Pressemitteilung 2021-12-21

Stadtverwaltung richtet Stabsstellen ein – Klimaschutz, Mobilität, Wohnen und Digitalisierung bekommen zentrale Stellung

Ab dem 01.01.2022 gibt es in der Stadtverwaltung drei neue Stabsstellen um die zentralen politischen Themen fokussiert anzugehen.

Neues Rathaus und Dekanatsgebäude

Neben der bereits existierenden Stabsstelle Digitalisierung, im Dezernat III geführt von Ersten Bürgermeister Rust, werden eine Stabsstelle „Klimaschutz und Nachhaltigkeit“, geführt von OB Klopfer im Dezernat I, eine Stabsstelle „Mobilität“, geführt von Bürgermeister Sigel im Dezernat II und eine Stabsstelle „Wohnen“ geführt von Bürgermeister Bayraktar im Dezernat IV, eingerichtet. Dies beschloss der Gemeinderat auf Vorschlag der Verwaltung so mit großer Mehrheit in seiner Sitzung am 20.12.2021.

„Klimaschutz, Mobilität, Digitalisierung und Wohnen sind die zentralen Kernthemen der 20er Jahre dieses Jahrhunderts. Um hier gezielt und wirkungsvoll sowohl nach innen als auch nach außen tätig werden zu können, werden die Stabsstellen direkt an die Verwaltungsspitze angedockt ohne zusätzliche Hierarchieebene. Davon versprechen wir uns mehr Durchschlagskraft und schnellere Entscheidungen. 
Besonders wichtig ist es mir zu betonen, dass dies alles ohne zusätzliche Neuschaffungen von Stellen gemacht wird, sondern rein durch die Verlagerung bestehender Stellen. Ich habe immer betont, „Chefsache“ bedeutet, dass alle vier Bürgermeister zuständig sind. Deshalb bekommt mit der Einrichtung der Stabsstellen jeder Dezernent die zentrale Zuständigkeit für ein Thema“, erklärt Oberbürgermeister Matthias Klopfer.

Bürgermeister Hans-Georg Sigel betont: „Mobilität umfasst alle Verkehrsteilnehmer und muss vernetzt gedacht werden. Auto, Fahrrad, Fußgänger und der ÖPNV brauchen alle ihren berechtigten Platz, deshalb muss ein nachhaltiger Mix aller Verkehrsteilnehmer das Ziel sein. Die Stabsstelle Mobilität soll die Mobilitätswende vorantreiben und als zentraler Ansprechpartner die Mobilitätsprojekte der Stadt begleiten.“

Erster Bürgermeister Rust: „Die Stabsstelle Digitalisierung gibt es bereits seit zwei Jahren und sie trägt erste Früchte. Die Digitalisierung von verschiedenen Bürgerdiensten zeigt dies exemplarisch. Anhand von drei Säulen, den digitalen Services, der digitalen Verwaltung und der digitalen Infrastruktur wird die Stadtverwaltung zukunftsfähig gemacht“.

"Neben einer realistischen Wohnraumbedarfsplanung bedarf es zukünftig insbesondere einer stärkeren Verzahnung von sozialen und städtebaulichen Aspekten. Die konzeptionelle Erarbeitung solcher Strategien wird zentrale Aufgabe der Stabsstelle Wohnen sein", kündigt Bürgermeister Bayraktar an.

Die Verwaltungsspitze freut sich, für die Leitungen der Stabsstellen vier absolute Fachleute auf dem jeweiligen Gebiet gewonnen zu haben. Geführt werden die Stabsstellen in Zukunft von Dr. Katja Walther („Klimaschutz und Nachhaltigkeit“), Jasdeep Singh („Mobilität“), Ignazio Ceffalia („Digitalisierung“) und Dr. Gunnar Seelow („Wohnen“).

Info

Kontakt

Büro des Oberbürgermeisters
Büro des Oberbürgermeisters
Rathausplatz 2
73728 Esslingen am Neckar
Niclas Schlecht

Persönlicher Referent des Oberbürgermeisters

Stellvertretende Amtsleitung Büro des Oberbürgermeisters

Telefon (07 11) 35 12-27 51
Fax (07 11) 35 12-55 27 51
Gebäude Neues Rathaus
Raum 110

Hilfreiche Seiten

13
11
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt