Pressemitteilung 24.05.19

Neckarfreibad nach Sanierung wieder geöffnet

Nach knapp neun Monaten Bauzeit wurde das Neckarfreibad am Freitag, 24. Mai, mit einer offiziellen Feier wiedereröffnet. Oberbürgermeister Jürgen Zieger war der erste, der sich nach der Sanierung mit einem kühnen Sprung wieder ins Wasser wagte.

„Die Stadt Esslingen investiert viel in seine Bäder“, so der Oberbürgermeister. „Deshalb wurde schon Ende 2016 – nach ausführlichen Beratungen – eine umfassende Sanierung beschlossen: 21 Millionen Euro hat der Gemeinderat für die Sanierung von Neckarfreibad, Hallen-Freibad Berkheim und Merkel’schem Schwimmbad bereitgestellt.“ Die erste Etappe ist mit der Wiedereröffnung des Neckarfreibads nun geschafft.

Allein ins Neckarfreibad wurden 2,6 Millionen Euro investiert. „Wir haben den Zeit- und Kostenrahmen eingehalten und können nun noch im Mai für unserer Badegäste wieder eröffnen“, freute sich SWE-Geschäftsführer Jörg Neuhaus.

Die Sanierungsarbeiten im Neckarfreibad starteten Anfang September 2018 mit dem Abbruch des alten Eingangsgebäudes. Dieses wurde an veränderter Stelle neu gebaut. Vor dem Freibad konnten dadurch Parkplätze geschaffen werden. Von den knapp 40 Stellplätzen für Autos sind vier für Behinderte reserviert. Abstellanlagen gibt es auch für rund 100 Fahrräder, sowie für Motorräder und Roller. Das zentral gelegene Bad ist sowohl zu Fuß und per Rad als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Eine Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Eingang.

Direkt hinter dem Eingang finden Besucher die neue Schwimmbad-Gastronomie mit großer Terrasse. „Mit Herrn Paradisi und seinem Team haben wir einen erfahrenen Freibad-Gastronomen als Pächter gefunden“, so Neuhaus.

Die Umkleiden sind mit der Sanierung näher an die Becken herangerückt, was vor allem bei kühleren Temperaturen angenehmer für die Schwimmer ist. Das Gebäude, in dem früher der Kiosk untergebracht war, wurde dafür entkernt und saniert. In einem sich daran anschließenden Neubau befinden sich Duschen und sanitären Anlagen. Diese sind behindertengerecht angelegt. Für Blinde und Sehbehinderte gibt es ein Leitsystem, das vom Eingang bis zu den Becken führt.

Neu gebaut wurde auch das Bademeisterhäuschen. Von dort aus hat das Aufsichtspersonal einen guten Überblick über Sport- und Nichtschwimmerbecken. An den Becken selbst hat sich nichts verändert: Das Sportbecken mit Sprungturm steht den Gästen ebenso zur Verfügung wie das große Nichtschwimmerbecken mit Riesenrutsche und der Eltern-Kind-Bereich. Hier wollen die Stadtwerke Esslingen die Attraktivität noch weiter erhöhen. „Wir wollen diesen Sommer noch weitere Spielgeräte auf der Wiese aufstellen“, verspricht Bäderleiter Michael Werner.

Nach der Sanierung des Neckarfreibads geht es noch diesen Herbst mit der Sanierung des Hallen-Freibads Berkheim weiter. Start ist nach dem Ende der Freibadsaison. Sowohl die Schwimmhalle als auch das Innenbecken selbst müssen umfassend saniert werden. Das Saunagebäude wird abgebrochen. Die Technik für die Wasseraufbereitung wird runderneuert. Umkleiden und sanitäre Anlagen werden modernisiert. Auch im Außenbereich stehen Arbeiten an, unter anderem wird der Sprungturm erneuert – auch künftig soll man aus fünf Metern Höhe ins Becken tauchen können. Neun Millionen Euro sind dafür insgesamt veranschlagt. Im Sommer 2021 soll das beliebte Bad den Badegästen dann wieder zur Verfügung stehen. Ab 2021 werden dann auch im Merkel’schen Schwimmbad die Handwerker anrücken.

Am Samstag, 25. Mai, startet im Neckarfreibad der reguläre Badebetrieb von 8 bis 20 Uhr. Früh aufstehen lohnt sich: Die ersten 500 Besucher erhalten am Samstag freien Eintritt.

An den Preisen und Öffnungszeiten im Neckarfreibad hat sich im Vergleich zum Vorjahr nichts geändert. Erwachsene zahlen für den Einzeleintritt 4 Euro, Jugendliche bis 16 Jahren 2,40 Euro, Familien 9,40 Euro. Die Saisonkarte, die zum Besuch beider Freibäder berechtigt, gibt es für 82 Euro (ermäßigt 49 Euro), Familiensaisonkarten kosten 179 Euro. Die Saisonkarte berechtigt auch zur Nutzung des Sportbads im Merkel’schen Schwimmbad. (1,5 Stunden).

Info

Kontakt

Neckarfreibad
Kurt-Schumacher-Str. 2-4
73728 Esslingen a. N.
Telefon (07 11) 39 07-8 00

Weitere Informationen

Öffnungszeiten
Mo. bis Fr.: 6.30 bis 20 Uhr
Sa./So. und Feiertag: 8 bis 20 Uhr

www.swe.de

es.THEMEN

es.SERVICE

es.MENSCH