Kommunaler Ordnungsdienst

Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung für Esslingen am Neckar

Vier Mitarbeiterinnen und zehn Mitarbeiter sorgen als Kommunaler Ordnungsdienst (KOD) der Stadt Esslingen am Neckar im Außendienst für Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung.

Aufgaben

Die Aufgaben des KOD umfassen u.a.

  • Jugendschutzkontrollen
  • Kontrollen wegen Verstößen gegen die Esslinger Polizei- bzw. Benutzungsverordnung (Kleinmüllverstöße, Alkoholkonsum auf Spielplätzen sowie am Busbahnhof und aggressive Bettelei im Stadtgebiet)
  • Überwachungsaufgaben aus den Bereichen Straßenverkehr und Gewerbe- und Gaststätten
  • Schutz der Nachtruhe in Form von Party- und Gaststättenlärm; Vorgehen gegen Sperrzeitüberschreitungen in der Außengastronomie
  • Waffenkontrollen im Auftrag der Waffenbehörde
  • Ermittlungen im Auftrag anderer Ämter und Kommunen
  • Vollzug von Gemeindesatzungen und der Polizei- und Benutzungsverordnung
  • Durchfahrtskontrollen auf Feld- und Wirtschaftswegen sowie Fußgängerzonen
  • Feldschutztätigkeiten

Besonders an Wochenenden konzentriert sich der KOD auf die Innenstadt, insbesondere auf soziale Brennpunkte wie zum Beispiel den Busbahnhof sowie die Grün- und Erholungsanlagen Maille, Merkelpark und Burg. Zudem bestreift der KOD regelmäßig Schulhöfe und Spielplätze, auf denen Verschmutzungen und Ruhestörungen auftreten. Neben der polizeilichen Gefahrenabwehr bzw. Störungsbeseitigung bringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ordnungswidrigkeiten zur Anzeige. Der ständige Kontakt zum Polizeivollzugsdienst sowie zu anderen Ämtern, Einrichtungen und Institutionen ist Voraussetzung der Tätigkeit.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KOD sind grundsätzlich zu zweit auf Streife. Der Kommunale Ordnungsdienst der Stadt Esslingen am Neckar ist an sieben Tagen die Woche auch in den Abendstunden für Sie im Einsatz.

Unser Team

Die Vielfalt unserer Stadt spiegelt sich im KOD wider: Wir sind junge und ältere Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Herkunft; unsere Vorbildung reicht von Verwaltungsfachangestellten bis zum ausgebildeten Polizisten. Immer wieder zeigt sich, dass diese Vielfalt bei der täglichen Aufgabenbewältigung von großer Bedeutung ist.

Alle Außendienstmitarbeiterinnen und Außendienstmitarbeiter nehmen regelmäßig an internen und externen Fortbildungsprogrammen teil. Dabei werden neben dem rechtlichen Wissen Deeskalations- und Kommunikationstechniken sowie Abwehr- und Zugriffstechniken vermittelt.

Rechtliches und Befugnisse

Die Organisation der Polizei umfasst nach § 59 PolG BW die Polizeibehörden sowie den Polizeivollzugsdienst. Nach § 60 Abs. 1 PolG BW liegt die generelle Zuständigkeit bei der Polizeibehörde, also der Stadt Esslingen am Neckar. Gemäß § 1 des Landespolizeigesetzes (PolG BW) wehrt der KOD Gefahren der öffentlichen Sicherheit und Ordnung ab und beseitigt Störungen, soweit dies im öffentlichen Interesse ist.

Gemäß § 80 Abs. 2 des PolG BW haben Gemeindliche Vollzugsbedienstete bei der Erledigung der Aufgaben nach § 31 Abs. 1 und 2 DVO PolG BW die Stellung eines Polizeibeamten nach dem PolG BW. Der Kommunale Ordnungsdienst ist rechtlich befugt, Personalien zu erheben, Personen und ihre mitgeführten Sachen zu durchsuchen, Platzverweise auszusprechen und durchzusetzen, Ersatzvornahmen zu tätigen und Gegenstände zu beschlagnahmen oder sicherzustellen. Auf Verlangen weisen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes gerne mit dem Dienstausweis der Stadt Esslingen am Neckar aus.

Freiwilliger Kommunaler Ordnungsdienst

Von Mai bis September werden die hauptamtlichen Kräfte vom Freiwilligen Ordnungsdienst in den Nachtstunden unterstützt.

Weitere Informationen zum Freiwilligen Kommunalen Ordnungsdienst


Info

In Notfällen oder bei Straftaten wenden Sie sich bitte direkt an die Polizei (110) oder Feuerwehr/ Rettungsdienst (112)

Kontakt

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Beschwerden haben, sprechen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter direkt an, wenn Sie ihnen auf den Straßen und Plätzen begegnen. Sie sind an ihren blauen Uniformen, die ebenso wie die Fahrzeuge die Aufschrift "Polizeibehörde" tragen, zu erkennen.

Wenn Sie einen Missstand feststellen oder einen Hinweis zu Ordnungsstörungen haben, dürfen Sie sich auch gerne zu den Öffnungszeiten an die Koordinierungsstelle der Polizeibehörde wenden.

Koordinierungsstelle Gemeindlicher Vollzugsdienst
Beblingerstraße 1
Raum 255
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-28 68
Mobiltelefon (07 11) 35 12-28 67
Fax (07 11) 35 12-55 28 63