Bürgerdialog Neckaruferpark

Mehr Grün- und Freiräume in Esslingen

Die Esslinger Bürgerschaft kann sich an der Entwicklung eines tragfähigen Nutzungskonzepts für den Neckaruferpark zwischen Roßneckarbrücke und Pliensauturm beteiligen.

Mehr Grün- und Freiräume in Esslingen: In der Realisierung eines Parks am Neckarufer zwischen Roßneckarbrücke und Pliensauturm wird seit langem ein großes Potenzial zur Verbesserung der Freiraumsituation in der Esslinger Innenstadt gesehen. Ein Park an dieser Stelle trägt maßgeblich zur Verbesserung der Lebensqualität in der alten und neuen Weststadt bei, da diese kaum über öffentliche Grünräume mit Freizeit- und Aufenthaltsqualitäten verfügt.

Seit vielen Jahren ist die Entwicklung eines Neckaruferparks auf den Flächen „südlich Gleis 8“ Gegenstand von planerischen Konzepten, Untersuchungen und Wettbewerbsbeiträgen. Bisher stand die fehlende Verfügbarkeit der benötigten Bahngrundstücke einer Umsetzung im Wege. Dies hat sich inzwischen geändert: 2018 konnte die Stadt Esslingen Flächen von der DB AG erwerben und hat damit die Möglichkeit, ein ca. 19.000 m2 großes Areal zu gestalten. Dabei sind die Planungen des Landes bezüglich eines Radschnellweges in Bereichen des Neckarufers zu berücksichtigen.

Im Dezember 2018 hat der Gemeinderat beschlossen, den Neckaruferpark auf Basis einer in Auftrag gegebenen Konzeptstudie zu realisieren. Nach EU-weiter Ausschreibung wurde Mitte 2019 das Büro WGF Landschaftsarchitekten aus Nürnberg mit den Planungsleistungen beauftragt. Ziel ist, bis Mitte 2020 einen Entwurf mit einem tragfähigen Nutzungskonzept zur künftigen Gestaltung des Neckaruferparks zu erarbeiten. Über eine Reihe von Beteiligungsangeboten haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich zu informieren und dem Planungsteam von WGF Ideen und Anregungen mit auf den Weg zu geben.

Dabei sind die Esslinger Bürgerinnen und Bürger in den nächsten Monaten immer wieder gefragt!

Öffentlicher Beteiligungsprozess

Die Stadt Esslingen lädt Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, sich an den Infoständen zu informieren und gemeinsam den Raum bei den geplanten Stadtspaziergängen zu erkunden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Informationsstände

Der öffentliche Beteiligungsprozess startet mit einem Informationstand am 14. und 15. Oktober 2019 an zwei Standorten in unmittelbarer Nähe des Projektgebiets. Hier gibt es Informationen zum aktuellen Stand der Rahmenbedingungen und die ersten konzeptionellen Überlegungen.

Montag, 14. Oktober 2019
12 - 14 Uhr vor dem Hauptbahnhof Esslingen
15 - 17 Uhr im Bereich Neckarstraße, bei Einmündung Pliensaustraße


Dienstag, 15. Oktober 2019
9 - 11 Uhr vor dem Hauptbahnhof Esslingen
12 - 14 Uhr im Bereich Neckarstraße, bei Einmündung Pliensaustraße

Stadtspaziergänge

In der gleichen Woche bieten zwei Stadtspaziergänge am 17. und 18. Oktober 2019 Gelegenheit, den Raum gemeinsam mit den Planern zu erkunden und die Gestaltungsspielräume zu erfassen. Hier können Bürgerinnen und Bürger dem Planungsteam ebenfalls ihre Überlegungen und Anregungen für die zukünftige Gestaltung des Neckaruferparks mitgeben.

Donnerstag 17. Oktober 2019
16 - 18 Uhr
Treffpunkt: am Pliensauturm (auf der Rampe, Färbertörlesweg)

Freitag 18. Oktober 2019
16 - 18 Uhr
Treffpunkt: am Pliensauturm (auf der Rampe, Färbertörlesweg)

Die Teilnahme an den Stadtspaziergängen erfordert festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und ein gewisses Maß an Trittsicherheit.

Kontakt

Mit dem Beteiligungs- und Dialogprozess wurde das Büro agl Hartz • Saad • Wendl aus Saarbrücken beauftragt.

agl Hartz • Saad • Wendl
Telefon (06 81) 9 60 25-17

Info

Kontakt

Grünflächenamt
Ritterstraße 17
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-26 86
Fax (07 11) 35 12-55 29 92
Burkhard Nolte
Amtsleiter
Telefon (07 11) 35 12-24 95
Fax (07 11) 35 12-55 24 95
Gebäude: Technisches Rathaus, Altbau
Raum: 462
Michael Höger
Abteilungsleiter
Telefon (07 11) 35 12-23 85
Fax (07 11) 35 12-55 23 85
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung
Gebäude: Technisches Rathaus, Altbau
Raum: 468
agl Hartz • Saad • Wendl
Telefon (06 81) 9 60 25-17

es.themen

es.service