Pressemitteilung 19.09.2019

Brötchentütenaktion für FahrradfahrerInnen

Am Freitag den 27. September belohnen die Stadt Esslingen am Neckar und der ADFC in der Hindenburgstraße RadfahrerInnen mit gefüllten Frühstückstüten, denn wer das Auto stehen lässt, trägt damit maßgeblich zur Luftreinhaltung der Stadt bei - und profitiert selbst auf vielfältige Art und Weise.

Fahrradkorb am Lenker mit Brottüten ©svetlanais - stock.adobe.com

Die Stadt Esslingen und der ADFC bedanken sich mit einem leckeren Frühstück bei allen, die morgens aufs Rad steigen. Denn Radfahren ist nicht nur gut für die eigene Gesundheit, sondern trägt auch zur Luftreinhaltung, zum Klimaschutz und zur Lärmreduzierung bei – Herausforderungen, vor denen die Stadt Esslingen sowie die meisten anderen Kommunen, Landkreise und das Land aktuell stehen.

Mit jedem einzelnen Kilometer mit dem Fahrrad statt mit dem Auto spart werden rund 200 Gramm des klimaschädlichen Treibhausgases CO<sub>2</sub> vermieden. RadfahrerInnen leisten also einen großen Beitrag zum Klimaschutz. Außerdem setzen sie keinen Feinstaub frei, so dass sie zur Verbesserung der Luft in der Stadt beitragen.

Verteilt werden die gefüllten Brötchentüten von Sabine Frisch, Mitarbeiterin der Stadt im Sachgebiet Nachhaltigkeit und Klimaschutz und verantwortlich für die Kampagne Radkultur Esslingen, und Mitgliedern des ADFC Esslingen, am Freitag zwischen 7.00 und 8.00 Uhr in der Hindenburgstraße zwischen Hainbachstraße und Schorndorfer Straße. Vorbeiradeln lohnt sich also. Die Hindenburgstraße, die als Fahrradstraße eine direkt Verbindung von Oberesslingen in die Innenstadt herstellt, wird täglich von ca. 1.200 FahrradfahrerInnen genutzt.

Unterstützt wird die Aktion von der Initiative RadKULTUR des Landes Baden-Württemberg.

RadCHECK

Am Samstag 28. September gibt es neben dem Wochenmarkt auf dem Platz vor dem Neuen Rathaus von 10.00 bis 14.00 Uhr einen Lastenrad-Aktionstag mit kostenlosem RadCHECK.

Besucherinnen und Besucher können sich über die verschiedenen Lastenrad-Modelle informieren und diese auch ausprobieren. Wer sein eigenes Fahrrad dabei hat, kann es beim kostenlosen RadCHECK der Initiative RadKULTUR auf Verkehrstauglichkeit überprüfen lassen. Dabei steht die Sicherheit im Vordergrund: Bremsen, Licht, Klingel oder Reifendruck werden überprüft und kleinere Mängel direkt vor Ort behoben.

Info

Kontakt

Stadtplanungsamt
Ritterstraße 17
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-31 10
Fax (07 11) 35 12-55 32 84
Dr. Katja Walther

Sachgebietsleitung

Telefon (07 11) 35 12 24 40
Fax (07 11) 35 12 55 24 40
Gebäude: Neubau
Raum: 225
Sabine Frisch
Telefon (07 11) 35 12-20 04
Gebäude: Neubau
Raum: 225

Weitere Informationen

ADFC - Ortsgruppe Esslingen