RadKULTUR

RadKULTUR Esslingen

Unter dem Titel Radkultur Esslingen veröffentlicht die Stadt ein vielseitiges und buntes Veranstaltungsprogramm, bei dem das Fahrrad im Mittelpunkt steht. Dazu gehören Radtouren, Kinofilme, Vorträge und Aktionstage.

Fahrradlenker mit Spiegelung des Alten Rathauses
Initiative RadKULTUR Baden-Württemberg, Heiko Simayer

Zahlreiche Veranstaltungen und Service-Angebote laden zum Mitdiskutieren, Mitmachen und vor allem zum Mitradeln ein. Ende April erscheint das neue Programm und wird über die Wochenzeitung die Zwiebel an alle Esslinger Haushalte verteilt.
 
Die aktuelle Publikation liegt an vielen Stellen in der Stadt aus, z.B. in Radläden, der Tourist-Information, der Volkshochschule oder im Kommunalen Kino. Zudem steht das Programmheft hier zum Download zur Verfügung:

Veranstaltungsprogramm RadKULTUR Esslingen 05/07 2019 (1,6 MB)

Aktuelles Programm

Das neue Programm erscheint Anfang August.

Hintergrund

Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e. V. (AGFK-BW) erhält die Stadt Esslingen am Neckar für die Jahre 2018 und 2019 eine Förderung im Rahmen der Initiative RadKULTUR. Die Initiative RadKULTUR wurde 2012 vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg ins Leben gerufen mit dem Ziel, die Freude am Radfahren erlebbar zu machen und das Rad als alltagstaugliches, praktisches Verkehrsmittel zu stärken. Mit attraktiven Veranstaltungen, Kampagnen und Service-Angeboten wird die Initiative RadKULTUR die Stadt Esslingen dabei unterstützen, vor Ort eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur zu stärken und den Ausbau der Infrastruktur durch eine positive und motivierende Kommunikation zu begleiten. Über einen Zeitraum von 2 Jahren erhält die Stadt ca. 100.000 € Fördergelder.
 
Unter dem Titel RadKULTUR in Esslingen gibt ein umfassendes Programm mit zahlreichen Veranstaltungen, u.a. Vorträgen, Radtouren, Aktionen und Service-Angeboten.

Mehr Infos unter Initiative RadKULTUR