Pressemitteilung 31.07.2020

Vordereinstieg und Ticketkauf

Der Städtische Verkehrsbetrieb Esslingen (SVE) startet ab 01. August wieder mit dem Vordereinstieg beim Fahrer und auch der Ticketkauf in den Linienbussen ist wieder möglich.

Frau mit Maske bezahlt beim Busfahrer

Nachdem in den vergangenen Wochen die Linienbusse fortwährend mit Infektionsschutzscheiben ausgerüstet wurden, startet der Städtische Verkehrsbetrieb Esslingen (SVE) ab 01.08.2020 wieder mit dem Vordereinstieg beim Fahrer. Parallel hierzu wird auch der Ticketkauf in den Linienbussen wieder angeboten.

Seit Beginn der Pandemie-Einschränkungen im März 2020 wurde in den Bussen des Städtischen Verkehrsbetriebs Esslingen der Fahrerbereich einschließlich Vordereinstieg gegenüber dem Fahrgastraum gesperrt, der Ticketverkauf beim Fahrer zugleich ausgesetzt. Mit dem nun erfolgten Einbau der Infektionsschutzscheiben kann auf die temporäre Trennung verzichtet und der Vordereinstieg und Ticketverkauf wieder ermöglicht werden. Derartige Lockerungen und die damit verbundenen Anfänge zur Rückkehr zur Normalität dürfen allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass nach wie vor ein hohes Ansteckungsrisiko besteht. Der Städtische Verkehrsbetrieb Esslingen betont in diesem Zusammenhang deshalb nochmals, dass in den Bussen für Fahrgäste auch weiterhin Maskenpflicht besteht. Fahrgästen wird zudem empfohlen, von der Möglichkeit des bargeldlosen Bezahlens mit ec-Karte Gebrauch zu machen.

Alle Linienbusse, die bereits mit Trennscheiben zum Fahrerarbeitsplatz ausgerüstet sind und in denen der Vordereinstieg und Ticketverkauf wieder zulässig ist, sind an der Frontscheibe mit dem verbundeinheitlichen „V“ gekennzeichnet.