Kulturelle Teilhabe

Kulturelle Teilhabe

Kunst und Kultur sind unverzichtbare soziale Bindekräfte. Deshalb sind Kulturelle Bildung und Kulturelle Teilhabe für den Zusammenhalt der vielfältigen Esslinger Stadtgesellschaft wesentlich und im Kulturbereich fest verankert.

Scrabble-Buchstaben bilden die Worte KULTURELLE TEILHABE

Die Abteilung Kulturelle Teilhabe ist zuständig für die gesamtstädtischen Aktivitäten in diesem Bereich. Sie umfassen Koordinierung der Kulturvermittlungsaktivitäten, Vernetzung von Akteuren vor Ort und dialogische Entwicklung einer übergreifenden Strategie sowie geeigneter Maßnahmen zur Stärkung der Kulturellen Teilhabe.

Esslinger Teilhabestrategie Kultur (ETK)

Scrabble-Buchstaben bilden die Abkürzung ETK für Esslinger Teilhabestrategie Kultur

Gemeinsam mit kulturellen und zivilgesellschaftlichen Akteurinnen und Akteure erarbeitet das Kulturamt eine Esslinger Teilhabestrategie Kultur (ETK), die eine systematische Analyse der gegenwärtigen Situation vornimmt, konkrete Maßnahmen entwickelt und Handlungsempfehlungen für die Kulturpolitik der kommenden Jahre formuliert. Esslinger Teilhabestrategie Kultur (ETK)

Kulturpass

Der Kulturpass der Stadt Esslingen am Neckar im Kreditkartenformat

Kostenlos oder vergünstigt in Konzerte, Museen, Musikschule, Volkshochschule und mehr! Der Kulturpass richtet sich an alle, die Sozialleistungen bekommen oder ein niedriges Einkommen haben: Kulturpass

Kulturrucksack

Blick in einen Konzertsaal

Als kulturpädagogisches Angebot für Esslinger Schüler*innen der 5. und 6. Klassen ist der Kulturrucksack ein gemeinsames Projekt der Jungen WLB, PODIUM Festival und der Galerien der Stadt Esslingen, Villa Merkel. Kulturrucksack