Mitteilung 28.09.2022

Carolin Saar als Schulleiterin der Zollberg-Realschule eingesetzt

Die bisherige stellvertretende Schulleiterin steht für Kontinuität. Gleichzeitig warten in der Zukunft aber auch große Herausforderungen auf sie.

Dr. Corina Schimitzek, Leiterin des Staatlichen Schulamts, und Bürgermeister Hans-Georg Sigel gratulieren der neuen Schulleiterin Carolin Saar

Am Dienstag, 27. September 2022, feierte die Zollberg-Realschule im Beisein von Dr. Corina Schimitzek, Leiterin des Staatlichen Schulamts, Verena Dutschk, Schulrätin des Staatlichen Schulamts sowie Bürgermeister Hans-Georg Sigel und Bernd Berroth als Leiter des Amts für Bildung, Erziehung und Betreuung der Stadt Esslingen die Einsetzung von Carolin Saar als neue Schulleiterin.

Carolin Saar unterrichtet seit 2018 an der Zollberg-Realschule. Bereits in ihrer bisherigen Funktion als stellvertretende Schulleiterin war sie für alle Beteiligten stets eine kompetente, konstruktive und pragmatische Ansprechpartnerin.

Zu ihren größten Herausforderungen in den kommenden Jahren zählt der entstehende Neubau an der Zollberg-Realschule. Da Carolin Saar bereits an den Vorüberlegungen und Planungen zum Neubau an der Zollberg-Realschule beteiligt war, kann sie auch die am 4. Oktober 2022 beginnenden Abbrucharbeiten am alten Gebäude sowie die Realisierung des Neubaus eng begleiten.

Herausfordernde Aufgabe

Bürgermeister Hans-Georg Sigel gratulierte Carolin Saar im Namen der Stadt Esslingen als Schulträger herzlich und sprach ihr gleichzeitig seine Anerkennung aus: „In diesen Zeiten ein solch verantwortungsvolles Amt zu übernehmen erfordert Mut und Zielstrebigkeit! Denn die Erwartungen, die von verschiedenen Seiten wie Schülerschaft, Eltern, Lehrerkollegium, Schulaufsicht und auch vom Schulträger an die Schulleitung herangetragen werden, sind stets hoch – und manchmal kaum erfüllbar. Zugleich ist eine Schule ein komplexes Gefüge und bedarf immer wieder neuer Justierungen, Richtungsentscheidungen und Impulse, für die Carolin Saar nun die Verantwortung trägt.

Dabei kann ich die volle Unterstützung der Stadt Esslingen in ihrer Funktion des Schulträgers zusichern. Denn wir verfolgen beide das gleiche Ziel: Den uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen eine möglichst optimale Bildungschance zu geben!“

Über die Zollberg-Realschule

Die Zollberg-Realschule wurde 1962 gegründet. Schon bald war sie über Esslingen hinaus für eine neue und wegweisende Profilierung bekannt. Begleitet von der Pädagogischen Hochschule Esslingen wurde 1972 der Sport-Zug eingerichtet, der neben der Vermittlung sportlicher Kompetenzen vor allem die ganzheitliche Entwicklung der Schüler:innen und die Vermittlung sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit im Auge hatte.

Die Nachbarschaft zum Sonderschulzentrum des Landkreises hat eine außergewöhnlich starke Kooperation mit den dort ansässigen Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum wachsen lassen. Damit ist die Zollberg-Realschule Vorreiter und leuchtendes Beispiel für eine funktionierende inklusive Beschulung.

Darüber hinaus hat die Zollberg-Realschule ausgeprägte Schwerpunkte im Bereich der Berufsorientierung sowie der Förderung in den Naturwissenschaften. Auch zahlreiche Kooperationen mit Firmen aus der Region wie Festo, Kiesel, Gress und Index bestehen.

Info

Kontakt

Amt für Bildung, Erziehung und Betreuung
Amt für Bildung, Erziehung und Betreuung
Schelztorstraße 46
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-22 53
Fax (07 11) 35 12-30 85
Bernd Berroth

Amtsleiter

Telefon (07 11) 35 12-22 69
Gebäude Schelztorstraße 46
Raum 109

Hilfreiche Seiten

14
12
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt