Pressemitteilung 10.12.19

Spatenstich Feuerwehrgerätehaus Wäldenbronn

Am 9. Dezember 2019 fand im Beisein von Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger und Vertretern der Freiwilligen Feuerwehr Esslingen der Spatenstich zum Baubeginn des neuen Feuerwehrgerätehauses in Esslingen-Wäldenbronn statt.

Feuerwehr Einfahrt mit drei Toren

Der Neubau des Feuerwehrgerätehauses an der Barbarossa Straße wurde am 29. Mai 2017 vom Gemeinderat der Stadt Esslingen beschlossen. Der Bebauungsplan im Bereich des vorgesehenen Grundstücks wurde dazu geändert, die Baugenehmigung wurde im August 2019 erteilt. Mit seinem Baubeschluss vom 25. November 2019 machte der Betriebsausschuss Städtische Gebäude endgültig den Weg zum Neubau der Feuerwache Wäldenbronn frei.

"Läuft alles nach Plan, ist die neue Feuerwache im Februar 2021 fertig gestellt. Und die Abteilung Wäldenbronn kann dann mit der neuen Feuerwache über die notwendige und zeitgemäße Gebäudeinfrastruktur verfügen, um ihre besonders wichtige Aufgabe in der Gefahrenabwehr zu leisten", unterstrich OBM Dr. Zieger.  

Der Neubau wird notwendig, da die räumliche Situation am seitherigen Standort nicht mehr den heutigen Anforderungen entspricht. Die Gefährdungsbeurteilung im Jahr 2015 ergab, dass unlösbare Nutzungskonflikte am Standort Alte Kelter einem Weiterbetrieb entgegenstehen. Zudem können die Vorschriften der gesetzlichen Unfallversicherung auch durch bauliche Veränderungen nicht eingehalten werden. Ein Schwarz-Weiss-Bereich ist nicht vorhanden, die Ausfahrtsituation bringt regelmäßig gefährliche Situationen mit sich. Die Anordnung der Einsatzparkplätze für anrückende Feuerwehrangehörige im Hof der Alten Kelter ist nicht mit den ausrückenden Einsatzfahrzeugen und anderen Veranstaltungen in der Alten Kelter vereinbar. Zusätzlich wären umfangreiche Instandhaltungsarbeiten und Renovierungsmaßnahmen im Bereich der Strom- und Wasserleitungen sowie der Sanitärräume notwendig geworden. Und auch der Schulungsraum in Dachgeschoss verfügt nicht über ausreichende Stehhöhen und nicht über die erforderlichen Rettungswege.

Der Neubau mit 487 m² Nutzfläche beinhaltet drei Stellplätze für Einsatzfahrzeuge und einen Sozialtrakt mit Umkleideräumen, Sanitärräumen und Technikräumen im Erdgeschoss sowie Schulungsraum und Küche im Obergeschoss. Gemäß Bebauungsplan ist das Feuerwehrgerätehaus bei Bedarf um zwei Fahrzugstellplätze erweiterbar. Der Neubau wird nach Abwägung aller Alternativen an der Barbarossastraße auf Höhe des alten Bolzplatzes erstellt. Im Zuge dessen wird das Gelände neu geordnet und eine neue, öffentliche Kinder-Spielfläche hinter dem Gerätehaus angelegt. Die Bausumme beträgt 2,15 Mio. Euro, davon werden 175.000 Euro durch bereits bewilligte Landeszuschüsse finanziert.

Info

Kontakt

Feuerwehr
Feuerwehr
Pulverwiesen 2
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-37 00
Fax (07 11) 35 12-37 49
Oliver Knörzer
Amtsleiter
Telefon (07 11) 35 12-37 00
Öffnungszeiten:

-

es.service