Corona-News

Informationen zu Corona

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Neuigkeiten zusammengefasst.

Coronavirus ©Naeblys - stock.adobe.com
  • Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg (gültig bis einschließlich 02.04.22):
    mehr Infos
    Es gilt die vom Bund gestattete Übergangsfrist des Infektionsschutzgesetzes, in der bis zum 19.03.22 gültigen Fassung.
  • Kurzübersicht der Regelungen (PDF): mehr Infos
  • Regelungen
    • Das bisherige Stufensystem in der Corona-Verordnung (Basis-, Warn- und Alarmstufe) entfällt.
    • Kapazitätsbeschränkungen, Personenobergrenzen sowie Kontaktbeschränkungen entfallen.
    • Die allgemeine Maskenpflicht bleibt bestehen:
      • FFP2-Maskenpflicht in geschlossenen Räumen und im öffentlichen Nahverkehr für Personen über 18 Jahre.
      • Im Freien reicht eine medizinische Maske, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.
    • Die bisherigen Regelungen zur Testpflicht werden aufrechterhalten, das heißt: unverändert 3G bei
      • öffentlichen Veranstaltungen
      • beim Betrieb von Kultur-, Freizeit- und sonstigen Einrichtungen
      • Messen und Ausstellungen
      • bei Angeboten außerschulischer und beruflicher Bildung
      • in der Gastronomie und Beherbergung
      • körpernahen Dienstleistungen
    • 2G mit zusätzlichem Test in Diskotheken und Clubs.
    • Weiterhin Pflicht zur Erstellung von Hygienekonzepten.
    • Die Testpflicht an Schulen (künftig zwei Mal pro Woche), in Krankenhäusern oder in Pflegeeinrichtungen wird fortgeführt.
    • Die allgemeine Abstandsempfehlung (1,5 Meter) bleibt erhalten.
  • Fragen und Antworten: FAQ-Seite des Landes
  • Arbeitsschutzverordnung (gültig ab dem 20.03.22)
    mehr Infos
    • Basisschutzmaßnahmen:
      Beibehaltung und Umsetzung der weiterhin noch erforderlichen Maßnahmen zum betrieblichen Infektionsschutz im Hygienekonzept:
      • Maßnahmen zur Umsetzung gemäß der AHA+L-Regel
      • Verminderung betrieblicher Personenkontakte, zum Beispiel durch Reduzierung der gleichzeitigen Nutzung von Räumen oder durch das Angebot von Homeoffice
    • Weitergehende Maßnahmen:
      • Erstellung und innerbetrieblichen Bekanntmachung eines Hygienekonzepts
      • Gefährdungsbeurteilung und Prüfung, ob allen in Präsenz Beschäftigten wöchentlich ein Testangebot zu unterbreiten ist (vgl. §2, Abs. 3, Satz 1) --> um die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten bei der Arbeit zu gewährleisten, wenn tätigkeitsspezifische Infektionsgefahren zu befürchten sind.
      • Prüfung, ob allen in Präsenz Beschäftigten aufgrund tätigkeitsspezifischer Ansteckungsgefahren medizinische Gesichtsmasken oder Atemschutzmasken zur Verfügung zu stellen sind (vgl. §2, Abs. 3, Satz 3)
      • Leistung von Beiträgen zur Erhöhung der Impfquote Unterstützung der Beschäftigten bei der Wahrnehmung von Impfangeboten
  • FAQs: mehr Infos  --> diese werden voraussichtlich ab dem 20.03.22 um die neuen Vorgaben aktualisiert


Corona-Überbrückungshilfen werden verlängert und ausgeweitet


Aktuelle Beschlüsse und Allgemeinverfügungen

Info

Kontakt

Amt für Wirtschaft
Amt für Wirtschaft
Abt-Fulrad-Straße 3 - 5
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-26 03
Fax (07 11) 35 12-55 28 62
Persönliche Sprechzeiten:
Vormittags: Mo-Fr 9-11:45 Uhr
Nachmittags: Mo- Do 13-15 Uhr

es.themen

es.menschen

Hilfreiche Seiten

14
11
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt