Meilensteine

Unsere Prozessschritte

Der Prozess gliedert sich in verschiedene Schritte welche dazu führen sollen, dass ein konkretes Zielbild und daraus resultierende Projekte entstehen. Auf dem Weg dorthin sollen die folgenden Meilensteine erreicht werden.

Visualisierung des Prozessdesigns
Visualisierung des Prozessdesigns (zum Vergrößern anklicken)

Lagebild

Aus Kundenbefragungen und der Auswertung vorhandener Konzepte und Strategien entwickelte ein Team von Expert:innen ein Lagebild zum Status Quo der Esslinger Innenstadt.
Bürger:innen und die interdisziplinär besetzte Arbeitsgruppe Innenstadt (AGI) aus lokalen und externen Expert:innen präzisierten und schärften es nach. Dies ist die Grundlage für die weitere Arbeit am Zielbild.

Zukunftsszenarien

Auf Grundlage des Lagebilds und der relevanten Trends werden verschiedene Zukunftsszenarien für die Esslinger Innenstadt erarbeitet und bewertet.

In Zukunftswerkstätten und Innenstadtforen wird darüber diskutiert, welche Entwicklungen denkbar und wünschenswert sind.

Zielbild

Schrift auf grün: Wir packen es an! Zielbild

Zielbildentwurf

Esslingen Jahrhunderte jung - Unsere Ziele für eine vitale, multifunktionale Innenstadt 2032.
Zielbild-Entwurf (544 KB)

Ca. 9 Monate nach Beginn des Transformationsprozesses liegt der Zielbildentwurf „Esslingen Jahrhunderte jung – Unsere Ziele für eine vitale, multifunktionale Innenstadt 2032“ vor. Hier werden für die acht Strategiefelder die Handlungsschwerpunkte definiert und entsprechende Programme formuliert. In das Zielbild sind die vielfältigen Anregungen und Vorschläge aus den verschiedenen Formaten eingegangen: Bürger:innenbefragung, Begehungen, Experteninterviews, Workshops der Arbeitsgruppe Innenstadt und vor allem die Arbeit in den drei Zukunftswerkstätten mit Akteuren aus allen gesellschaftlichen Gruppierungen der Stadt Esslingen. In der Personas-Werkstatt erfolgte der Blick auf die Innenstadt aus Sicht der verschiedenen Zielgruppen und deren Ansprüchen an die City. In der Szenario-Werkstatt wurden Stärken und Schwächen in den Innenstadtquartieren ermittelt und beurteilt und den Trends – Chancen und Risiken – gegenübergestellt. Abschließend erfolgte in der Visions- und Projektwerkstatt die Herleitung des Zielbilds für die Esslinger Innenstadt. 
Dieser Entwurf wird in den Gemeinderat eingebracht und aus diesem Zielbild werden dann konkrete Maßnahmen abgeleitet. Neben den in 2022 gestarteten Sprint-Projekten, die vorrangig aus Stadtverwaltung und Stadtmarketing hervorgingen, tragen die zukünftigen Maßnahmen mit Fokus auf das Zielbild die Handschrift der Stadtgesellschaft. Nach der Bürger:innebeteiligung bei der Erarbeitung von Zielen und Programmen ist die Einbindung der Bürgerschaft sowie der Vereine, Verbände, Gruppierungen und Institutionen bei der Umsetzung eine wichtige Aufgabe für die kommenden Jahre.

Projektkatalog

Aus dem Zielbild heraus werden konkrete Vorschläge für Projekte und Maßnahmen in der Innenstadt erarbeitet. Maßgeblich sind die verschiedenen Beteiligungsformate, in denen sich Bürger:innen, Expert:innen und Stakeholder der Innenstadt aktiv einbringen können.

Dokumente

Das Grundlagenpapier zeigt den Handlungsbedarf auf, der in Bezug auf die Multifunktionalität der Innenstadt besteht. Der daraus entstandene Prozess „Zukunft Innenstadt - Wir packen ES an!“ wird in seiner Zielsetzung und der Vorgehensweise beschrieben. Das Grundlagenpapier wurde am 29.03.2021 im Gemeinderat beschlossen.

TypNameDatumGröße
pdf Grundlagenpapier Zukunft Innenstadt.pdf (713 KB) 07.07.2021 713 KB