Pressemitteilung 27. Juli 2021

Gemeindewahlausschuss stellt amtliches Endergebnis der Esslinger OB-Wahl fest

Matthias Klopfer wurde im zweiten Wahlgang am Sonntag, 25. Juli 2021 mit 49,5 Prozent zum neuen Oberbürgermeister von Esslingen am Neckar gewählt.

Der amtierende Schorndorfer Oberbürgermeister Matthias Klopfer wird mit 49,5 Prozent neuer Oberbürgermeister von Esslingen am Neckar. Im zweiten Wahlgang setzte sich am Sonntag, 25. Juli 2021, OB Matthias Klopfer gegen seine Mitbewerber Daniel Töpfer, Bürgermeister in Weissach, und Gabriela Letzing, Kommunikationsdesignerin aus Esslingen, durch.

Matthias Klopfer erzielte im zweiten Wahlgang am 25. Juli mit insgesamt 13063 Stimmen = 49,5 Prozent der Stimmen, Daniel Töpfer blieb mit insgesamt 12700 Stimmen = 48,1 Prozent mit einem Abstand von 363 Stimmen dahinter, Gabriela Letzing erhielt 581 = 2,2 Prozent der Stimmen. In seiner Sitzung vom 27. Juli stellte der Esslinger Gemeindewahlausschuss dieses amtliche Endergebnis der Esslinger OB-Wahl unter Vorsitz von Erstem Bürgermeister Ingo Rust fest.

Wahlberechtigt waren 69245 WählerInnen. Die Wahlbeteiligung lag mit 26489 WählerInnen bei 38,1 Prozent der Stimmen. 90 Stimmzettel waren ungültig. Insgesamt wurden am 25. Juli 26399  gültige Stimmen abgegeben. Die Wahlbeteiligung des ersten Wahlgangs am 11. Juli lag bei 41,2 Prozent. Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger hatte den Wahlsieger Matthias Klopfer am Sonntag im Neckar Forum beglückwünscht. Nach 23-jähriger Arbeit als Esslinger Oberbürgermeister verabschiedet sich Jürgen Zieger Ende September in den Ruhestand.