseinrichtungen der Stadt Esslingen (Stand: 16.07.2015)
Aufnahmekriterien
 

Wie werden die GT-Plätze vergeben?

Die Plätze werden in der Reihenfolge folgender Kriterien vergeben:

  • Zum Zeitpunkt der Aufnahme des Kindes wird bereits ein Geschwisterkind in einer der aufgeführten Ganztageseinrichtungen betreut.
  • Das Kind wurde ganztags in einer GT-Kleinkindgruppe betreut und benötigt eine Anschlussbetreuung.
  • Das Kind benötigt den Platz aus sozialpädagogischer Notwendigkeit. Diese wird durch den Sozialpädagogischen Dienst - Abteilung Kindertageseinrichtungen - überprüft.
  • Das Kind lebt mit nur einer/einem Personensorgeberechtigte(n) (alleinerziehend) zusammen.

Die darüber hinaus zur Verfügung stehenden Plätze werden an die Kinder vergeben, die am längsten auf einen Platz warten. Maßgebend dafür ist der Zeitpunkt, zu dem das Vormerkformular ausgefüllt und bei der Stadt Esslingen eingegangen ist.

Wann findet die Platzvergabe statt?

Bitte beachten Sie, dass die Kinder hauptsächlich mit Beginn des neuen Kindergartenjahres aufgenommen werden. Während des laufenden Kindergartenjahres werden nur vereinzelt Plätze vergeben, die z. B. durch Kündigungen frei werden oder durch die Eröffnung neuer Einrichtungen geschaffen werden.
 
Erfahrungsgemäß läuft die Platzvergabe über einen Zeitraum von April bis zum Beginn des Kindergartenjahres. Deshalb bitten wir Sie, von Rückfragen vor Juni abzusehen.
 

Wann wird mein Kind aufgenommen?

Mit dem Ziel einer guten Eingewöhnung, können alle Kinder bis zu 8 Wochen vor der Aufnahme der elterlichen Erwerbstätigkeit aufgenommen werden. Der schriftliche Beschäftigungsnachweis muss vor dem Start dem Amt für Bildung, Erziehung und Betreuung vorliegen.

Wie hoch sind die Elternentgelte?

Die Elternentgelte in den Ganztageseinrichtungen richten sich nach dem Bruttojahresfamilieneinkommen, nach dem Betreuungsmodell, nach dem Alter des Kindes und nach der Zahl der im Haushalt lebenden kindergeldberechtigten Kinder.

Wo bekomme ich einen Kostenzuschuss?

Wirtschaftliche Jugendhilfe – eine Pflichtleistung des Landkreises
Familien mit geringem Einkommen können beim Jugendamt einen Zuschuss zu den Betreuungskosten beantragen. Ob das Landratsamt die Kosten ganz oder teilweise übernimmt, hängt von der Höhe des Einkommens und der Ausgaben der Familie ab. Wenn Sie einen Anspruch auf Stadtpassleistungen haben, ist aller Wahrscheinlichkeit nach auch ein Anspruch auf Leistungen der Wirtschaftlichen Jugendhilfe gegeben. Wenn kein Anspruch auf Stadtpass-Leistungen gegeben ist, kann dennoch ein Anspruch auf Leistungen der Wirtschaftlichen Jugendhilfe gegeben sein.

Landratsamt Esslingen
Kreisjugendamt
Pulverwiesen 11
73726 Esslingen am Neckar

Stadtpass - eine Freiwilligkeitsleistung der Stadt Esslingen am Neckar
Die Stadt Esslingen am Neckar bietet Kindern und Jugendlichen aus Familien mit geringem Einkommen einige Vergünstigungen. Für Kinder, die einen Stadtpass haben, bietet die Stadt Esslingen das Mittagessen zu einem Preis von 1,- €/Tag an.
weitere Informationen

Bürgerservice Soziales
Beblingerstraße 3
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-24 46
Fax (07 11) 35 12-55 24 46

Leistungen für Bildung und Teilhabe für Bezieher/innen von Sozialleistungen
Sie können für ihr Kind einen Zuschuss für das gemeinsame Mittagessen in der Kindertageseinrichtung bekommen. Sie haben dann lediglich einen Eigenanteil in Höhe von 1,- € pro Mittagessen zu bezahlen.

Landratsamt Esslingen
Kreissozialamt
Pulverwiesen 11
73726 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 39 02-0

Jobcenter Esslingen
Uhlandstraße 1
73734 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 9 06 54-0

Wo gibt es Informationen zur Betreuung durch Tagespflegepersonen?

Die Kindertagespflege stellt für unter dreijährige Kinder eine gleichberechtigte Alternative zu den Kindertageseinrichtungen dar. Kindertagespflege ist die Betreuung und Förderung von Kindern durch geeignete Tagespflegepersonen. Sie wird im Haushalt der Tagespflegeperson oder im Haushalt eines Personensorgeberechtigten geleistet. Sie kann auch in anderen geeigneten Räumen durchgeführt werden.
weitere Informationen

 

Welche Träger bieten noch Ganztagesbetreuung an?

Diese Plätze in der Ganztagesbetreuung werden nicht über die Stadt Esslingen vergeben. Bitte nehmen Sie direkt Kontakt auf.

Wer beantwortet meine Fragen zur Vormerkung?

Unsere telefonischen Sprechzeiten sind Montag bis Freitag von 9 – 12 Uhr (0711/3512-2846).
Sie erreichen uns auch über die Email-Adresse: kindertagesstaetten@esslingen.de

Wer beantwortet inhaltliche Fragen?

Wenn sie weitergehende Fragen zu pädagogischen Angeboten, konzeptionellen Fragen o. a. haben, können Sie sich an die jeweilige Einrichtungsleitung oder an die folgenden Verantwortlichen für die Kindertagesbetreuung wenden.

Gabriele Dautel

Fachberatung

Beblingerstraße 3
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-24 49
Fax (07 11) 35 12-55 24 49
Gebäude: Neckarstraße 1
Raum: 211
Angela Grunewald

Fachberatung

Telefon (07 11) 35 12-27 29
Fax (07 11) 35 12-55 27 29
Gebäude: Neckarstraße 1
Raum: 210
Diana Riediger

Fachberatung

Beblingerstraße 3
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-33 19
Fax (07 11) 35 12-55 33 19
Gebäude: Neckarstraße 1
Raum: 209

Info

Kontakt

Amt für Bildung, Erziehung und Betreuung
Neckarstraße 1
73728 Esslingen am Neckar
Sprechzeiten:
Mo. bis Fr. 7.30 - 12.00 Uhr
Do. 13.30 - 18.00 Uhr

Lesen Sie unsere...

...Hinweise zu Aufnahmekriterien und -verfahren!

Mit Abgabe des unterschriebenen Vormerk-Formulars erklären Sie, diese Informationen zur Kenntnis genommen zu haben!

Anmeldung / Platzvergabe

Alle Betreuungsangebote
Raum 104/105, 1. Stock
Telefon (07 11) 35 12-28 46

Entgeltberechnung

Ganztagsbetreuung
Raum 102/103, 1. Stock
Telefon (07 11) 35 12-27 96

Regelbetreuung / Verlängerte Öffnungszeit
Raum 101, 1. Stock
Telefon (07 11) 35 12-24 54