Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Für die Maßnahmen der Corona-Verordnung sind die Auslastung der Intensivbetten, die Impfquote, die Hospitalisierungsrate und eine drohende Überlastung des Gesundheitswesens entscheidend. Seit dem 16.08.2021 ist die Inzidenz als Richtwert in Baden-Württemberg entfallen. 

Aktuell

Baden-Württemberg

Es gilt: Alarmstufe II

Die "Alarmstufe II" tritt aufgrund einer Belegung von 450 Intensivbetten mit COVID-19 Patientinnen und Patienten in Kraft.

Corona-VO Landkreis Esslingen

Die zuständige Behörde für die Corona-VO für den Landkreis Esslingen ist das Landratsamts Esslingen.

Aktuelle Regelungen

Das Land Baden-Württemberg verschärft nach dem gemeinsamen Beschluss von Bund und Ländern die Corona-Maßnahmen erneut: Die 2G- und 2GPlus-Regelungen werden in vielen Bereichen ausgeweitet.

Informationen über Verschärfungen (und Ausnahmen) ab 4. Dezember 2021: 
Gemeinsam gegen die vierte Welle

Weiterhin gilt:

  • 2G+ in bestimmten Bereichen 
    auch geimpfte und genesene Personen müssen - zum Beispiel bei öffentlichen Veranstaltungen - einen einen negativen Schnell- oder PCR-Test vorlegen
  • 2G-Regel im Einzelhandel und auf Märkten (ausgenommen Grundversorgung)
    Abholangebote und Lieferdienste einschließlich solcher des Online-Handels sind für nicht-immunisierte Kundinnen und Kunden ohne Einschränkung zulässig.
  • 3G-Regel im ÖPNV und am Arbeitsplatz
  • Homeoffice-Pflicht wo es möglich ist
  • Testpflicht für alle beim Betreten von Kliniken und Pflegeheimen 

Informationen von Land und Landratsamt

Corona-Bußgeldkatalog

Wer gegen die Regeln der Corona-Verordnung verstößt, muss gemäß dem Bußgeldkatalog des Landes mit folgenden Bußgeldern rechnen:


Verstoß

Bußgeldrahmen
Aufenthalt im öffentlichen Raum mit mehr als zugelassener Personenzahl 100 bis 1.000 €
Teilnahme an einer Veranstaltung oder sonstigen Ansammlung außerhalb des öffentlichen Raums von jeweils mehr als fünf Personen 250 bis 1.000 €
Nichteinhaltung der Auflagen zum Schutz vor Infektionen für nach § 3 Abs. 6 CoronaVO aus wichtigem Grund zugelassenen Versammlungen oder Veranstaltungen 500 bis 1.500 €
Nichteinhaltung der Fahrt- und Reiseverbote aus Risikogebieten 250 bis 1.000 €
Verstoß gegen Mitführpflicht der Pendlerbescheinigung/ des Berechtigungsscheins (betrifft beispielsweise in das Land einreisende Berufspendler) 100 bis 500 €
Betrieb einer nach § 4 CoronaVO geschlossenen Einrichtung oder Nichteinhalten einer Auflage für den Betrieb 2.500 bis 5.000 €
Verstoß gegen die Mischsortimentsregelungen (in der CoronaVO ist geregelt, wie Betriebe damit umgehen müssen, wenn nur Teile ihres Sortiments weiter zulässig sind.) 200 bis 400 €
Betreiben einer untersagten Einrichtung nach § 4 Abs. 1 und 2 CoronaVO, die zusammen mit einer Poststelle oder Paketdienst betrieben wird, wenn der erwirtschaftete Umsatz der Poststelle oder des Paketdienstes eine untergeordnete Rolle spielt. Für den Brief- und Paketversand erforderliche Nebenleistungen sind davon ausgenommen. 2.500 bis 5.000 €
Nichteinhaltung der Vorgaben zum Infektionsschutz gem. § 4 Abs. 5 CoronaVO (betrifft z.B. Zutrittssteuerung, Warteschlangen und Mindestabstände) 250 bis 1.000 €
Zutritt zu einer Einrichtung trotz Betretungsverbot zum Schutz besonders gefährdeter Personen gem. § 6 CoronaVO 250 bis 1.500 €
Zutritt durch Personen mit erhöhtem Infektionsrisiko zu einer Einrichtung trotz Betretungsverbot gem. § 6 CoronaVO 500 bis 2.000 €
Durchführung von Gruppenangeboten im Vor- und Umfeld von Pflege 250 bis 1.000 €
Zutritt durch Personen mit erhöhtem Infektionsrisiko zu einer Einrichtung trotz Betretungsverbot gem. § 1 Abs.1 und § 2 Abs 1. CoronaVO wie Schulen, Kindertageseinrichtungen, Hochschulen 250 bis 1.000 €

Informationen der Stadt Esslingen am Neckar

Testen und Impfen

Besuchsregelungen der städtischen Bürgerämter

Es gilt in sämtlichen Dienststellen:

  • 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet)
  • Zertifikate und Nachweise werden vor Einlass kontrolliert
  • Als Testnachweis wird ein Schnelltest akzeptiert

Darüber hinaus gelten grundsätzlich die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln: 

  • FFP2- oder eine medizinische Maske
  • Abstandsregelungen
  • Bei coronatypischen Krankheitssymptomen sehen Sie von einem Besuch bitte ab!

Die Erreichbarkeit der Ämter im Einzelnen finden Sie im Ämterfinder.

Bürgeramt Beblingerstraße

  • Aufgrund der Pandemielage ist eine persönliche Vorsprache beim Bürgeramt weiterhin nur mit gebuchtem Termin möglich.
  • Bitte buchen Sie einen Termin unter online-termine.esslingen.de
  • Viele Anliegen können Sie auch digital abwickeln: Bürgerservice
  • Für dringende Anliegen wenden Sie sich bitte an unsere Hotline: 0711/3512-2666
    Oder senden Sie uns eine E-Mail: buergeramt@esslingen.de 
  • Aktuell verzeichnen wir eine fortdauernd hohe Nachfrage bei verschiedenen Dienstleistungen, insbesondere Ausweise und Reisepässe. Aufgrund der laufenden Urlaubssaison sind wir bestrebt, diese Nachfrage schnellstmöglich zu bedienen. Dennoch kann es bis zum Ende der Reisezeit zu längeren Wartezeiten kommen.
Bürgeramt
Telefon (07 11) 35 12-26 66
Fax (0711) 35 12-24 08

Bürgerbüro Bauen

  • Das Bürgerbüro Bauen ist für den allgemeinen Kundenverkehr geschlossen.
  • Wir sind per E-Mail oder zu unseren Sprechzeiten (Mo, Di, Do 8:00 - 12:00 Uhr sowie Do 13:00 bis 17:00 Uhr) telefonisch erreichbar
  • Die Einsicht von Nachbarn in Bauvorlagen erfolgt ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung.
Bürgerbüro Bauen
Telefon (07 11) 35 12-35 00

Bürgerbüro Finanzen

  • Kämmerei und Bürgerbüro Finanzen sind telefonisch zu den Öffnungszeiten (Mo-Fr 8 - 12 Uhr, Do 13.30 - 17 Uhr) erreichbar
Bürgerbüro Finanzen
Telefon (07 11) 35 12-23 41

Bürgerservice Soziales
u.a. Wohngeld und Wohnberechtigungsschein
Telefon (07 11) 35 12-24 57

Online-Terminvergabe Stadtverwaltung Esslingen

Für Anliegen, die Ihr persönliches Erscheinen im Bürgeramt, dem Ausländeramt oder dem Bürgerbüro Finanzen erfordern, vereinbaren Sie bitte online einen Termin.

Klick auf diese Schaltfläche: Online Terminvereinbarung im Bürgeramt

Öffnung städtischer Kultureinrichtungen

Aufgrund der Corona-Verordnung des Landes ist die Nutzung der städtischen Kultureinrichtungen während der Alarmstufe nur mit einem sogenannten 2G-Plus-Nachweis möglich.

Wer geboostert ist oder wessen Vollimmunisierung nicht länger als sechs Monate zurück liegt, ist von der Testpflicht bei 2G-Plus befreit.

Das bedeutet für den Besuch von

müssen Sie vorweisen, dass Sie

  • vollständig geimpft oder genesen
  • und tagesaktuell negativ getestet

sind. Zusätzlich müssen Sie in allen Häusern weiterhin eine medizinische oder FFP2-Maske tragen, Abstand zu anderen halten und für die Nachverfolgung Ihre Kontaktdaten angeben.

Ausnahmen: 

  • Zurückgabe von Medien und bei Click&Collect
  • Bei Schüler:innen reicht der Nachweis durch einen Schülerausweis. 
  • Kinder unter 7 Jahren brauchen keinen Test.
  • Das Stadtarchiv kann weiterhin nur nach vorheriger Anmeldung besucht werden.

Gemeinderat

Für alle Besucher von Gemeinderatssitzungen gelten ab sofort diese Hygiene- und Verhaltensregeln.

