Klimafest

10. Esslinger Klimafest und Umwelttag

Am Samstag, den 23. Juli dreht sich von 10-18 Uhr in der Ritterstraße und am Postmichelbrunnen alles um Klimaschutz und Nachhaltigkeit. 

Über 30 Vereine, Initiativen, Organisationen und Unternehmen aus Esslingen und der Region stellen sich vor. Mit vielfältigen Informations- und Mitmach-Angeboten laden sie zum Verweilen und Staunen ein. Mit Wasserbar, grüner Stadtoase, Samenbomben- und Kräutersalzwerkstatt, Infoständen u.v.m.
Organisiert werden das Klimafest und der Umwelttag von der städtischen Stabsstelle Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Bei der größten Klimaschutz-Veranstaltung in der Region ist an alle Altersgruppen gedacht. Für Kinder und Jugendliche ist in diesem Jahr mit der beliebten Kräutersalzwerkstatt, verschiedenen Upcycling-Bastelaktionen und spannenden Spielen besonders viel geboten. Doch auch Erwachsene können bei dem bunten Stadtfest auf vielfältige Weise mit den Themen Umwelt- und Klimaschutz in Berührung kommen. Die Aussteller:innen laden zum interaktiven Austausch über klimafreundlichen Konsum, nachhaltige Mobilität, zu Klimaschutzprojekten in und um Esslingen und vielem mehr ein.
 

Fokusthema Energie
 
Viele Aussteller:innen widmen sich in diesem Jahr den erneuerbaren Energien – ein Thema, das Bürger:innen aufgrund der aktuellen Energiedebatten besonders interessiert. Besucher:innen können sich informieren, welche Möglichkeiten und Angebote es gibt, um die Energieversorgung in den eigenen vier Wänden nachhaltiger und effizienter zu gestalten.
Am Stand des Klimagerechtigkeitsbündnisses Esslingen zeigen Ulrike Bär und ihr Team beispielsweise die Vorzüge eines „Balkonkraftwerks“ auf – einer Photovoltaikanlage, die Verbaucher:innen bequem an ihren Balkonen befestigen und so von der täglichen Sonneneinstrahlung profitieren können. Auch über Photovoltaikanlagen für Dächer informieren die geschulten Solarberater:innen. Interessierte sind eingeladen, sich mit dem Team des Klimagerechtigkeitsbündnisses Esslingen über individuelle Solar-Lösung auszutauschen. Ob die Balkone oder Dächer der Besucher:innen für eine Photovoltaikanlage geeignet sind, kann direkt am Stand ermittelt werden.
Die Klimaschutzagentur Esslingen bietet Privatpersonen und Unternehmen an, sich über eine alternative Energieversorgung und persönliche Energie-Einsparungspotentiale zu erkundigen. Interessierte erhalten von den Energie-Expert:innen eine Auswahl an Informations-, Beratungs-, und Förderangeboten, mit denen Fragen rund um das Thema Energie beantwortet werden.
 
Weitere Informationen zum Thema Energie erhalten Besucher:innen bei Elektro Süßer, den Stadtwerken Esslingen, den Parents for Future und vielen mehr.
 
Kulinarische Highlights – rundum nachhaltige Gastronomie
 
Auch für kulinarische Highlights ist beim 10. Esslinger Klimafest gesorgt. Diese machen Nachhaltigkeit auf schmackhafte Weise erlebbar. So können Besucher:innen an den Ständen der Food-Manufaktur Merlim, des Bio-Restaurants Entenmanns, der SWE-Stadtoase mit Wasser-Bar und dem Kaffeewagen der Kaffeerösterei Lovely Lots ihren Tag auf dem Klimafest mit nachhaltigem Genuss abrunden.
 
Esslinger Klimafest – ein Rückblick
 
Mit seiner 10. Ausgabe feiert das Esslinger Klimafest ein bedeutendes Jubiläum. Wurde beim ersten Klimafest im Jahr 2010 noch mit vier Infoständen auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz aufmerksam gemacht, stehen auf der heutigen „Klimameile“ mehr als 30 Stände bereit, um Besucher:innen mit vielfältigen Informations- und Mitmach-Angeboten zu begeistern. Das Klimafest ist mittlerweile ein fester Bestandteil des Esslinger Veranstaltungssommers und eine der größten Klimaschutz-Veranstaltungen in der Region.

Rückblick in Bildern