Zielsetzung

Zielsetzung für die Pliensauvorstadt

Das Programm "Soziale Stadt Pliensauvorstadt" sollte die objektiven Lebensverhältnisse im Stadtteil verbessern, etwa Bildungs-,Arbeitsmarkt-, Versorgungs- und Teilhabe-Chancen, aber auch das subjektive Lebensgefühl steigern.

Städtebauliche Herausforderungen stellten vor allem unklare Raumsituationen dar, es fehlte an Identifikationsmöglichkeiten und Kommunikationsräumen. Daher war es wichtig, ein übergreifendes Konzept für die gesamte Pliensauvorstadt zu entwickeln, das die einzelnen Bereiche miteinander verbindet und ihnen wieder eine Struktur gab, ohne die charakteristischen Siedlungsbilder zu vernachlässigen.

Durch die Aufwertung und Neuordnung des öffentlichen Raums wurde die Pliensauvorstadt zum eigenständigen Stadt-Teil, sie ist nicht mehr nur Vorstadt und Anhängsel. Das Aufwerten des öffentlichen Raums war die unabdingbare Voraussetzung, um Kommunikation zwischen den Bewohnerinnen und Bewohnern zu ermöglichen. Erst mit einem funktional und gestalterisch gut ausgelegten öffentlichen Raum haben die Menschen die Möglichkeit, sich diesen Raum selbst anzueignen.


Info

Kontakt

Stadtplanungsamt
Ritterstraße 17
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-31 10
Fax (07 11) 35 12-55 32 84
Gabriele Klingele

Architektin, Gebietsverantwortliche Planerin

Telefon (07 11) 35 12-26 59
Fax (07 11) 35 12-55 26 59
Gebäude: Altbau
Raum: 260

es.themen

Stadtverwaltung
Bauen
Wirtschaft
Bildung
Engagement
Kultur
Umwelt
Freizeit

es.service

Ämterliste A-Z
Formularservice
Kommunikation
Newsletter