Pressemitteilung 18.05.2020

Ferienprogramme abgesagt – Was tun in den Pfingstferien?

Aufgrund der Schutzmaßnahmen zur Corona Pandemie sind sämtliche Ferienprogramme der Träger in der Jugendarbeit abgesagt worden. Die kommunale Jugendarbeit der Stadt Esslingen hat daher ein Alternativangebot entwickelt, mit dem zumindest einige Kinder und Jugendliche auch in den Ferien eine Beschäftigung finden können.

Mehrere Jugendliche in einer Gruppe

Unter dem Motto „Beweg Dich!“ haben die Sozialarbeiter/innen der Jugendhäuser ein digitales Angebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren entwickelt. Bei der „Esslinger-Zone-Challenge“ können bis zu 200 Jugendliche mitmachen und in ganz Esslingen von Mettingen bis Zell, von Rüdern bis Berkheim Challenges lösen, Aufgaben finden und Rätsel knacken. Die Jugendlichen können vom 2. bis 6. Juni entweder tageweise oder die ganze Woche am Programm teilnehmen. Aufgaben bekommen sie jeweils Online und Erfolge werden auf Instagram geteilt. Es gibt Aufgaben in unterschiedlichen Schwierigkeiten und auch die im Freien zurückgelegte Wegstrecke spielt bei den zu erreichenden Punkten eine Rolle. Am Ende winken bei einen Etappen-, Tages- oder Wochensieg tolle Preise. Die Jugendlichen sollen hierbei nur zu zweit als Team unterwegs sein. Die „coronagerechte“ Steuerung der Teilnehmer/innen erfolgt über die Vergabe der Aufgaben. So wird verhindert, dass zu viele Teilnehmer/innen gleichzeitig in einem Gebiet unterwegs sind.

Ziel ist es die Jugendlichen in Bewegung zu bringen und eine Alternative zum „zu Hause rumhängen“ zu bieten. Ein ähnliches Angebot für Kinder unter 12 wird derzeit vom Spielmobil, der Jugendfarm und dem Kinderhaus Agapedia vorbereitet.

Info

Kontakt

Amt für Soziales, Integration und Sport
Amt für Soziales, Integration und Sport
Beblingerstraße 3
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-24 42
Fax (07 11) 35 12-55 24 42
Marius Osswald

Amtsleiter

Telefon (07 11) 35 12-24 43
Fax (07 11) 35 12-55 24 43

es.menschen

Hilfreiche Seiten

3