Der Pliensauturm

Instandsetzung der Uhr des Pliensauturms

Der Pliensauturm entstand im späten 13. Jahrhundert im Zusammenhang mit der Ummauerung der südlichen Vorstadt der mittelalterlichen Reichsstadt in der Pliensau und der Errichtung der Pliensaubrücke.

Leider wurde das Denkmal – sehr zum Leidwesen vieler Bürger - lange Zeit wenig beachtet. Seit vielen Jahren steht es leer. Als erster Schritt zu seiner Restaurierung wurde vor Kurzem das Uhrwerk instand gesetzt, wurden die Zeiger und das südliche Ziffernblatt restauriert.  
 
Der Filmbeitrag führt ein in Geschichte und historische Funktion des ehemaligen Torturmes, um dann die Arbeit von Turmuhrenbau Eisenhart an Uhr und Ziffernblatt zu dokumentieren. Unterstützt wurden die Arbeiten durch eine Spende des Lions-Clubs Stuttgart-Airport. Im Film erläutert ein Mitglied die Motivation des Clubs hinter seinem Engagement für Esslinger Denkmale.
Dauer 9:53 min

Produziert von: störk.land und 08fünfzehnfilme, Timo und Sören Stiegler
Im Auftrag von: Förderverein des LIONS-Clubs Stuttgart-Airport e.V.
Sprecher: Jonas Ender
 


Info

Video-Besichtigung

Förderverein des LIONS-Clubs Stuttgart-Airport e.V.

Ihre Meinung interessiert uns

Im Rahmen des Tag des offenen Denkmals®

Logo Deutsche Stiftung Denkmalschutz

es.SERVICE

Pressemitteilung
Denkmalschutz in Esslingen

Weiterführende Links

www.tag-des-offenen-denkmals.de
www.denkmalschutz.de

Hilfreiche Seiten

9
4