Pressemitteilung 21.12.2020

Neue digitale Formulare online

Die Stadt Esslingen hat acht neue digitale Dienstleistungen online gestellt. Neben der Wohnsitzanmeldung können ab sofort weitere digitale Anträge vollständig papierlos und sicher eingereicht werden. 

Luftaufnahme Esslingen

Somit wird der Gang zum Rathaus nicht nur während der Corona-Pandemie vermieden. Im Frühjahr sollen zudem sukzessive weitere digitale Formulare entwickelt und bereitgestellt werden.

Auf der Seite www.esslingen.de/buergerservice finden die Esslinger Bürgerinnen und Bürger eine Reihe neuer Online-Formulare, die von der städtischen Stabsstelle Digitalisierung entwickelt wurden. Mit diesen können unkompliziert, schnell und digital Anliegen bei der Verwaltung eingereicht werden. Wer etwa einen Wohnsitz anmelden, ändern oder sich abmelden möchte, muss nicht länger einen Termin bei der Stadtverwaltung vereinbaren oder umständlich ein ausgedrucktes PDF-Formular per Post an die jeweils zuständige Behörde schicken. Stattdessen können die Bürgerinnen und Bürger Anträge direkt online ausfüllen und per Knopfdruck sicher an das jeweils zuständige Amt übermitteln. „Die ersten Schritte in Richtung eines digitalen Rathauses sind getan“, unterstreicht der für die Digitalisierung in Esslingen zuständige Bürgermeister Ingo Rust: „So wie es unsere Bürgerinnen und Bürger in ihrem Alltag von Online-Versandhäusern gewohnt sind, können sie jetzt auch mit der Verwaltung unkompliziert online interagieren“, so Rust weiter.

Die Stadt Esslingen setzt bei der digitalen Antragsstellung auf die Integration der vom Land Baden-Württemberg bereitgestellten E-Government-Plattform „ServiceBW“. Für die Nutzung der Online-Formulare können sich die Esslinger Bürgerinnen und Bürger kostenlos registrieren. Nach der Registrierung wird jedem Nutzer ein persönliches Postfach zur Verfügung gestellt, um mit der Esslinger Stadtverwaltung sicher und einfach zu kommunizieren. Außerdem wird automatisch eine Benachrichtigung verschickt, sobald der Antrag eingegangen ist oder durch einen Sachbearbeiter geprüft wurde. So können Esslinger Bürgerinnen und Bürger schnell und unbürokratisch informiert werden, falls zum Beispiel noch wichtige Informationen zum Antrag fehlen. „Die Vorteile der digitalen Antragsstellung liegen klar auf der Hand“, betont Bürgermeister Ingo Rust: „Einerseits erhöhen wir die Transparenz unserer Verwaltungsarbeit und vereinfachen die sichere Kommunikation zwischen Bürgerinnen und Bürgern und Verwaltung. Andererseits werden wir die Nutzerfreundlichkeit der Online-Dienstleistungen kontinuierlich verbessern, um den Zugang zur Verwaltung weiter zu vereinfachen.“

Die Bereitstellung und Entwicklung der Online-Formulare erfolgt dabei in enger Zusammenarbeit zwischen der Stabsstelle Digitalisierung und dem zuständigen Amt. Jeder Online-Antrag wird intensiv im Hinblick auf seine Bürgerfreundlichkeit geprüft und fortlaufend optimiert. Um darüber hinaus landesweit einheitliche Standards für digitale Lösungen zu entwickeln, arbeitet Esslingen eng mit anderen Städten zusammen. Bürgermeister Yalcin Bayraktar begrüßt diese Kooperation und unterstreicht die besondere Relevanz einer digital zugänglichen Verwaltung in Anbetracht der anhaltenden Corona-Pandemie. „Gerade in der gegenwärtigen Situation ist es wichtig, die Zahl der notwendigen Behördengänge gering zu halten und einen alternativen Zugang zur Stadtverwaltung anzubieten. Dabei hilft jeder digitale Antrag, Kontakte zu minimieren“, so Bayraktar: „Wir legen damit aber auch die Basis für eine zukunftsfähige Verwaltung, die sich an den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger orientiert und ihnen das Leben vereinfacht“, sagte Bayraktar weiter.

Die neuen digitalen Anträge stellen den Startschuss der Esslinger Digitalisierungsoffensive dar. Die jetzt geschaffene technische Grundlage soll in den nächsten Monaten permanent weiterentwickelt werden. Dabei werden die bereitgestellten Online-Formulare auf Basis der gesammelten Erfahrungen fortlaufend verbessert und durch weitere digitale Formulare ergänzt. Zusätzlich sollen in Zukunft auch Unternehmen und Vereine die digitalen Dienstleistungen der Stadtverwaltung Esslingen nutzen können. Zudem werden bisher notwendige Unterschriften durch eine Authentifizierung mit dem neuen Personalausweis abgelöst.

Info

Kontakt

Stabsstelle Digitalisierung
Stabsstelle Digitalisierung
Herr Ignazio Ceffalia

Leitung Stabsstelle Digitalisierung

Telefon (07 11) 35 12-20 14
Fax (07 11) 35 12-55 20 14

"Erste Schritte in Richtung digitales Rathaus sind gemacht."
IT-Bürgermeister Ingo Rust

Hilfreiche Seiten

10
9
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt