Lebenssituation

Ein- / Zuwanderung: Antworten, Fakten, Zahlen

Jedes Jahr fliehen hunderttausende Menschen vor schweren Menschenrechtsverletzungen, Diskriminierungen und Repressalien, manchmal aus Lebensgefahr.

Darunter sind auch Kinder, die von ihren Eltern allein auf die Flucht geschickt werden, deren Familien zerrissen oder deren Angehörige tot sind.

Im Gegensatz zu Auswanderern verlassen Flüchtlinge ihr Land nicht freiwillig, sondern aus Zwang. Die Gründe, aus denen Menschen gezwungen sind zu fliehen, sind vielfältig: Verfolgung, Folter, Vergewaltigung, Krieg und Bürgerkrieg, drohende Todesstrafe, Zerstörung der Existenzgrundlagen. Dabei reicht das Ausmaß politisch, rassistisch oder religiös motivierter Verfolgung von der Diskriminierung im Alltag, über aktive Vertreibung und Zwangsumsiedlung bis hin zum Völkermord.