ÖPNV

ÖPNV

  • 3G-Regelung: Mitfahren nur mit Nachweis!
    Weitere Informationen finden Sie beim VVS
  • Bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und dem notwendigen Warten an den Haltestellen auf die Abfahrt halten Sie bitte den vorgegebenen Mindestabstand von 1,50 Meter zu Ihren Mitreisenden ein!
  • Am Bahnsteig und in den Verkehrsmitteln besteht Maskenpflicht!
  • Verwenden Sie für den Fahrscheinkauf bevorzugt die VVS-App oder kaufe Sie Fahrkarten auf Vorrat bei einer der genannten Vorverkaufsstellen:
  • SVE - Städtischer Verkehrsbetrieb
    Esslingen am Neckar
    Heilbronner Str. 70
    73728 Esslingen am Neckar
  • Service Point ZOB
    Fleischmannstraße 3
    (Bahnhofsvorplatz)
    73728 Esslingen
  • Marcos Lädle
    Buchberger Marco
    Esslinger Str. 4
    73732 Esslingen
  • Einkaufsmarkt Lüll
    Schurwaldstr. 4
    73773 Aichwald
  • Schreibwaren Zauner
    Köngener Str. 7
    73734 Esslingen

Weitere Informationen: www.sve-es.de

Klinikum

Klinikum Esslingen

Im Klinikum Esslingen herrschen zu Ihrer Sicherheit hohe Hygienevorschriften. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist Pflicht, auch das Einhalten des 1,5 Meter Abstandes.
 
Alle weiteren Vorgaben und aktuellen Regelungen entnehmen Sie bitte der Internetseite des Klinikum Esslingen: www.klinikum-esslingen.de

Einkaufshilfe, Gesprächspartner-Vermittlung

Esslingen hält zusammen - Einkaufshilfen- und Gesprächspartner-Vermittlung

Unter dem Motto "Esslingen hält zusammen" möchten wir die Folgen der Isolation, die der Coronavirus für viele von uns mit sich bringt abmildern: Wir vermitteln ehrenamtlich Engagierte an Personen, die zu den Risikogruppen gehören und ihre Wohnung derzeit nicht verlassen können oder wollen.

Melden Sie sich über unser Vermittlungstelefon (07 11) 35 12-26 94 oder per E-Mail an zusammen@esslingen.de, wenn Sie Hilfsbedarf haben oder helfen möchten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir medizinischen und rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit Corona nicht beantworten!

Lizenzverlängerung für Gaststätten

Allgemeinverfügung Fristverlängerung LGastG (42 KB) vom 23. März 2021 (mit Begründung)
Auf Grund der Corona-Pandemie wird für konzessionierte Gaststädten im Stadtgebiet Esslingen am Neckar die Frist von Amts wegen jeweils um ein Jahr verlängert.

Allgemeine Covid-Information

Generelle Hygieneempfehlungen

Hygieneempfehlungen

Die Erkrankung Covid-19 wird von Mensch zu Mensch übertragen. Deshalb gelten hier grundsätzlich die gleichen Empfehlungen, wie bei einer "normalen" Grippe:

  • Hand-Hygiene: gründliches Waschen mit Seife
  • Husten-Hygiene: Husten und Niesen in die Ellenbeuge
  • Abstand halten zu hustenden und/oder niesenden Fremdpersonen
  • Gehen Sie nicht mit Fieber oder grippeähnlichen Symptomen zur Arbeit.

Infoblatt Hygienemaßnahmen (287 KB)
(Robert Koch Institut)

Richtiges Hände waschen erklärt dieses Video der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BzGA):


Weitere Informationen zum Thema Hygiene finden Sie unter: www.infektionsschutz.de

Wer kann betroffen sein?

Wer kann betroffen sein?

Betroffen sein könnten Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen oder akuten, die Atembwege betreffenden Symptomen jeder Schwere, mit und ohne Fieber,

  • die bis maximal 14 Tage vor Erkrankungsbeginn Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall hatten.

Betroffen sein könnten Personen mit akuten, die Atemwege betreffenden Symptomen jeder Schwere, mit und ohne Fieber,

  • sich bis maximal 14 Tage vor Erkrankungsbeginn in einem der Risikogebiete aufgehalten haben.
    Risikogebiete
  • sich in Regionen mit COVID-19-Fällen aufgehalten haben oder Kontakt zu unbestätigtem Fall bis max. 14 Tage vor Erkrankrungsbeginn hatten.
    Fallzahlen

Darüber hinaus können Personen mit klinischen oder radiologischen Hinweisen auf eine virale Pneumonie ohne Alternativdiagnose auch ohne erfassbares Expositionsrisiko betroffen sein.

Infoblatt Verdachtsabklärung (112 KB)
(Robert Koch Institut)

Seriöse Informationsquellen

Informieren Sie sich AUSSCHLIEßLICH über seriöse Quellen!
Einige davon haben wir Ihnen hier zusammengestellt:

www.dranbleiben-bw.de
Damit wir sicher durch die Pandemie kommen, müssen möglichst viele Menschen geimpft sein. Informieren Sie sich und nehmen Sie die Impfangebote wahr.

Zusammen gegen Corona Logo

www.zusammengegencorona.de
Verlässliche Antworten und konkrete Informationen, wie Sie sich schützen und anderen helfen können.

Robert Koch Institut Logo

www.rki.de
Das Robert Koch-Institut erfasst die aktuelle COVID-19-Lage, bewertet alle Informationen und schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein.

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Logo

www.infektionsschutz.de
Aktuelle und fachlich gesicherte Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Generelle Informationen zum Corona-Virus und zur Lage in Baden-Württemberg