Pressemitteilung 04.06.2019

Digitalisierungsstrategie „Esslingen 4.0“

Esslingen gestaltet aktiv den Weg hin zur digitalen Stadtverwaltung. Am vergangenen Montag wurde im Gemeinderat die Digitalisierungsstrategie vorgestellt.

Digitalisierung Esslingen 4.0

Bürgermeister Ingo Rust und Ignazio Ceffalia kommissarischer Leiter der Stabsstelle Digitalisierung präsentierten den Stadträtinnen und Stadträten die Strategie und erläuterten den Weg hin zu einer digitalen Stadtverwaltung Esslingen.

Die Strategie folgt der Vision eines virtuellen Rathauses, das orts- und zeitunabhängig zur Verfügung steht. Im Fokus steht der Service- und Dienstleistungsgedanke der Bürgerbelange zu Kundenanliegen macht, die effizient und transparent bearbeitet werden. „Den Komfort den die Menschen in Ihrem Alltag von großen online Dienstleistungsunternehmen gewohnt sind, werden wir auch für den Gang ins Rathaus realisieren“, konstatiert Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger. Die im Gemeinderat vorgestellte Digitalisierungsstrategie „bildet jetzt für den neu gewählten Gemeinderat die Geschäftsgrundlage, daraus die notwendigen operativen Entscheidungen zur Umsetzung der Strategie abzuleiten“, so OBM Dr. Zieger weiter. Die Esslinger Digitalisierungsstrategie verfolgt in erster Linie das Ziel, den Esslingerinnen und Esslingern digitale Dienstleistungen anzubieten. „Die Digitalisierung ist aber kein Selbstzweck“, betont OBM Dr. Zieger weiter, „Digitalisierung ist in erster Linie für die Menschen da, es soll ihnen das Leben vereinfachen und erleichtern“.

Drei wesentliche Säulen bilden das Fundament der Strategie, die digitalen Services, die digitale Verwaltung und die digitale Infrastruktur. „Als Highlight der digitalen Services planen wir die Einrichtung eines umfassenden Bürgerportals, in welchem alle wichtigen Anträge und Anliegen online und medienbruchfrei zur Verfügung gestellt werden“, erläutert Bürgermeister Ingo Rust. Wichtiger Bestandteil des Portals ist die Integration von Service BW, des Service Portals des Landes. Durch das digitale Serviceangebot sollen zukünftig für den Gang ins Rathaus Öffnungszeiten oder lange Wartezeiten keine Rolle mehr spielen. Die Digitalisierung bietet der Verwaltung zudem auch die Chance, sich als attraktiver Standort zu positionieren. „Mit der digitalen Verwaltungsarbeit versprechen wir uns Effizienzgewinne und eine engere Mitarbeiterbindung, gerade in Zeiten von akutem Fachkräftemangel“ unterstreicht BM Rust.
Die technologische Transformation stellt für die Stadtverwaltung in den kommenden Jahren eine Herausforderung dar, die es gemeinsam zu meistern gilt. „Die Menschen in Esslingen haben unterschiedliche Erwartungen und Bedürfnisse, wir müssen dafür Sorge tragen, keine Personengruppen auszugrenzen und anwenderorientierte Lösungen zu entwickeln“, betont Ignazio Ceffalia, der kommissarische Leiter der im Februar installierten Stabsstelle Digitalisierung.

Im Mai 2018 hat sich die Stadtverwaltung Esslingen erfolgreich beim Wettbewerb des Landes „Digitale Zukunftskommune@BW“ durchgesetzt und wurde für die Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie gefördert. In zwei Phasen wurde seitdem an der Strategie gearbeitet. Nach der Analysephase, in welcher die Stärken und Schwächen identifiziert wurden, folgte die eigentliche Entwicklungsphase unter Einbezug der städtischen Ämter und Eigenbetriebe. In verschiedenen Workshops wurden die Bürgerinnen und Bürger, der Jugendgemeinderat, die Hochschule Esslingen, die Einzelhändler und die Unternehmen intensiv in die Strategieentwicklung miteinbezogen.

Für die Umsetzung der Digitalisierungsstrategie rechnet die Stadtverwaltung mit ca. 3-5 Jahren. Hierzu wird gesondert eine Roadmap erarbeitet, in welcher die einzelnen Digitalisierungsprojekte aufgenommen, priorisiert und mit einem Umsetzungsfahrplan versehen werden.

Info

Kontakt

Finanzverwaltung Dezernat 3
Abt-Fulrad-Straße 3 - 5
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-22 71
Fax (07 11) 35 12-55 34 08
Ignazio Ceffalia
Komm. Leiter Stabstelle Digitalisierung

digital.ES

„Oberstes Ziel ist es, einen unkomplizierten, digitalen und kundenorientierten Service bereitzustellen.“

OB Dr. Jürgen Zieger

Download

Digitalisierungsstrategie "Esslingen 4.0"