Positiv getestet

So verhalten Sie sich richtig

Sie haben ein positives Testergebnis erhalten? Hier finden Sie Hinweise und weiterführende Informationen, wie Sie sich nun richtig verhalten.

Mein Selbsttest ist positiv

Sie haben an sich einen sogenannten Selbsttest (ohne Beaufsichtigung geschulter Personen) auf das Coronavirus SARS-CoV-2 durchgeführt und Ihr Test ist positiv ausgefallen

Testergebnis bestätigen

  • Sie sind lt. Corona-VO verpflichtet, das Testergebnis durch einen PCR-Test bestätigen zu lassen. Die Testpflicht nach einem positiven Selbsttest kann auch durch einen Schnelltest in einer Teststelle erfüllt werden (§ 6).

    Teststellen finden Sie hier:
    Kassenärzliche Vereinigung
    Landesapothekenkammer
    Teststellen in Esslingen

    oder telefonisch unter 116117
  • Begeben Sie sich in freiwillige Absonderung, bis Sie das offizielle Testergbnis vorliegen haben.
  • Informieren Sie sicherheitshalber Ihre Haushaltsangehörigen

Download

Ausführliche Informationen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration

TypNameDatumGröße
pdf CoronaVO Absonderung Positiver Selbsttest.PDF 16.12.2021 153 KB

Mein Schnelltest ist positiv

Sie haben sich einer Testung auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mittels Antigen-Schnelltest unterzogen und Ihr Test ist positiv ausgefallen.

Begeben Sie sich in Absonderung (Isolation)!

  • Verlassen Sie Ihr Zuhause nur in Notfällen.
  • Vermeiden Sie direkten Kontakt zu den weiteren Personen.
  • Ihre Absonderung endet in der Regel 10 Tage nach dem Testdatum oder wenn Sie ein negatives Testergebnis eines nachträglich durchgeführten PCR-Tests vorliegen haben.
  • Dies gilt auch für geimpfte und genesene Personen.
  • Wenn Sie Symptome bemerken, wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt oder einen Notdienst
  • Positiv getestete Personen können sich ab dem siebten Tag mittels Antigentestung durch anerkannte Teststelle mit negativem Ergebnis freitesten, wenn sie zum Zeitpunkt des Abstrichs 48 Stunden symptomfrei waren; Beschäftigte in medizinisch-pflegerischen Einrichtungen benötigen für das Wiederbetreten der Arbeitsstätte einen PCR-Test.

Informieren Sie Ihre Haushaltsangehörigen!

  • Ungeimpfte und nicht genesene Haushaltsangehörige müssen sich ebenfalls für 10 Tage ab dem Erstnachweis der Infektion beim Primärfall (Testdatum) in Absonderung begeben.

    Nicht absonderungspflichtig sind:
  • Haushaltsangehörige, die zwei Impfungen erhalten haben und deren zweite Impfung nicht weniger als 15 Tage und nicht mehr als 90 Tage zurückliegt
  • genesene Haushaltsangehörige, deren PCR-Nachweis einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus nicht weniger als 28 Tage und nicht mehr als 90 Tage ab Probenentnahme zurückliegt
  • geimpfte Haushaltsangehörige und geimpfte enge Kontaktpersonen, die mindestens eine Auffrischungsimpfung erhalten haben
  • genesene Haushaltsangehörige und genesene enge Kontaktpersonen, die eine oder zwei Impfungen erhalten haben, wobei die Reihenfolge der Impfung und Infektion unerheblich ist.

Quarantänepflichtige Haushaltsmitglieder können sich freitesten:

  • ab dem siebten Tag der Absonderung mittels Antigentestung durch anerkannte Teststelle mit negativem Ergebnis
  • für absonderungspflichtige Schülerinnen und Schüler sowie Kinder in Kindertageseinrichtungen ab dem fünften Tag

Lassen Sie Ihr Testergebnis bestätigen!

Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt

Sicherheit und Ordnung
Beblingerstraße 3 und 1
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-28 40
und -2842

Download

Ausführliche Informationen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration:
FAQs für Geimpfte & Genesene

Mein PCR-Test ist positiv

Sie haben sich einer Testung auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mittels PCR-Test (auch PoC-PCR-Tests fallen hierunter) unterzogen und Ihr Test ist positiv ausgefallen.

Begeben Sie sich in Absonderung (Isolation)!

  • Begeben Sie sich sofort in häusliche Isolation, auch wenn Sie geimpft oder genesen sind!
  • Vermeiden Sie direkten Kontakt zu weiteren Personen und bleiben Sie nach Möglichkeit in einem eigenen Zimmer, auch zum essen.
  • Tragen Sie eine Maske wenn Sie Personen ihres Haushalts begegnen.
  • Lüften Sie regelmäßig alle Zimmer.
  • Weder Sie noch Ihre Haushaltsangehörigen sollten Besuch empfangen.
  • Ihre Absonderung endet in der Regel 10 Tage nach dem Testdatum.
  • Positiv getestete Personen können sich ab dem siebten Tag der Absonderung mittels Antigentestung durch anerkannte Teststelle mit negativem Ergebnis freitesten; Beschäftigte in medizinisch-pflegerischen Einrichtungen benötigen für das Wiederbetreten der Arbeitsstätte einen PCR-Test und 48 Stunden Symptomfreiheit vor Abstrichnahme.
  • Wenn Sie Symptome bemerken, wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt oder einen Notdienst.

Informieren Sie Ihre Haushaltsangehörigen!

  • Teilen Sie all Ihren Haushaltsangehörigen schnellstmöglich mit, dass Sie positiv getestet wurden.
  • Ungeimpfte und nicht genesene Haushaltsangehörige müssen sich ebenfalls für 10 Tage ab dem Erstnachweis der Infektion beim Primärfall in Absonderung (Quarantäne) begeben.

    Nicht absonderungspflichtig sind:
  • Haushaltsangehörige, die zwei Impfungen erhalten haben und deren zweite Impfung nicht weniger als 15 Tage und nicht mehr als 90 Tage zurückliegt
    genesene Haushaltsangehörige, deren PCR-Nachweis einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus nicht weniger als 28 Tage und nicht mehr als 90 Tage ab Probenentnahme zurückliegt
  • geimpfte Haushaltsangehörige und geimpfte enge Kontaktpersonen, die mindestens eine Auffrischungsimpfung erhalten haben
  • genesene Haushaltsangehörige und genesene enge Kontaktpersonen, die eine oder zwei Impfungen erhalten haben, wobei die Reihenfolge der Impfung und Infektion unerheblich ist.

Quarantänepflichtige Haushaltsmitglieder können sich freitesten:

  • ab dem siebten Tag der Absonderung mittels Antigentestung durch anerkannte Teststelle mit negativem Ergebnis
  • für absonderungspflichtige Schülerinnen und Schüler sowie Kinder in Kindertageseinrichtungen ab dem fünften Tag

Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt

Sicherheit und Ordnung
Beblingerstraße 3 und 1
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-28 40
und -2842

Download

Ausführliche Informationen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration:
FAQs für Geimpfte & Genesene


Info

Kontakt

FÜR RATSUCHENDE

Telefonhotline des
Landesgesundheitsamts
Telefon (07 11) 9 04-3 95 55
werktags, 9-16 Uhr

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Telefon (07 11) 1 16-1 17

ESSLINGEN HÄLT ZUSAMMEN

Vermittlungstelefon
Für Helfer und Hilfesuchende
Telefon (07 11) 35 12-26 94
Mo-Fr: 9 - 12:30 Uhr

Keine Beantwortung von medizinischen und rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit Corona.

Corona-Info für Unternehmen

Corona-Info Unternehmen
Laufend aktualisiert vom Amt für Wirtschaft.

Corona-Info in Fremdsprachen

Corona-Fremdsprachen
Fremdsprachige Hinweise sowie Corona-Informationen in leichter Sprache und Gebärdensprache.

Corona-Links

Dashboard
Fallzahlen Landkreis Esslingen
www.dranbleibenbw.de
Impfen! Impfen! Impfen!
Landesgesundheitsamt
Corona-Informationen des Gesundheitsamts
www.infektionsschutz.de
Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung
www.zusammengegencorona.de
Bundesministerium für Gesundheit
KfW Corona-Hilfe

Hilfreiche Seiten

13
11
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt