Pressemitteilung 19.04.2021

Projekt IdEE – Integration durch Engagement Esslingen geht in die nächste Runde

Die Stadt Esslingen lädt am 27. April 2021 von 18 bis 21 Uhr zur großen digitalen Veranstaltung im Projekt „IdEE - Integration durch Engagement in Esslingen“ ein.

Projektlogo IdEE

Über 3.000 Zufallsbürger:innen wurden Anfang des Jahres von der Stadt Esslingen angeschrieben (EZ berichtete am 30.01.2021), um mehr über die Themen Zusammenleben in Esslingen sowie Engagement-Möglichkeiten herauszufinden.

Die Ergebnisse der Befragung können sich sehen lassen: um die 300 Bürger:innen unterschiedlicher Herkunft und Altersgruppen beteiligten sich an der Befragung.

80% der Befragten fühlen sich in Esslingen wohl. Der Wunsch nach Begegnung und kulturellem Austausch, sowie das Bedürfnis nach Informationen zu Projekten und Angeboten ist groß.
„Es gibt bereits viel bürgerschaftliches Engagement in Esslingen. Die Umfrage hat nochmal aufgezeigt, dass sich viele Personen mit internationalen Wurzeln engagieren und aktiv sind. Ich begrüße dies außerordentlich und möchte das Engagement weiterhin fördern und noch mehr Menschen aufrufen, sich zu beteiligen. Eine Stadtgesellschaft lebt von Beteiligung und Engagement“, betont der Esslinger Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger.

“Es freut mich, dass so viele Bürger:innen am Projekt IdEE Interesse haben. Jede 5. Person der Befragung möchte sich gerne aktiv engagieren. Das sind gute Nachrichten! Es ist schön zu sehen, wie viele motivierte Bürger:innen es in Esslingen gibt, mit denen wir gemeinsam auch neue Projekte für ein gutes Zusammenleben in Esslingen initiieren können“, ergänzt Yalcin Bayraktar, Bürgermeister für Ordnung, Soziales, Bildung, Kultur und Sport.

Die Stadt Esslingen möchte hierzu alle Interessierten zu einer digitalen Veranstaltung am 27. April 2021 von 18 bis 21 Uhr einladen. Unter anderem sollen folgende Themen behandelt werden:

Wie wollen wir in Esslingen noch besser zusammenleben?
Welche Ideen und Einzelprojekte braucht es dafür?
Wie finden neue Engagierte mit unterschiedlicher Herkunft in ein Engagement?
Was können wir gemeinsam bewegen, auch in Zeiten der Pandemie?

Für die Anmeldungen, sowie weitere Informationen, können sich Interessierte an die Projektleitung, Frau Mader unter janina.mader@esslingen.de oder per Tel. unter 0711 3512-3115 im Amt für Soziales, Integration und Sport wenden. Anmeldungen sind bis zum 25. April 2021 möglich.

Die Veranstaltung findet digital über „Zoom“ statt. Voraussetzungen dafür sind eine stabile Internetverbindung und ein Endgerät mit Kamera und Mikrophon. Das Herunterladen der Zoom-App wird empfohlen. Bei technischer Unterstützung können Sie sich vorab ebenfalls gerne an die Projektleitung wenden.

Hintergrundinformationen

Esslingen am Neckar ist eine von 13 Kommunen, die seit Sommer 2020 an einem Förderprojekt des Sozialministeriums in Kooperation mit der Führungsakademie Baden-Württemberg teilnimmt. Das Projekt bringt die Themen Integration und Bürgerschaftliches Engagement zusammen und wird von zwei Prozessbegleiter:innen der Führungsakademie Baden-Württemberg unterstützt. Verschiedene Projektgremien haben bereits in Präsenz sowie in digitalen Formaten getagt. U.a. hat man sich dort auf den Projekttitel „IdEE – Integration durch Engagement Esslingen“ geeinigt. Bürger:innen sollen ganzheitlich miteinbezogen worden.

Info

Kontakt

Amt für Soziales, Integration und Sport
Amt für Soziales, Integration und Sport
Beblingerstraße 3
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-24 42
Fax (07 11) 35 12-55 24 42
Frau Janina Mader

Koordinationsstelle Bürgerengagement in der Flüchtlingsarbeit

Telefon (07 11) 35 12-31 15
Gebäude: Beblinger Straße 3
Raum: 319
Aufgaben:
  • Kooperation & Koordination bürgerschaftlichen Engagements im Asyl- & Flüchtlingsbereich

 

es.themen

Hilfreiche Seiten

11
10
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt