Pressemitteilung 24.11.2022

Jitka Sklenářová neue Beauftragte für Chancengleichheit

In seiner nichtöffentlichen Sitzung wählte der Esslinger Gemeinderat am 21. November 2022 Jitka Sklenářová (33 J.) zur neuen Beauftragten für Chancengleichheit bei der Stadt Esslingen am Neckar und somit zur Nachfolgerin von Barbara Straub.

Jitka Sklenářová. Foto: Kristoffer Schwetje

"Wir freuen uns, mit Frau Sklenářová eine vorausschauende Impulsgeberin für die Projekte der Chancengleichheit gewonnen zu haben“, teilte Oberbürgermeister Matthias Klopfer über die getroffene Wahl mit.

Jitka Sklenářová hat an der Masaryk-Universität in Brünn/Tschechien 2014 das Magisterstudium in Soziologie erfolgreich abgeschlossen. Nach Ihrem Umzug 2015 nach Deutschland arbeitete sie zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie an der Universität Hohenheim. Von 2017 bis zum April 2021 arbeitete Sie als Büroleiterin und persönliche Referentin im Abgeordnetenbüro Jürgen Walter MdL im Landtag von Baden-Württemberg und seit Mai 2021 für Cindy Holmerg MdL.

Seit der Kommunalwahl 2019 sitzt Jitka Sklenářová für die Fraktion „Bündnis 90 Die Grünen“ im Stuttgarter Gemeinderat und ist in dieser Funktion auch Mitglied des Beirats für Gleichstellungsfragen sowie im Aufsichtsrat der Stuttgarter Wohnungs‐ und Städtebaugesellschaft mbH (SWSG).

Frau Sklenářová möchte als neues Gesicht der städtischen Gleichstellung Gender Planning (geschlechtergerechte Sichtweise zur Entscheidungsfindung) angehen und für die Bürger:innenschaft Sprechstunden etablieren. Darüber hinaus legt Sie weitere Schwerpunkte auf die Entwicklung von Pilotprojekten für Frauen, die Lust auf Führung haben und dabei Unterstützung aus der Stadtgesellschaft erhalten (z.B. über das Frauenforum). Weitere Themen sind Frauen mit Migrationshintergrund in den Vordergrund zu holen sowie Kontakte mit Migrant:innenvereinen aufzubauen und zu erhalten.

Sie wird damit die Nachfolgerin von Frau Barbara Straub, die nach langjähriger Tätigkeit im Sommer 2022 als Leiterin der Abteilung für individuelle Chancengleichheit von Frauen und Männern zur Stadt Stuttgart wechselte. Frau Sklenářová wird Ihre Tätigkeit voraussichtlich am 1. Februar 2023 aufnehmen.